Schleifhüllen für OSM100

Vom einfachen Akku-Schrauber bis hin zur CNC Maschine,
alles über elektrische Werkzeuge und Maschinen-Zubehör

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 751
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Schleifhüllen für OSM100

#1

Beitrag von sunrisebrasil » 04.11.2014, 14:52

Hallo zusammen,
ich habe mich nach einigen Selbstbauversuchen nun doch durchgerungen und einen oszillierende Spindelschleifmaschine bestellt, eine Scheppach OSM 100.
Nun bin ich auf der Suche nach bezahlbaren Schleifhüllen, die originale sind mir etwas zu teuer, siehe hier:
http://www.scheppach-holzmaster24.de/ep ... 01700finde Auch in der Bucht nichts wirklich brauchbares, außer das da:
http://www.ebay.de/itm/Manchons-pour-po ... 337dd48b38
Die Versandkosten sind mir aber doch etwas hoch, daher meine Frage, wo Ihr das Zeug einkauft.

Bin dankbar für jeden Tip!

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
tunes650
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 01.05.2011, 11:35
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schleifhüllen für OSM100

#2

Beitrag von tunes650 » 04.11.2014, 15:59

Tja, die Dinger sind wohl allgemein recht teuer. Bislang habe ich bei Team Eleven gekauft, aber die sind jetzt noch teurer als Scheppach. Für einen guten Tipp wäre ich auch dankbar. Allerdings habe ich wenig Hoffnung.

LG Dieter

Benutzeravatar
irgendwer
Ober-Fräser
Beiträge: 629
Registriert: 25.04.2010, 08:18
Wohnort: LK München
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schleifhüllen für OSM100

#3

Beitrag von irgendwer » 04.11.2014, 16:29

Selbermachen!

http://www.1-2-do.com/de/projekt/Schlei ... uen/10660/

Ich glaube Capricky hat auch mal eine Quelle mit exakt doppelt so langen Schleifhülsen, die man dann in der Mitte durchschneiden konnte.

Gruss, Max

Edit:

die günstigste bekannte Bezugsquelle gibt's anscheinend immer noch:

http://www.os-industrieservice.de/trito ... r-korn.php
Irgendwer wird irgendwann irgendwo die Weltherrschaft an sich reissen. Irgendwie klappt das schon. Irgendwelche Leute gibt's irgendwie überall. Irgendeine Idee hat irgendwer schon.

Benutzeravatar
tunes650
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 01.05.2011, 11:35
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schleifhüllen für OSM100

#4

Beitrag von tunes650 » 04.11.2014, 18:53

@irgendwer

Danke für die Tipps. Favorit ist der Selbstbau, weil am günstigsten. Die Schleifhüllen von OSI passen auch auf die OSM100, denn sie sind als Ersatz für die Triton450 vorgesehen, die baugleich mit der OSM100 ist. Zwar günstiger als SCHEPPACH, liegt preislich aber deutlich über dem Eigenbau.

LG Dieter

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10092
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Re: Schleifhüllen für OSM100

#5

Beitrag von capricky » 04.11.2014, 20:13

Also die Schleifhülsen gibt es auch hier und ich finde sie nicht teuer:
http://www.ebay.de/itm/Aluminiumoxid-Sc ... 4622f3d9d4

Es werden auch andere Körnungen angeboten - 80er , 150er, 240er

In der oszillierenden Schleifmaschine halten die Hülsen bedeutend länger, als bspw. in der Bohrmaschine.

capricky

Antworten

Zurück zu „elektrische Maschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste