Binding Jig Low Budget

Schablonen und Hilfskonstruktionen

Moderator: jhg

Antworten
basementmedia
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Binding Jig Low Budget

#1

Beitrag von basementmedia » 08.10.2020, 12:50

Hi zusammen,

ich hab mir auch ein Binding Jig zusammengebastelt.
Es sieht zwar nicht so dolle aus, aber es ist günstig (23 Euro...geht bestimmt auch noch günstiger) und der Zusammenbau hat mich ca. 1 Stunde gekostet (geht bestimmt auch schneller ;-) )

Benötigtes Material:

2 Regal-Winkel
1 Balkenschuh (muss innen mindestens so breit sein, wie die verwendete Fräse)
2 Schubladenauszüge
1 Brett (MDF, Multiplex, whatever)
1 Kunststoffring/Rosette die später als Führungshilfe beim Abfahren der Body-Außenkontur dient. Den hab ich mir aus einem vorhandenen Kunststoffblock gebastelt, ich denke da tuts aber auch eine dicke Beilagscheibe aus Kunststoff oder was anderes passendes.

Der Rest ist glaub ich selbsterklärend und an den Bildern erkennbar.
Der Zusammenbau geht fix wie nix und das Ergebnis könnt ihr ebenfalls in den Bildern an meinem gefrästen Gitarrenbody sehen.

Evtl. hätte auch ein einzelner Schubladenauszug gereicht, wenn man diesen mit einem anderen Balkenschuh bzw. einem größeren U-Profil kombiniert.

Damit der Balkenschuhschlitten beim Herausziehen des Bodys nicht nach unten auf die Montageplatte kracht, hab ich professorisch einfach zwei kleine Brettstücke unterlegt. Da gibts sicherlich noch bessere Möglichkeiten (z.B. eine Schraube, die man durch den Schubladenauszug dreht und die für diesen dann einen Anschlag bildet.

Evtl. stelle ich heute noch ein kleines Video rein, in dem das Jig im Einsatz zu sehen ist.
Und nun viel Spaß beim bauen.

P.S.: Das tolle an dem Jig ist: Wenn man es nicht mehr braucht, kann man es ganz schnell zu einem Regal umbauen (dance a) :badgrin:
Dateianhänge
20201006_204338.jpg
20201006_194423.jpg
20201005_190953.jpg
20201005_173559.jpg
20201005_173554.jpg
20201005_173546.jpg
20201005_173532.jpg
20201005_172444.jpg
20201005_171929.jpg
20201005_164216.jpg
20201005_163705.jpg
20201003_133452.jpg
20201003_132833.jpg
20201003_132706.jpg
20201002_230632.jpg
20201002_142730.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basementmedia für den Beitrag (Insgesamt 9):
SimonatomicxmarioJanisRallingercabrioletLollipopwasduwolleglambfmbasdlerPoldi

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2601
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: Binding Jig Low Budget

#2

Beitrag von penfield » 09.10.2020, 14:02

Cool, Danke für die Anleitung.
Kassenzettel als Teileliste ist auch gut.
Video wäre super.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

basementmedia
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Binding Jig Low Budget

#3

Beitrag von basementmedia » 09.10.2020, 21:36

Ich hab mal ein kleines Video online gestellt.

Komischerweise hat die Anlaufrolle des Binding-Fräsers eine kleine Kante hinterlassen, die ich aber problemlos wegschleifen konnte.

https://youtu.be/9jI2vjLUTq8
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basementmedia für den Beitrag:
flyaway

Benutzeravatar
flyaway
Holzkäufer
Beiträge: 152
Registriert: 19.09.2017, 23:18
Wohnort: Bermatingen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Binding Jig Low Budget

#4

Beitrag von flyaway » 09.10.2020, 22:13

Das schaut super aus!
Danke.

Wie bekommt man das Binding eigentlich nach unten (in die Armschräge) gebogen?
Das ist doch in die quer-Richtung ziemlich biegefest... Wärme?

VG,
Steffen

basementmedia
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Binding Jig Low Budget

#5

Beitrag von basementmedia » 09.10.2020, 22:20

Hi,

Kurz mit dem Fön warm machen reicht schon. Dann lässt es sich ganz einfach biegen.

LG Daniel

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2601
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: Binding Jig Low Budget

#6

Beitrag von penfield » 10.10.2020, 12:50

Aber nicht zu schnell biegen.
Wenn man das Bindingzu schnell biegt, kann es durch die Verformung in den Dehnungsbereichen zu Verfärbungen kommen.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2279
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Binding Jig Low Budget

#7

Beitrag von Yaman » 10.10.2020, 16:35

Warum fräst du im Gleichlauf?

basementmedia
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Binding Jig Low Budget

#8

Beitrag von basementmedia » 10.10.2020, 20:21

Puh...klär mich mal auf, wie geht's richtig?
Kenn mich ehrlich gesagt mit der Fräse noch nicht so aus. Hat aber eigentlich gut funktioniert.

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3397
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 515 Mal
Danksagung erhalten: 377 Mal

Re: Binding Jig Low Budget

#9

Beitrag von hatta » 10.10.2020, 20:27

Gleichlauf ist wenn du in die gleiche Richtung fräsr in welche sich der Fräser dreht.

Gegenlauffräsen ist entgegen der Drehrichtung des Fräsers.

Im Gleichlauf ist die Gefahr höher, dass dir der Fräser das Werkstück aus der Hand reist und es kann etwas unsauberer werden oder Rattermarken.

Im Gegenlauf ist die Gefahr geringer und es wird normalerweise etwas sauberer.

Manchmal ist gleichlauffräsen aber besser, da es vorallem bei schwierig zu fräsenden stellen und weichem Holz die Gefahr von Ausrissen reduziert.

Es gibt also für beide Varianten vor und Nachteile.
Gruß
Harald

basementmedia
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Binding Jig Low Budget

#10

Beitrag von basementmedia » 10.10.2020, 20:46

Ach so ;-)
Ja, ich variiere da auch ab und an...

Benutzeravatar
atomicxmario
Bodyshaper
Beiträge: 249
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Binding Jig Low Budget

#11

Beitrag von atomicxmario » 10.10.2020, 20:55

basementmedia hat geschrieben:
09.10.2020, 21:36
Komischerweise hat die Anlaufrolle des Binding-Fräsers eine kleine Kante hinterlassen, die ich aber problemlos wegschleifen konnte.
Dass Anlaufrollen Spuren hinterlassen ist (leider) mehr oder weniger normal... man übt ja einen gewissen Druck aus und das Holz gibt halt etwas nach... die Kante erledigt sich dann meistens beim Feinschliff...

Tolles JIG !
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

Antworten

Zurück zu „Schablonen und Jigs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast