Welche Zange für Bunddraht?

von Hobeln, Sägen und Feilen bis zu Spezialhandwerkzeugen

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
viento
Bodyshaper
Beiträge: 223
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Welche Zange für Bunddraht?

#1

Beitrag von viento » 16.07.2018, 19:12

Bestimmt hat jemand einen Tipp für eine Bunddraht Zange.
Preiswert sollte sie schon sein, da ich sie wahrscheinlich nur für 2 Gitarren brauchen werde.
Oder wie kürze ich den Bunddraht sonst?
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1524
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Welche Zange für Bunddraht?

#2

Beitrag von AsturHero » 16.07.2018, 20:06

preiswerte Bunddrahtzangen gibts leider nicht..es gibt 2 Alternativen:
a) eine gute Zange selber vorne bündig schleifen, dass du ganz ans Griffbrettrand kommst
(das "V" förmige an der Schneidkante der Zange wegschleifen, so dass der Kopf oben flach ist und nur noch inner die Schräge verbleibt)
b) einen Dremel mit Trennscheibe, ruhige Hand und beischleifen
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2688
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Zange für Bunddraht?

#3

Beitrag von MiLe » 16.07.2018, 20:33

Für 2 Gitarren plädiere ich unbedingt für Lösung b), zumal es bei den zurechtgeschliffenen Zangen in der Regel immer noch Bedarf zum Nachscheifen/-feilen gibt. Da kann man das Grobe auch gleich per Dremel erledigen.
In Idealfall noch eine Lupenbrille dazu, die kann man beim Basteln eh' immer gut brauchen. Damit und per Dremel lassen sich Bundenden so kappen (oder auch ausklinken), dass es nur noch minimaler Nacharbeit bedarf.
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4645
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Welche Zange für Bunddraht?

#4

Beitrag von filzkopf » 16.07.2018, 21:31

Wo kommst du denn her? Vlt hat wer in deiner Nähe eine Zange?
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9840
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: Welche Zange für Bunddraht?

#5

Beitrag von capricky » 16.07.2018, 22:04

Eine Puk Säge und ein feines Sägeblatt!

capricky

Benutzeravatar
viento
Bodyshaper
Beiträge: 223
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welche Zange für Bunddraht?

#6

Beitrag von viento » 17.07.2018, 00:37

Ich danke Euch herzlich!

Die dremelige Version erscheint mir passend.
Ich habe 2 Dremel, da kann ich einen mit ´ner Trennscheibe versehen
und den anderen zum Nachpolieren mit der Poliergummischeibe.
Damit kann ich auch das kleine Stückchen am Rand abtrennen, das nicht ins Lining schneiden soll.
Freundlicher Gruß!

DanielP
Neues Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 08.12.2016, 11:58
Wohnort: Neunkirchen Saar
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Zange für Bunddraht?

#7

Beitrag von DanielP » 19.07.2018, 22:26

Wenns eine Zange sein soll, kann ich dir diese empfehlen:
https://www.dictum.com/de/gitarrenbauwe ... _1_12_12__
Die funktioniert echt gut und du kannst wirklich bis an den Rand schneiden.

Benutzeravatar
viento
Bodyshaper
Beiträge: 223
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welche Zange für Bunddraht?

#8

Beitrag von viento » 20.07.2018, 23:28

Die sieht gut aus und angesehen hatte ich die auch schon,
nur war mir die Anschaffung für ein oder zwei Griffbretter
preislich nicht ganz ausgewogen. Wert ist sie das aber!
Vielleicht kauf ich die mal in Zukunft wenn ich doch noch mal eine
12-saitige mit offenem Kopf und ladderbracing bauen sollte... Die geistert
mir immer mal im Hinterkopf herum. (think)
Freundlicher Gruß!

Antworten

Zurück zu „Handwerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast