Meine erste Carved-Top „Remanence“

Wie baue ich mir eine elektrische Gitarre?

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
MattB90
Holzkäufer
Beiträge: 178
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#26

Beitrag von MattB90 » 02.09.2019, 17:37

Hier gibts mal wieder ein kleines Update

Zur Zeit gehts bei meiner Paula bissl schleppend voran. Meine letzten Arbeiten waren überwiegend am Hals. Ich habe meine Inlays ausgesägt und eingeklebt, Bundschlitze gesägt, Radius geschliffen und Sidedots eingeklebt. Desweiteren habe ich die Fräsung für mein Tremolo gefräst. Hier hat sich herausgestellt, dass ich die Fräsung zu weit hinten hatte und die Saitenreiter nicht bis zur Intonationslinie vorschrauben konnte. Also hab ich die Fräsung nochmal um 5mm nach vorneverbreitert, jetzt sollts wieder passen. Leider hab ich keine aktuellen Bilder der Gitarre.

Zuletzt hab ich mir mal Gedanken ums Finish gemacht und mal ein paar Probebeizungen gemacht. Was denkt ihr denn würde zu der Paula passen?
Ich tendier zu dem grün/schwarzen im zweiten Bild, das Orange Burst daneben oder das Gelb mit den schwarzen Riegeln im ersten Bild? Meine Freundin meinte vlt auch noch gelb mit blaugrauen Riegeln, aber das muss ich erst noch probieren..
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 5083
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#27

Beitrag von filzkopf » 02.09.2019, 20:57

Buh, schwere Frage; ich würde ein grau/schwarz am schönsten finden. Oder alternativ ein Rot. Dann wohl das im zweiten Bild, recht unten :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7218
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#28

Beitrag von Poldi » 03.09.2019, 05:10

Das Rot unten rechts im zweiten Bild oder das Grün (dann aber mit güldener Hardware :D ) oben links im ersten Bild.

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1239
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#29

Beitrag von Drifter » 03.09.2019, 07:12

1. Bild links oben
2. Bild links oben oder rechts unten

lG

Norbert

Edith meint: wenn grün, dann gold?! (think) (whistle)

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 1186
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#30

Beitrag von Rallinger » 03.09.2019, 08:02

Um es dir nicht zu leicht zu machen ... ;-) ich find das dunkle Bordeaux-Rot rechts oben im ersten Bild sehr apart. Was ist das für eine Farbe?

Benutzeravatar
ihminen
Bodyshaper
Beiträge: 206
Registriert: 19.11.2015, 22:35
Wohnort: Gerlingen
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#31

Beitrag von ihminen » 03.09.2019, 11:29

Rallinger hat geschrieben:
03.09.2019, 08:02
Um es dir nicht zu leicht zu machen ... ;-) ich find das dunkle Bordeaux-Rot rechts oben im ersten Bild sehr apart. Was ist das für eine Farbe?
Das, oder - noch besser - das violett im 2. Bild links oben.

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2231
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#32

Beitrag von thoto » 03.09.2019, 13:38

Ich finde ja das getigerte im ersten Bild ganz links oben klasse!
(aber ich bin auch für extravagante Sachen sehr zu haben :) )

Benutzeravatar
MattB90
Holzkäufer
Beiträge: 178
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#33

Beitrag von MattB90 » 05.09.2019, 00:31

Interessant wie weit die Vorlieben auseinander gehen :)
filzkopf hat geschrieben:
02.09.2019, 20:57
Buh, schwere Frage; ich würde ein grau/schwarz am schönsten finden. Oder alternativ ein Rot. Dann wohl das im zweiten Bild, recht unten :)
Grau-schwarz, Adam Jones-mäßig? Hätte auch was, ja, aber ich denke da würde das Wenge-Kopfplattenfurnier nicht ganz passen.
Rallinger hat geschrieben:
03.09.2019, 08:02
Um es dir nicht zu leicht zu machen ... ;-) ich find das dunkle Bordeaux-Rot rechts oben im ersten Bild sehr apart. Was ist das für eine Farbe?
Das sind alles Clou-Tütenbeizen. Eigentlich eh nur Schwarz, Gelb und Rot. Mehr habe ich zZ nicht zu Hause. Aber zu diesem Bordeaux-Rot: da habe ich das Ahorn schwarz angeflammt und dann eine Mischung aus Schwarz-Rot angemischt. Ich habe da die Pipetten von Rall und diese „Mischung“ sind 3 volle Pipetten rot und 10 Tropfen schwarz.... ich weiß, super Beschreibung und unglaublich gut skalierbar, aber naja :D

Aber ich denke es wird wohl (zumindest für den ersten Versuch) das gelb/grün/schwarze links oben im ersten Bild. Leider wirds aber keine goldene Hardware dazu, sondern es muss ne Chrom-Hardware herhalten, diese habe ich schon und will verbaut werden.
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1945
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#34

Beitrag von penfield » 06.09.2019, 00:00

mir gefällt der Rotton vom 1 Bild rechts oben, aber die Entscheidung ist offenbar schon gefallen.
Bin schon neugierig, wie das Gelbgrünschwarz aussieht.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten, hat aber den Umbau der Mystery Guitar und jetzt noch der Semmelblonden JMs eingeschoben...

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2231
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#35

Beitrag von thoto » 06.09.2019, 15:07

Bin sehr gespannt auf das Ergebnis!!

Benutzeravatar
MattB90
Holzkäufer
Beiträge: 178
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#36

Beitrag von MattB90 » 09.09.2019, 12:26

Hallo zusammen,

ich muss euch leider enttäuschen, es gibt noch keine Ergebnisse vom beizen, aber bei der Gitarre kommt schön langsam aber sicher die Zeit sich Gedanken um das Finish zu machen. Ich habe mir fest vorgenommen bei dieser Gitarre eine Hochglanzlackierung zu probieren. Leider ist das für mich immer noch ein Buch mit sieben Siegeln (obwohl ich gefühlt jeden Lackierthread hier im Forum durchhabe) und ich denke auch dass es nicht sofort klappen wird (Tests werd ich natürlich machen). Aber ich möchts versuchen.

In meinem HeavyBird-Thread bekam ich von @hansg schonmal eine gute Basis, welche ich hier nochmal reinkopier. Aber ich hab da nochmal ein paar Fragen, welche ich mit Rot mal noch dazupinsel.

1. Schleifen der Gitarre bis 320 mit wässern — Bei 400 mit Abranetpads (per Hand) hab ich im Ahorn immer noch Schleifmarken, mach ich da was falsch? Mit dem Exzenterschliefer hab ichs noch nicht probiert, gehen da die Marken besser weg?

2. Mahagoi mit Clou Holzpaste (aus der Plastikdose) füllen. 2-3 mal. (Body+Hals ist Mahagoni, Decke ist Riegelahorn) — Bei meiner letzten Gitarre war das total der dickflüssige Pamp. Muss man dieses Zeug mit Wasser strecken? https://www.obi.de/holz-metall-lackspa ... /p/1766880

3. Holzpaste bis zum Holz wieder zurückschleifen. — Wie lange muss man für das zurückschleifen warten? Übernacht?

4a. Mahagoni beizen ODER
4b. Mahagoni deckend schwarz lackieren — wie viele Schichten muss ich in einem Lackierdurchgang auftragen und wie oft muss das wiederholt werden? Wenn lackieren, dann den Lack wahrscheinlich levelschleifen?

5. Decke beizen

6. Transparenten Porenfüller auf die gesamte Gitarre schmieren — ist das nötig?

7. 4 Schichten Sanding-Sealer (Dictum) oder wäre das der Clou Schnellschleifgrund?

8. Schleifen bis 800er Papier, dass Oberfläche wieder matt wird

9. Lackieren mit Klarlack (ob Spraydose oder mit Kompressor weiß ich noch nicht) — welcher Lack wäre hier zu empfehlen? Kann das einfacher Obi-Premium Klarlack hochglänzend? Selbe Frage mit dem Schichtaufbau, wie viele Schichten? Oder welcher 2K Lack oder vielleicht doch Nitro von ML-Factory? Fragen über Fragen

10. Levelschleifen bis ca. 3.000 mit Schleifpapier in Wasser+Spüli

11. Polieren (dazu komm ich zu einem anderen Zeitpunkt nochmal zurück)

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe (danke1)

Gruß
Matthäus
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7218
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#37

Beitrag von Poldi » 09.09.2019, 13:19

Zu 1. ja
Zu 2. ja
Zu 3. am besten über Nacht, es reichen aber, je nach Wasseranteil, ein paar Stunden aus
Zu 4a und 4b. Ist Geschmackssache. Beim lackieren: 3-4 Schichten mit kurzer (2-5 min.) Antrocknung, dann 24h trocknen lassen und zwischenschleifen. Das Ganze ein 2-3 mal wiederholen. Das kann man aber nicht pauschalisieren, das hängt immer vom Lack ab.
Zu 6. Nein, beim Ahorn brauchst du keine Poren füllen
Zu 9. Klarlack vom Action-Markt - 2 Euro die Dose und einfach klasse das Zeug

Benutzeravatar
MattB90
Holzkäufer
Beiträge: 178
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#38

Beitrag von MattB90 » 11.09.2019, 11:33

Super danke! Nummer 7 und 8 passen so oder hast du die ausgelassen weil man sie nicht braucht @Poldi ?
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7218
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Meine erste Carved-Top „Remanence“

#39

Beitrag von Poldi » 11.09.2019, 12:08

Kannste drauf verzichten.

Antworten

Zurück zu „E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste