Vorrichtung für Bünde sägen

Schablonen und Hilfskonstruktionen

Moderator: jhg

Antworten
dragonjackson
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 14.08.2017, 09:36
Wohnort: Puchheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Vorrichtung für Bünde sägen

#1

Beitrag von dragonjackson » 11.09.2018, 11:45

Hallo,

gestern Abend ist meine G&W Bestellung gekommen und ich habe mich gleich ans basteln gemacht.
Das ist meine Vorrichtung zum Bünde sägen:
Weiß noch nicht, ob ich eine zweite Klemme zum Niederhalten vom Griffbrett brauche, wäre fast zu viel des Guten.
Die Säge passt schon recht stramm rein... evtl. hilft ein wenig (Kerzen-)Wachs, damit sie leichter gleitet.
Ansonsten... einfach Fragen.
(ja, das sind Reste von Eichendielen :lol: )
((warum dreht das Forum die Fotos immer so willkürlich?!))
Dateianhänge

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#2

Beitrag von AsturHero » 11.09.2018, 12:35

liegt evt. an den Kameradaten, bzw. am Bildbearbeitungsprogramm..bei mir zB. Photoshop und da erscheint hier das Bild so, wie ich es in Photoshop auch gedreht habe
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 857
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#3

Beitrag von Docwaggon » 11.09.2018, 12:47

hast du die metalleiste mit den nuten für die mensur gekauft oder selbst gemacht ?

dragonjackson
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 14.08.2017, 09:36
Wohnort: Puchheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#4

Beitrag von dragonjackson » 11.09.2018, 13:27

Docwaggon hat geschrieben:
11.09.2018, 12:47
hast du die metalleiste mit den nuten für die mensur gekauft oder selbst gemacht ?
Ne, die habe ich bei guitars & woods gekauft. Ist eine mit Trapezeinlagen, also 2 in 1 quasi.
https://guitarsandwoods.com/templates/c ... e-template
Brauch mir "nur" noch einen Pinrouter basteln :roll:

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 857
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#5

Beitrag von Docwaggon » 11.09.2018, 15:09

ok, für den preis baut man die nicht selber !
gibt es leider nicht für alle mensuren .. (think)

dragonjackson
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 14.08.2017, 09:36
Wohnort: Puchheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#6

Beitrag von dragonjackson » 11.09.2018, 15:44

Ja, das dachte ich mir eben auch. Außerdem will ich so langsam mal an die eigentliche Gitarre :).
Irgendwie bin ich momentan nur an Jigs und Vorrichtungen bauen :/

Welche Mensur fehlt denn? Die Seite ist ein wenig unlogisch aufgebaut... und nicht alles ist da, wo man es erwartet.

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 857
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#7

Beitrag von Docwaggon » 11.09.2018, 21:20

dragonjackson hat geschrieben:
11.09.2018, 15:44
Welche Mensur fehlt denn? Die Seite ist ein wenig unlogisch aufgebaut... und nicht alles ist da, wo man es erwartet.
ja, das habe ich in der vergangenheit auch schon gemerkt.
da muss man stärker die suchfunktion bemühen.

ich hätte bei den letzten bauten 28" und 30" gebraucht

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4789
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#8

Beitrag von filzkopf » 12.09.2018, 15:17

Wenn du die Fotos direkt von deinem Handy hochlädst dreht die Forensoftware die Bilder immer.... warum weiß ich auch nicht, ich mach deshalb nur mehr Fotos im Querformat ;)

Eine Frage zu den Templates: passen die in die Stewmac Sägehalterung?
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

dragonjackson
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 14.08.2017, 09:36
Wohnort: Puchheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#9

Beitrag von dragonjackson » 12.09.2018, 16:03

filzkopf hat geschrieben:
12.09.2018, 15:17
Eine Frage zu den Templates: passen die in die Stewmac Sägehalterung?
Hmmm... das Template ist 75mm breit. Wenn ich richtig lese, ist die Halterung von StewMac 73mm breit?
Könntest dir auch die andere Seite einfach kürzen - brauchst ja nur die mit den Markierungen... ob man sich die Mühe machen will... (think)

haloevera
Neues Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 18.08.2018, 20:22
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#10

Beitrag von haloevera » 12.09.2018, 16:29

filzkopf hat geschrieben:
12.09.2018, 15:17
Eine Frage zu den Templates: passen die in die Stewmac Sägehalterung?
Die Templates sollten halbwegs passen wenn man die Sägelade etwas verbreitert oder die Templates zurechtschneidet. Die haben im shop auch eine dazugehörige Sägelade die der Stewmac Variante schon sehr ähnlich sieht. Ich habe es gerade nochmal gemessen, meine sind genau 75mm breit.

Ich habe mir die Sägelade voriges Jahr gekauft, bin aber nicht 100% zufrieden. Zum einen ist sie minimal zu Schmal für die eigenen Schablonen. Das ließ sich aber mit einer unterlage auf einer Seite leicht lösen.
Mühsamer ist, dass eine von den Inbusschrauben sich schon beim ersten dezenten Festziehen verkeilt hat und jetzt festsitzt. Ich glaube das werde ich gleich heute nochmal probieren ob ich das mit ein wenig WD40 und meinem neuen Inbus Set nicht doch wieder locker bekomme. :?
Auch nicht so schön ist, dass die Templates selbt zu oxidieren begonnen haben und deshalb jetzt schon sehr unansehnich sind.

dragonjackson
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 14.08.2017, 09:36
Wohnort: Puchheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#11

Beitrag von dragonjackson » 12.09.2018, 17:07

Hmmmm... nicht schön zu hören!
Hatte das Jig auch im Auge... dachte mir aber... wenn schon viel Geld, dann kaufste das von StewMac.
Hab ich das richtig verstanden, die eigene Sägelade ist zu schmal für die eigenen Schablonen?!

haloevera
Neues Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 18.08.2018, 20:22
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#12

Beitrag von haloevera » 12.09.2018, 17:35

dragonjackson hat geschrieben:
12.09.2018, 17:07
Hmmmm... nicht schön zu hören!
Hatte das Jig auch im Auge... dachte mir aber... wenn schon viel Geld, dann kaufste das von StewMac.
Hab ich das richtig verstanden, die eigene Sägelade ist zu schmal für die eigenen Schablonen?!
Genau. Hat mich auch sehr gewundert. Es fehlt nicht mal ein ganzer Millimeter aber das reicht um die Schablone nicht sauber einlegen zu können ohne dass sie sich komplett verkeilt und feststeckt.

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4789
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Vorrichtung für Bünde sägen

#13

Beitrag von filzkopf » 12.09.2018, 17:42

Ok, dann kauf ich jene, welche mir noch fehlen doch bei Stewmac ;)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Antworten

Zurück zu „Schablonen und Jigs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast