Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

Angebote bei eBay entdeckt? Hier rein damit!
Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1524
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#101

Beitrag von AsturHero » 09.08.2018, 21:16

verplant ist das hier bei meiner REcycling/Budget Bass:
aber evtl. könnt ich ja nen kleinen Bürzel anleimen und komm somit ca. 2cm weiter runter..... (think) (think)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4900
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#102

Beitrag von bea » 09.08.2018, 21:57

Die ist doch für die alten Höfners und doch einen super engen Saitenabstand?

Schnitz Dir besser selbst ne Brücke... wenns Budget/recycling sein soll: ein Reststück Buche Leimholz mit einer Knocheneinlage. Die Buche schwarz gebeizt oder sonstwie geschwärzt.
LG

Beate

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1524
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#103

Beitrag von AsturHero » 09.08.2018, 22:11

neee des passt scho Budget 4,53 € inkl. Versand.....kommt ja noch Tailpiece (deswegen brauch ich Länge) und die Pickups haben auch das enge Stringspacing....das ganze wird sagen wir mal so, ein bisschen Alembicesque :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4900
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#104

Beitrag von bea » 09.08.2018, 23:02

Und wo willste die niederohmigen Tonabnehmer und die Elektronik hernehmen (State variable Filter-Kram)?
LG

Beate

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 977
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#105

Beitrag von DoppelM » 10.08.2018, 00:09

AsturHero hat geschrieben:
09.08.2018, 18:07
bea hat geschrieben:
09.08.2018, 10:08



Eigentlich sollte man den Korpus ja chambern. Aber das geht wohl nur mit einem dreiteiligen Korpus von den Schmalseiten her.
Da ich eh noch nie einen durchgehenden HAls gemacht habe und auch noch nie eine Schäftung...
Seit ein paar Tagen sitz uind schwitz ich in Photoshop herum zwecks des Halses und hab ein riesen Problem:
die maximale Länge die ich herasuholen kann fur den Neck Thru sind 91cm...

...
Hoffe jemand versteht was ich meine...hahahahahahaha
Wie mir die Probleme gerade alle bekannt vorkommen :D
Antonio, bau einfach nen Shortscale. Machen eh mehr spaß.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1524
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#106

Beitrag von AsturHero » 10.08.2018, 06:26

bea hat geschrieben:
09.08.2018, 23:02
Und wo willste die niederohmigen Tonabnehmer und die Elektronik hernehmen (State variable Filter-Kram)?
Optisch Alembicesque liebe Bea, von den ausladenden Formen...nicht den ganzen Elektronic-Kram ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1524
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#107

Beitrag von AsturHero » 10.08.2018, 06:29

DoppelM hat geschrieben:
10.08.2018, 00:09
AsturHero hat geschrieben:
09.08.2018, 18:07


Da ich eh noch nie einen durchgehenden HAls gemacht habe und auch noch nie eine Schäftung...
Seit ein paar Tagen sitz uind schwitz ich in Photoshop herum zwecks des Halses und hab ein riesen Problem:
die maximale Länge die ich herasuholen kann fur den Neck Thru sind 91cm...

...
Hoffe jemand versteht was ich meine...hahahahahahaha
Wie mir die Probleme gerade alle bekannt vorkommen :D
Antonio, bau einfach nen Shortscale. Machen eh mehr spaß.
Noch kürzer geht nicht...ist schon ein Shortscale (whistle) (whistle) (whistle) (whistle) :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4900
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#108

Beitrag von bea » 10.08.2018, 11:05

Es gibt Bässe mit 28.5" ...
LG

Beate

Jackhammer
Ober-Fräser
Beiträge: 834
Registriert: 05.06.2015, 08:41
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#109

Beitrag von Jackhammer » 10.08.2018, 13:16

Ich habe einen mit 28,6, den kann man nur mit einem Plektrum vernünftig spielen. Mit dicken Saiten ist die Intonation schlecht, mit dünnen keine Saitenspannung. Also lieber nicht übertreiben (oder unter-treiben).
Viele Grüße
Yuriy

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1524
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#110

Beitrag von AsturHero » 10.08.2018, 20:34

Ich muss eh ein paar Tage (Wochen) warten bis ich das TAilpiece in der Hand halte aus dem fernen Chinesien.....da die Angaben zu der Größe, bnzw. den Abständen tw. widersprüchlich sind und es anscheinend 3 verschiedene Tailpiece -Versionen in Chinesien hergestellt werden...Lang, Mittel, Kurzer Abstand des Trapezbügels....weil anscheinend messen die die Gesamtlänge inkl. des Knicks des Bleches welches an der ZArge geschraubt wird und ich somit nicht die exakten Maße online rausbekomme, wie lang das Tailpiece effektiv ist mit dem Bereich, welches oben auf dem Top aufliegt....und die Bilder bei Ebay , Aliexpress und Co. sind auch untereinander von den Händlern kopiert, so das man sich im Vorraus nie ganz sicher sein kann, welche Variante/Version man bekommt :D

Unter 760-775mm Mensur wollte ich nicht gehen....
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4900
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#111

Beitrag von bea » 11.08.2018, 00:33

... na, ich hatte doch nur auf das "noch kürzer geht nicht" reagiert.
LG

Beate

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1524
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Nochmal treppenstufen, diesmal Süddeutschland

#112

Beitrag von AsturHero » 11.08.2018, 07:51

bea hat geschrieben:
11.08.2018, 00:33
... na, ich hatte doch nur auf das "noch kürzer geht nicht" reagiert.
war ja auch nicht bös gemeint von mir :)
kürzer geht immer ;) aber es sollte schon beim klassischen Shortscale MAß bleiben.

Ich hab inzwischen rausgefunden, wie ich theoretisch 1-3 cm dazugewinnen könnte...ist aber handwerklich ein bisschen tricky..
wenn die angeschäftete Kopfplatte dicker wird, dann verschiebt sich die Sattelposition nhach vorne..dann müsste aber dann nach der Verleimung die Kopfplatten-Unterseite wieder dünner gefräßt werden....
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Antworten

Zurück zu „eBay Watch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast