Mini Pinrouter

Schablonen und Hilfskonstruktionen

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Mini Pinrouter

#1

Beitrag von jhg » 03.02.2018, 00:13

Ich hatte noch einen Bohrständer in der Werkstatt übrig. Außerdem bin ich im Besitz eines Proxxon IB/E. Also hab ich mir einen Adapter 20/43mm besorgt, einer kleine Grundplatte gemacht und einen Pin mit 3mm eingelassen. Der Proxxon wird ebenfalls mit einem 3mm Fräser betrieben - fertig ist der Mini Pinrouter.
Wofür das Ganze? Ich mache zb. sehr geschwungene Stege - mit der großen Fräse finde ich das suboptimal, die Kontur auszufräsen. Gibt an den Seiten schon mal Ausrisse. Auch zum Fräsen der Nut für die Stegeinlage kommt der jetzt ebenfalls zum Einsatz. Mal sehen, was sich da noch so alles mit anstellen lässt. Ich bin gespannt.

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1156
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Mini Pinrouter

#2

Beitrag von Yaman » 03.02.2018, 11:49

Gute Idee, ich habe den gleichen Proxxon und auch einen Adapter für 43 mm. Das werde ich mir auch bauen.
Was ist das für ein Fräser? Sieht aus wie für Alu.

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mini Pinrouter

#3

Beitrag von jhg » 03.02.2018, 12:36

Das ist ein Hartmetallfräser von Proxxon - der funktioniert prima auch bei Holz.

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1408
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Mini Pinrouter

#4

Beitrag von penfield » 03.02.2018, 13:23

Das ist eine sehr gute Idee, Danke fürs teilen.
Was ist denn das für ein Bohrständer?
Der sieht robuster aus und damit auch für diesen Zweck besser geeignet zu sein als die Wolfkraft etc Dinger
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten, hat aber den Umbau der Mystery Guitar eingeschoben...

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mini Pinrouter

#5

Beitrag von jhg » 03.02.2018, 14:05

Das ist so ein 08/15 DDR Teil - da gibt es bei ebay etliche im Angebot. Im Prinzip ganz solide. Als ich das so zusammengebastelt habe, merkte ich dass es keine Arretierung für den Pinolenhub gibt. Man kann das über die Spieleinstellung an der Säule etwas klemmen - dann funktioniert das bei den kleinen Durchmessern auch. Ist eben nicht ganz optimal - aber für meine Zwecke ausreichen (und er stand halt rum)
Irgendwann wird der wohl mal durch einen Proxxon BFB ersetzt ...

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10092
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Re: Mini Pinrouter

#6

Beitrag von capricky » 03.02.2018, 14:57

jhg hat geschrieben:
03.02.2018, 14:05
Das ist so ein 08/15 DDR Teil - da gibt es bei ebay etliche im Angebot. Im Prinzip ganz solide. Als ich das so zusammengebastelt habe, merkte ich dass es keine Arretierung für den Pinolenhub gibt. Man kann das über die Spieleinstellung an der Säule etwas klemmen - dann funktioniert das bei den kleinen Durchmessern auch. Ist eben nicht ganz optimal - aber für meine Zwecke ausreichen (und er stand halt rum)
Irgendwann wird der wohl mal durch einen Proxxon BFB ersetzt ...
Na nu mussick aber mal die sozialistische Konsumgüterproduktion im Schutz nehmen... :badgrin:
Dieser Bohrständer war bestimmt 15 Jahre lang die Basis meines ersten Pinrouters, damals noch mit Bohrmaschine und Drehzahlverdreifacher bestückt. Der ist solide, die Säulenklemmung ist primitiv (Inbusschraube) aber zuverlässig. Ähnliches Vertrauen hätte ich nur noch zu einem Wabecobohrständer. Der Proxxon BFB sieht zwar gut und wichtig aus, ist aber ein wackeliges Teil, ich hatte zwei Stück davon... nee danke! 8)

capricky

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mini Pinrouter

#7

Beitrag von jhg » 03.02.2018, 15:07

capricky hat geschrieben:
03.02.2018, 14:57
Na nu mussick aber mal die sozialistische Konsumgüterproduktion im Schutz nehmen... :badgrin:
Wusste ich doch, das unser Kollege aus dem sozialistischem Nachbarland drauf reagiert :D :D :D :D

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10092
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Re: Mini Pinrouter

#8

Beitrag von capricky » 03.02.2018, 15:12

Ick muss noch ma reagieren! ;)
Für leichte Fräsarbeiten mit dem Proxxon Ibe ist der BFB Bohrständer natürlich gut geeignet.
Ich hatte bei meiner Lästerei etwa gröbere Fräsarbeiten im Hinterkopf, da wird der BFB "weich".

capricky

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mini Pinrouter

#9

Beitrag von jhg » 03.02.2018, 15:22

Beim BFB gibt es halt diese schöne Verstellung mit dem Schwalbenschwanz und Stellschraube für die Tiefe.
Es ist schon irgendwie ein elend, dass es keine "vernünftigen" Ständer mehr gibt - außer dem Sündhaft teuren von Duss

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10092
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Re: Mini Pinrouter

#10

Beitrag von capricky » 03.02.2018, 15:59

jhg hat geschrieben:
03.02.2018, 15:22
Beim BFB gibt es halt diese schöne Verstellung mit dem Schwalbenschwanz und Stellschraube für die Tiefe.
Gut ist, das da noch die Klemmschraube mit dem Rändelknopf gibt, - gewünschte Frästiefe einstellen - klemmen. Klemmt man nicht verstellt sich der Schlitten durch die Vibrationen.
jhg hat geschrieben:
03.02.2018, 15:22
Es ist schon irgendwie ein elend, dass es keine "vernünftigen" Ständer mehr gibt - außer dem Sündhaft teuren von Duss
Ich habe mich nicht getraut, den anzuführen.
Bei dem Preis ist man schon in der Nähe einer Bohr- und Fräsmaschine SX2L, die habe ich zur großen Zufriedenheit seit 8 Jahren und möchte sie nie wieder missen.

capricky

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mini Pinrouter

#11

Beitrag von jhg » 03.02.2018, 16:32

capricky hat geschrieben:
03.02.2018, 15:59

Bei dem Preis ist man schon in der Nähe einer Bohr- und Fräsmaschine SX2L, die habe ich zur großen Zufriedenheit seit 8 Jahren und möchte sie nie wieder missen.

capricky
Ich glaube, das ist eine meiner nächsten großen Anschaffungen. Hab mir so eine Borhmaschine mit Kreuztisch besorgt - die ist aber trotz Modifikationen noch zu rappelig zum Fräsen ...

Antworten

Zurück zu „Schablonen und Jigs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast