Ich hatte mal....

Dies und das
Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 797
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Ich hatte mal....

#1

Beitrag von Drifter » 24.10.2017, 17:47

Vrooom hat mich gerade auf die Idee gebracht, über Sachen zu berichten, die ich mal hatte und dummerweise wieder hergegeben habe.

Die da wären:

Ibanez Blazer mit SSS umgebaut zu HSS inkl. Switch für den HB. Hätte ich gerne aus sentimentalen Gründen wieder eine.
Von AC50 Top plus Box. Ich Idiot. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Den Aria Bass brauch ich nicht mehr.

Was sind da Eure Highlights?

LG Norbert

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1460
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Ich hatte mal....

#2

Beitrag von wasduwolle » 24.10.2017, 17:51

Hatte mal eine Ibanez Musician MC300, schönes Teil, aus jugendlicher Geldnot verkauft....

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4732
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Ich hatte mal....

#3

Beitrag von bea » 24.10.2017, 17:54

Fender Twin Reverb Silverface, Endsiebziger. Ok, eigentlich war er immer drei Nummern zu groß, aber trotzdem.
LG

Beate

Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 979
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Ich hatte mal....

#4

Beitrag von vrooom » 24.10.2017, 18:09

Hihi! Bin ich selbst schuld an diesem Thread :lol:
Was ich alles verkloppt hab: Schöne olympicweiße Cimar Stratocaster, Ibanez MC 200, eine originale Vox "Marauder", Roland JC-120, Vox AC-30 aus den Sechzigern, Fender Deluxe Reverb (80er), usw... (das könnte jetzt noch eine Weile weitergehen... zum Glück habe ich noch alle meine Organe ;) )

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 2518
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Ich hatte mal....

#5

Beitrag von hatta » 24.10.2017, 19:00

bea hat geschrieben:
24.10.2017, 17:54
Fender Twin Reverb Silverface, Endsiebziger. Ok, eigentlich war er immer drei Nummern zu groß, aber trotzdem.
Ein 130 watt ultralinear?
Gruß
Harald

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1263
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Ich hatte mal....

#6

Beitrag von AsturHero » 24.10.2017, 19:19

...und ich steh vor dem Problem, das ich 2-3 Bässe verkaufen muss, aber ich mich nicht entscheiden kann wer gehen soll..in dieser Hinsicht bin ich ein Messi...ich kann nix verkaufen...was ich einmal hergerichtet, restauriert oder refinished hab, kann ich mich nur schwerlich trennen....aber durch den Selbstbau wirds ja nicht weniger in meiner Sammlung :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 2518
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Ich hatte mal....

#7

Beitrag von hatta » 24.10.2017, 19:27

AsturHero hat geschrieben:
24.10.2017, 19:19
...und ich steh vor dem Problem, das ich 2-3 Bässe verkaufen muss, aber ich mich nicht entscheiden kann wer gehen soll..in dieser Hinsicht bin ich ein Messi...ich kann nix verkaufen...was ich einmal hergerichtet, restauriert oder refinished hab, kann ich mich nur schwerlich trennen....aber durch den Selbstbau wirds ja nicht weniger in meiner Sammlung :D
Mit dem problem bist du nicht alleine :lol: :roll:
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 797
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Ich hatte mal....

#8

Beitrag von Drifter » 24.10.2017, 19:41

hatta hat geschrieben:
24.10.2017, 19:27
AsturHero hat geschrieben:
24.10.2017, 19:19
...und ich steh vor dem Problem, das ich 2-3 Bässe verkaufen muss, aber ich mich nicht entscheiden kann wer gehen soll..in dieser Hinsicht bin ich ein Messi...ich kann nix verkaufen...was ich einmal hergerichtet, restauriert oder refinished hab, kann ich mich nur schwerlich trennen....aber durch den Selbstbau wirds ja nicht weniger in meiner Sammlung :D
Mit dem problem bist du nicht alleine :lol: :roll:
Definitiv!

Ich hab gerade eine Tele zu viel.....

LG Norbert

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1263
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Ich hatte mal....

#9

Beitrag von AsturHero » 24.10.2017, 20:13

,,,ein VOrteil hat diese MAsse an Bässen zuhause: Meine Frau hat den Überblick verloren und merkt/sieht nix mehr wenn was neues/anderes dazu kommt :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4732
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Ich hatte mal....

#10

Beitrag von bea » 24.10.2017, 20:24

hatta hat geschrieben:
24.10.2017, 19:00
bea hat geschrieben:
24.10.2017, 17:54
Fender Twin Reverb Silverface, Endsiebziger. Ok, eigentlich war er immer drei Nummern zu groß, aber trotzdem.
Ein 130 watt ultralinear?
Nein, den "Kleinen". Unser Keyboarder hatte den großen - der Unterschied war jetzt nicht sooo groß.
LG

Beate

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 2518
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Ich hatte mal....

#11

Beitrag von hatta » 24.10.2017, 21:41

Ah okay :)
Der dürfte trotzdem nicht viel leichter gewesen sein als der große. Ich würde den 130 W silverface zwar nichtmehr hergeben, aber zum live spielen niiiiiiiemals verwenden! Allein das gewicht :shock: ... alleine fast nicht in den kofferraum zu bekommen das teil und mit bandscheibenvorfall = (warning)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4732
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Ich hatte mal....

#12

Beitrag von bea » 24.10.2017, 22:23

Der Gewichtsunterschied war schon nochmal deutlich. Ich hab das Ding (beide!) oft genug in mein Auto gewuchtet. Und einen Sound City MK3 nebst Selmer Goliath dazu....
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6301
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Ich hatte mal....

#13

Beitrag von Poldi » 25.10.2017, 05:25

Drifter hat geschrieben:
24.10.2017, 19:41
hatta hat geschrieben:
24.10.2017, 19:27


Mit dem problem bist du nicht alleine :lol: :roll:
Definitiv!

Ich hab gerade eine Tele zu viel.....

LG Norbert
Tele´s (Gitarren) kann man doch gar nicht genug haben. 8)
Um die Gitarren die ich vekauft habe tut es mir nie leid, ich bau dann halt ne Neue.
Aber ich habe in jungen Jahren auch schon mehrere Teile vertickt um die es mir heute leid tut, z.B. Ibanez Tubesceamer, Fender Amp, verschiedene T-Top PU´s von GibSohn,.....

Benutzeravatar
ugrosche
Halsbauer
Beiträge: 396
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Ich hatte mal....

#14

Beitrag von ugrosche » 25.10.2017, 10:00

... einen Echolette B40n Röhren-Bassverstärker. (Topteil + Box)
Bekommen im Tausch gegen eine HiFi-Anlage. Er hatte leider gelegentliche Aussetzer. Mangels Kenntnis hatte ich ihn verbastelt, vermurxt und schließlich ausgeschlachtet. Heute bin ich mir sicher, ein simpler Röhrentausch hätte ihn geheilt. Wenigstens die Box ist noch im Einsatz ...

Benutzeravatar
KNGuitars
Holzkäufer
Beiträge: 178
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Ich hatte mal....

#15

Beitrag von KNGuitars » 25.10.2017, 10:09

AsturHero hat geschrieben:
24.10.2017, 19:19
...und ich steh vor dem Problem, das ich 2-3 Bässe verkaufen muss, aber ich mich nicht entscheiden kann wer gehen soll..in dieser Hinsicht bin ich ein Messi...ich kann nix verkaufen...was ich einmal hergerichtet, restauriert oder refinished hab, kann ich mich nur schwerlich trennen....aber durch den Selbstbau wirds ja nicht weniger in meiner Sammlung :D
Bild
lg klaus

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4566
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Ich hatte mal....

#16

Beitrag von filzkopf » 25.10.2017, 16:34

Gitarren vermiss ich keine der Verkauften, aber der originale alte Boss DM2 Treter, den bereue ich sehr verkauft zu haben!
Und das ich vor vielen Jahren das Angebot nicht wahrnahm eine alte, super erhaltene 1969 Fender Mustang & Fender Bassman nicht gekauft zu haben......
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
Yaman
Ober-Fräser
Beiträge: 855
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Ich hatte mal....

#17

Beitrag von Yaman » 25.10.2017, 16:54

Ist zwar keine Gitarre, hatte aber sehr viele (88) Tonabnehmer: Fender Rhodes, wie neu, gebraucht gekauft für 350 DM. Später verkauft, weil es das ja auch als Software-Emulation gibt. Schön blöd.

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4320
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich hatte mal....

#18

Beitrag von Haddock » 25.10.2017, 19:03

Guten Abend,

....einen Hughes & Kettner Triamp MK I. Der ging während der Bandprobe dann ganz gepflegt in Rauch auf, mit Licht und Soundeffekt. Schade drum.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4732
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Ich hatte mal....

#19

Beitrag von bea » 26.10.2017, 00:53

ugrosche hat geschrieben:
25.10.2017, 10:00
... einen Echolette B40n Röhren-Bassverstärker. (Topteil + Box)
Bekommen im Tausch gegen eine HiFi-Anlage. Er hatte leider gelegentliche Aussetzer. Mangels Kenntnis hatte ich ihn verbastelt, vermurxt und schließlich ausgeschlachtet. Heute bin ich mir sicher, ein simpler Röhrentausch hätte ihn geheilt. Wenigstens die Box ist noch im Einsatz ...
Ach schade. Das Ding soll richtig gut sein. Wäre er noch rekonstruierbar ?
LG

Beate

Benutzeravatar
ugrosche
Halsbauer
Beiträge: 396
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Ich hatte mal....

#20

Beitrag von ugrosche » 26.10.2017, 07:42

Nee, die Echolette habe ich verbucht unter "dumme Jugendsünden", da gibt es nicht mal mehr ausgelötete Fragmente :(
Dann bin ich auf Transistor umgestiegen, so ein H|H Topteil.
Und dabei kommt schon der nächste für diese "Ich hatte mal ..."-Kategorie: Ich hatte dann eine 2x15"er Box mit der Straßenbahn (!) nach Hause gezerrt. Nach Auszug in die erste Wohnung hatte ich die Box vorübergehend bei Mutti im Keller gelassen. Als ich die 1/2 Jahr später abholen wollte: "Ach die olle Kiste? Die habe ich auf den Sperrmüll gestellt ..." :shock:

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1293
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich hatte mal....

#21

Beitrag von kehrdesign » 26.10.2017, 17:58

Mir tut's nur um eines leid,

meine beiden gekoppelten Röhrenradios*, die ich in meinem jugendlichen Glauben an den Fortschritt entsorgt hatte. Aus meiner damaligen Sichtweise optisch einfach zu primitiv und zu unhandlich, allerdings ganz schön laut mit einer geniale Zerre, die ihrer Zeit voraus und für den damaligen Renner unter Cover-Musikern, die Animals-Version von "House Of The Rising Sun" einfach zu gut war.

*: ein RFT-Röhrensuper "Weimar" aus den frühen 50ern als Truhe mit zwei 4-Watt-Ovallautsprechern und davor als Vorverstärker/Booster eine alte "Göppelsschnauze" mit hochohmigem Speaker-Ausgang, der auf den TA-Eingang des "Weimar" ging. Die Audio-Buchsen waren damals für zwei Steckerstifte (zB. Bananenstecker) ausgelegt im selben Abstand zueinander wie normale Netzstecker :!:
Um etwas zu verhindern finden sich immer Gründe, um etwas zu erreichen finden sich Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4732
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Ich hatte mal....

#22

Beitrag von bea » 26.10.2017, 23:24

Die Animals-Version? Zerre und das Stück a la Frijd Pink abrocken ....
LG

Beate

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9762
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Ich hatte mal....

#23

Beitrag von capricky » 27.10.2017, 10:20

kehrdesign hat geschrieben:
26.10.2017, 17:58


*: ein RFT-Röhrensuper "Weimar" aus den frühen 50ern als Truhe mit zwei 4-Watt-Ovallautsprechern und davor als Vorverstärker/Booster eine alte "Göppelsschnauze" mit hochohmigem Speaker-Ausgang, der auf den TA-Eingang des "Weimar" ging. Die Audio-Buchsen waren damals für zwei Steckerstifte (zB. Bananenstecker) ausgelegt im selben Abstand zueinander wie normale Netzstecker :!:
Die passenden Stecker für diese Tonabnehmerbuchsen hatten aber noch einen flachen Stift zwischen den runden, damit man sie nicht versehentlich in die Steckdose steckte. Lautsprecherstecker hatten dementsprechend drei runde Stifte nebeneinander.

capricky

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1293
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich hatte mal....

#24

Beitrag von kehrdesign » 27.10.2017, 11:44

Ich meine diese Instrumentenanschlüsse (die hatten ja keinen Mittelstift):

Bild
img by antique.com
img by antique.com
Mein noch heute am Zoom 505 genutztes Vol.-/Effekt-Pedal aus den frühen 60ern
Mein noch heute am Zoom 505 genutztes Vol.-/Effekt-Pedal aus den frühen 60ern
Und derartige Stecker/Kabel passten problemlos in diese Buchsen, aber eben auch in die alten Netz-Steckdosen ohne Schutzkontakt,

Bild

was mein kleiner Bruder eindrucksvoll nachgewiesen hatte; die Sicherung ist zwar flink gewesen, aber ein Pickup dennoch abgeraucht. :shock:

.
Um etwas zu verhindern finden sich immer Gründe, um etwas zu erreichen finden sich Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1293
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich hatte mal....

#25

Beitrag von kehrdesign » 27.10.2017, 11:45

bea hat geschrieben:
26.10.2017, 23:24
... das Stück a la Frijd Pink abrocken ....

Saucool,
... aber hätten unsere Gitarren damals auf den Dorfkneipen-Sälen so geklungen, hätte man uns günstigstenfalls mit Biergläsern beworfen. :badgrin:
Um etwas zu verhindern finden sich immer Gründe, um etwas zu erreichen finden sich Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast