Radius am Korpus mit Handwerkzeug erstellen?

von Hobeln, Sägen und Feilen bis zu Spezialhandwerkzeugen

Moderator: jhg

Antworten
DanielP
Planer
Beiträge: 93
Registriert: 08.12.2016, 11:58
Wohnort: Neunkirchen Saar
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Radius am Korpus mit Handwerkzeug erstellen?

#1

Beitrag von DanielP » 03.05.2021, 22:50

Guten Abend,

Da ich kein großer Fan von Oberfräsen bin und bei deren Benutzung meist irgendwas kaputt geht, hätte ich gerne gewusst, ob jemand Erfahrung damit gemacht hat, den Radius z.B. eines Strat-Korpus von Hand, bzw. Mit Handwerkzeugen zu machen.
Wenn ja, welches Werkzeug kam zum Einsatz, bzw. wie geht Ihr vor?

Vielen Dank und viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1758
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radius am Korpus mit Handwerkzeug erstellen?

#2

Beitrag von zappl » 04.05.2021, 00:15

Da wo ich mit der Fräse nicht ran komme erledige ich das entweder mit dem Schweifhobel oder einer Raspel und Schleifpapier, am besten auf geeignete Schleifklötze geklebt.

Habe auf die Weise auch schonmal einen gesamten Body verrundet. Musste höllisch aufpassen, dass der Radius rundrum gleich blieb. Zum Abgleichen hatte ich mir eine Schablone aus einer alten Kreditkarte hergestellt. Ingesamt hat das unverhältnismäßig viel Zeit in Anspruch genommen. Kann ich also nicht zum Nachmachen empfehlen wenn ein gleichbleibender Radius hergestellt werden soll. Bei harmonischen Verläufen etc. ist das natürlich wieder was anderes....

Es gibt dazu aber spezielle Radiushobel. Kann ich mangels Erfahrung aber nichts zu sagen. Habe so meine Bedenken wegen der zahlreichen unterschiedlichen Faserverläufe an so einem Gitarrenbody, aber Versuch macht ja kluch:
https://www.feinewerkzeuge.de/corneringtool.html

Benutzeravatar
MusikMaxx
Holzkäufer
Beiträge: 175
Registriert: 01.10.2020, 11:39
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Radius am Korpus mit Handwerkzeug erstellen?

#3

Beitrag von MusikMaxx » 04.05.2021, 10:40

Hallo Daniel,

wenn ich das richtig verstehe meinst Du mit Radius die Verrundung des Body. (think)
Diesen Radius habe ich bei meiner auf Formentera gebauten Gitarre von Hand abgerundet. Die Vorgehensweise war ähnlich wie beim Hals verrunden, d.h. mit Linien markieren und grade schleifen, dann wieder Mitte markieren und brechen. Geht mit einer Raspel (bei mir die Shinto Raspel) und Schleifpapier ganz gut und wird auch einigermaßen gleichmäßig.
Ich würds aber nicht mehr so machen (naughty), ist mir zu zeitintensiv und mit der Oberfräse gehts viel einfacher. :D
Viele Grüsse

Martin

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 11177
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 573 Mal
Danksagung erhalten: 965 Mal

Re: Radius am Korpus mit Handwerkzeug erstellen?

#4

Beitrag von capricky » 04.05.2021, 15:45

Das Geheimnis einer katastrophenfreien und unfallfreien Abrundung von Kanten mit der Oberfräse liegt in der Art der Zustellung der Frästiefen. Die sollte immer nur minimal sein. Also nicht in einem Durchgang auf den gewünschten Radius, sondern in vielleicht zehn Durchgängen. Immer nur wenig Frästiefe zustellen. Dauert ein wenig länger, spart aber meistens viel Zeit! 8)
Genauso mache ich es auch beim Anfasen von Pickguards. Obwohl die Materialstärke nur 2,5 - 3mm beträgt. 1/10 mm zuviiel zugestellt, reisst es einem den Pickguardrohlling samt Schablone aus der Hand, das Teil ist dan in der Regel unbrauchbar, weil gesplittert.

capricky
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor capricky für den Beitrag (Insgesamt 2):
zapplatomicxmario

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1758
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radius am Korpus mit Handwerkzeug erstellen?

#5

Beitrag von zappl » 04.05.2021, 16:29

Pitfall #1: Mit dem Anlaufring in die Steckerbuchsenbohrung fahren. :?

Pitfall #2: Bei der tiefsten Zustellung lieber einen Hauch zu hoch oberhalb der Bodyoberkante statt einen Hauch zu tief. So spart man sich auch die Mühe die entstandene Stufe wieder rauszuschleifen.

Woher ich das wohl weiß? (whistle)

Benutzeravatar
dieratec
Holzkäufer
Beiträge: 155
Registriert: 21.02.2020, 21:26
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Radius am Korpus mit Handwerkzeug erstellen?

#6

Beitrag von dieratec » 04.05.2021, 17:29

Ich benutze für den Radius am Korpus oder für die Fase am Pickguard einen Frästisch.
Bevor ich an mein Bauteil gehe, stelle ich mir die Frästiefe an einem Reststück ein.
Ob beim Korpus oder beim Pickguard reichen bei mir dann 2 Zustellungen. Der 3. Durchgang ist dann nochmals ein reines Schlichten ohne Zustellung. Beim Pickguard dann meist nachdem ich die Schutzfolie mit der Feile an der Fräskannte beseitigt habe.
Das was gesplittert ist oder mir aus der Hand gerissen wurde, ob Holz oder Aluminium habe ich zum Glück noch nicht erlebt.
Liegt vielleicht auch daran, dass ich dafür nur Fräser mit einem kleinen Durchmesser verwende und bei Aluminium auch nur Fräser mit ziehendem Schnitt.
Gruß Rainer

Lumael
Ober-Fräser
Beiträge: 695
Registriert: 08.02.2012, 19:19
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Radius am Korpus mit Handwerkzeug erstellen?

#7

Beitrag von Lumael » 04.05.2021, 22:08

Frästisch, scharfer Fräser, Faserrichtung respektieren, Probefräsen, 1 Durchgang, Fertig,...und ja, es geht auch mit der Hand. Du brauchst Schleifpapier-Feilen in verschiedenen Körnungen und Breiten, etwas Zeit und Fingerspitzengefühl.

DanielP
Planer
Beiträge: 93
Registriert: 08.12.2016, 11:58
Wohnort: Neunkirchen Saar
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Radius am Korpus mit Handwerkzeug erstellen?

#8

Beitrag von DanielP » 05.05.2021, 22:53

Danke für eure Tipps.
Generell habe ich das auch schon erfolgreich mit der Oberfräse gemacht, aber nachdem es mir die Tage beim Versuch einen Ahornhals mit einer Schablone im Frästisch bündig zu fräsen (mit Fräser mit ziehendem Schnitt), trotz sehr geringem Überstand einfach mal den Hals zerlegt hat, würde ich am liebsten die Arbeiten mit der Oberfäse in Zukunft so gering wie möglich halten :D

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2283
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 616 Mal

Re: Radius am Korpus mit Handwerkzeug erstellen?

#9

Beitrag von Rallinger » 06.05.2021, 07:09

zappl hat geschrieben:
04.05.2021, 00:15
Es gibt dazu aber spezielle Radiushobel. Kann ich mangels Erfahrung aber nichts zu sagen. Habe so meine Bedenken wegen der zahlreichen unterschiedlichen Faserverläufe an so einem Gitarrenbody, aber Versuch macht ja kluch:
https://www.feinewerkzeuge.de/corneringtool.html
Das Ding hab ich mir in grauer Vorzeit mal besorgt. Die Nachteile sind exakt die, welche du beschrieben hast. Sobald es gegen die Faser geht, hakt der Radiushobel ein. Bei geraden Kanten und im Gleichlauf gehobelt (wenn man in dem Fall so sagen kann 8) ) funktioniert das Ding gut. Hin und wieder nehm ich es tatsächlich in die Hand. Wenn auch schon lange nicht mehr bei Gitarrenbauprojekten (auch nicht als ich noch mehr gemacht hab).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag:
zappl

Antworten

Zurück zu „Handwerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste