Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

Vom einfachen Akku-Schrauber bis hin zur CNC Maschine,
alles über elektrische Werkzeuge und Maschinen-Zubehör

Moderator: jhg

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1308
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

#26

Beitrag von jhg » 14.09.2018, 14:24

Aug hat geschrieben:
14.09.2018, 10:16

Ich missbrauche das hier mal für ne weiterfassende Frage:

Wie gut kann man denn damit fräsen? Ich hab noch keine Oberfräse oder "Multitool" und überlege, was ich besser nutzen kann oder welche manuellen Alternativen es gäbe, da ich jetzt auch nicht direkt Unsummen in Werkzeuge investieren will...
Das Ding ist ganz gut für Inlays und kleinere Schlitze (Stegeinlage etc.) und Bindings zu gebrauchen. Mehr aber auch nicht. Für eine Pickupfräsung oder einen Korpus halte ich das Teil für ungeeignet.

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1695
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

#27

Beitrag von AsturHero » 14.09.2018, 14:37

ich denke für die klassichen Fräßarbeiten wie Pickup, Kontur, HAlstasche ist die Proxxon trotz ihrer Ausslegung nicht dafür gemacht...zumal es bedingt durch die kleineren Fäßköpfe auch mehr Arbeit bedeutet mal eben was dünner zu fräsen etc....

Scheu dich auch nicht, für die einfachen Fräßaufgaben eine günstige Baumarktfräse für 50 Euro oder so zu benutzen... damit kann man am Anfang auch recht brqauc hbare Ergebnisse erzielen..klar ist das kein Festool, Makita o.ä., aber die GUTEN kannst du bei weiterem Interesse am bauen später noch sparen/dazukaufen....die guten laufen halt runder/die Lager sind besser/es gibt mehr Zubehör...aber selbst eine billige Baumarktfräse ist in der Regel nach einigen Bodys noch nicht so schnell kaputt oder am Ende... wichtiger hier sind Qualitätsfräser und keine EBAY oder Baumarkt Billigfäser ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

thonk
Planer
Beiträge: 61
Registriert: 24.07.2010, 00:03
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

#28

Beitrag von thonk » 14.09.2018, 15:01

Ich würde mich auch gerne mal an diese Frage dranhängen.
Ich suche für mich auch noch eine Lösung für diese kleinen handgeführten Fräs-, Schleif- und Trennarbeiten.
Ich hatte mal einen Dremel. Was mich bei dieser Bauform immer störte, ist das klobige Teil in der Hand. (Hat aber auch mittlerweile den Geist aufgegeben)
Ich überlege, ob nicht ein Motor und biegsame Welle das gleiche Aufgabenspektrum etwas bequemer erledigen könnten.
Hängemotoren gibt es in großer Vielfalt. Mann könnte aber vielleicht auch einen Fräsmotor o.ä. zweckentfremden . um biegsame Welle und Handstück einzuspannen.
Ist hier irgend jemand so unterwegs und könnte Erfahrungen weitergeben?

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Holzkäufer
Beiträge: 106
Registriert: 28.02.2015, 05:44
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

#29

Beitrag von Andreas Fischer » 14.09.2018, 16:54

Poldi hat geschrieben:
14.09.2018, 05:25
Tut mir leid aber ich habe auch keine Halbzeuge mehr für den Bau. Sollte ich nachher noch was finden dann melde ich mich.
Material sollte von denen bezahlt werden die so ein Teil haben wollen und du solltest auch bezahlt werden für deine Arbeit.
Ich bin mir sicher wenn du wieder welche baust, finden sich genug Interessenten.
Wenn du dir die Mühe nicht machen willst, verstehe ich das aber sehr gut.
Andreas Fischer
*******************

Signatur: comming soon

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6488
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

#30

Beitrag von Poldi » 15.09.2018, 13:11

Hast ne PM.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Holzkäufer
Beiträge: 106
Registriert: 28.02.2015, 05:44
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

#31

Beitrag von Andreas Fischer » 15.09.2018, 20:14

AsturHero hat geschrieben:
14.09.2018, 14:37
Scheu dich auch nicht, für die einfachen Fräßaufgaben eine günstige Baumarktfräse für 50 Euro oder so zu benutzen...
Danke, guter Tip!
Für "größere" Fräsarbeiten habe ich eine "Günstigfräse" im Frästisch und eine etwas bessere ältere Bosch für den Handbetrieb.
Beides ist öfter im Einsatz. Einzig meine Uralt-Riesen-Treppenstufenfräse ist beim Umzug verschollen.

Wie auch immer; Ich freu mich aber riesig drauf mit dem IBS kleine Sachen zu fräsen.
Andreas Fischer
*******************

Signatur: comming soon

Aug
Neues Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2018, 09:00
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

#32

Beitrag von Aug » 17.09.2018, 07:49

AsturHero hat geschrieben:
14.09.2018, 14:37
Scheu dich auch nicht, für die einfachen Fräßaufgaben eine günstige Baumarktfräse für 50 Euro oder so zu benutzen... damit kann man am Anfang auch recht brqauc hbare Ergebnisse erzielen..klar ist das kein Festool, Makita o.ä., aber die GUTEN kannst du bei weiterem Interesse am bauen später noch sparen/dazukaufen....
Andreas Fischer hat geschrieben:
15.09.2018, 20:14
Für "größere" Fräsarbeiten habe ich eine "Günstigfräse" im Frästisch und eine etwas bessere ältere Bosch für den Handbetrieb.
Danke für die Antworten, dann schau ich nach sowas und nem guten Fräser bei Rall o.ä.
Hatte hier vor längerem nen Beitrag gelesen, in dem von den billigen abgeraten wurde und eher Richtung Bosch Blau, Makita, etc. empfohlen wurde. Wäre mir dann aber zu viel gewesen für den Anfang.
So long,
Aug

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Holzkäufer
Beiträge: 106
Registriert: 28.02.2015, 05:44
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

#33

Beitrag von Andreas Fischer » 17.09.2018, 08:01

Also die grüne Bosch finde ich gut. Würde ich jederzeit wieder kaufen.
Blau wenn du sie sehr oft und viel nutzen willst.
Jetzt sind wir aber ganz schön Of topic ;-)
Andreas Fischer
*******************

Signatur: comming soon

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1695
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

#34

Beitrag von AsturHero » 17.09.2018, 20:07

..um weiter im OFF Topic zu bleiben: klar sind die Baumarktdinger nicht das Nonplusultra..aber fürs erste langt es dicke..und wenn dich das BAufieber packt, kannst immer noch upgraden....i.d.R. sind ja selbst die "guten" Oberfräsen gebraucht teurer als die Baumarktfräsen neu..

kleines Beispiel: was nutzt es die tollste Bohrmaschine zu haben und dan nen stumpfen Bohrer vom Tedox für 1 Euro das 6er Pack zu nehmen...
dagegen am Anfang eine günstiger Maschine aber TOP AUfsätze, sprich gute Bohrer und Fräser führen auch gut zum Ziel....

die guten MAschinen sind schon ihr Preis wert, bzw. sind nicht ohne Grund nicht billig.....in Punkto Verarbeitung, Dauerhaftigkeit, Genauigkeit etc. p.p. und natürlich ist es Portemonnaieabhängig..der eine kann sich auch zu ANfang des Hobbbies die besten Macschinen leisten, der andere wiederum nicht...auch wenn es dann heisst: wer billig kauft, kauft zwei Mal (was dann natürlich zutrifft), aber zumindest hast du zum STart die ersten MAschinen und wenn du dabei bleibst, kannst du immer noch auf das "Gute" sparen ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Holzkäufer
Beiträge: 106
Registriert: 28.02.2015, 05:44
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Proxxon Industrie-Bohrschleifer IBS/E vs?

#35

Beitrag von Andreas Fischer » 17.09.2018, 23:04

Nochmal eine Frage zum Proxxon IBS -> Werkzeuge
Ein paar Werkzeuge sind in dem (kleinen - es gibt wohl auch ein grösseres) Set mit drin.
Aber man braucht ja auch mal Ersatz und weiteres z.b. Fräser ... wer kann da etwas empfehlen?
Von Proxxon selbst habe ich jetzt ausser in den Sets nichts gefunden oder übersehen.
Ausser https://www.amazon.de/dp/B0017NN5M4/?co ... _lig_dp_it
die hab ich schon auf dem Einkaufszettel, kann jemand was dazu sagen?
Andreas Fischer
*******************

Signatur: comming soon

Antworten

Zurück zu „elektrische Maschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste