Bau-Videos Arkes Guitars

Ein empfehlenswertes Video zum Bau eines Instrumentes gesehen, ein gutes Buch gelesen? Das lässt sich hier in einem Review oder Erkundigung unterbringen
Antworten
M1chi
Neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 08.03.2018, 17:20
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Bau-Videos Arkes Guitars

#1

Beitrag von M1chi » 18.05.2018, 12:07

Servus zusammen,

ich bin beim stöbern im Internet auf diese relativ neuen Videos gestoßen und fand sie sehr gut gemacht. Handwerklich werden auch einige Tricks gezeigt, was v.a. Anfängern gut weiterhelfen könnte.

Teil 1:
https://www.youtube.com/watch?v=3YDfHrplxqU

Teil 2:
https://www.youtube.com/watch?v=NhGvgqdt2Xo

Teil 3:
https://www.youtube.com/watch?v=8YV0k1J9k34

Teil 4:
https://www.youtube.com/watch?v=2wDPYIL2x9Y

Gruß,
Michi
Gruß,

Michi

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 972
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Bau-Videos Arkes Guitars

#2

Beitrag von DoppelM » 19.05.2018, 13:54

:) Ich muss sagen es gibt viele kleine Details bei denen ich nicht verstehe wieso er sie so macht und die es für Anfänger gefährlich machen. z.B. das Verputzen der Kopfplattenflügel. Da nimmt er ein Stecheisen und zielt quasi voll auf die Volute - einmal abgerutscht und schon hat man ne gefährliche Macke.
Zum Beispiel das String Ferrule Inlay. Vorteil eines solchen lnlays ist doch dass man die Löcher vor dem einleimen machen kann, anstatt hinterher nur einen Versuch zu haben.
Oder als er erst den Halsüberstand abfräst, dann die Pickfräsung macht, dann die Fräsung um das Halsholz zu verdecken, dann eine Abdeckung einleimt und die wieder mit der PU-Schablone abfräst. Das ist viermal die Fräse an den fast fertigen Body angesetzt, aka viermal ne Chance einen Fehler zu machen.

Einfacher wäre: Überstand + Deckenstärke absägen und mit trockenem Einsetzen des Halses die passende Höhe ermitteln und erarbeiten. Hals einleimen. Abdeckung einleimen und beischleifen. PU-Fräsung.
Das einziger Risiko überhaupt ist die PU-Fräsung, an jeder anderen Stelle ist jeder Fehler sorglos behebbar..

Zumindest aus meiner Anfängerperspektive. Ich weiß, das wenn Fehler möglich sind sie mir auch irgendwann irgendwie geschehen, also muss ich von vonrherein Fehlerquellen minimieren in meinem Vorgehen.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bau-Videos Arkes Guitars

#3

Beitrag von thoto » 19.05.2018, 15:16

Ja, da gebe ich dir Recht. Einige Dinge (unter anderen die, die du angesprochen hast) würde ich so auch nicht machen. Aber ein paar Sachen fand ich hilfreich (z.B. diese Lehre zum Bohren von Löchern in einer Reihe)
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 972
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Bau-Videos Arkes Guitars

#4

Beitrag von DoppelM » 19.05.2018, 19:10

Ja, die Lehre ist super - vor allem wenn man es ohne Inlay macht ;)
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Antworten

Zurück zu „Bücher, DVD's, Videos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast