Eure neuesten Errungenschaften...

Dies und das
Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5472
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#51

Beitrag von clonewood » 26.09.2010, 15:51

bussela hat geschrieben:
clonewood hat geschrieben:die Echtheitserkennungsprozedur
Ist das ein Berufsgeheimnis oder verrätst Du sie mir? *liebguck*

Grüße

Rüdiger
man nehme das Element Feuer und halte es an den zu prüfenden Gegenstand......wenn es wie ein Tischtennisball in Flammen aufgeht ist es Zelluloid (das passierte bei 3 von 8 Messern mit Elfenbeinmaserung.....ich hatte halt einen sehr toleranten Verkäufer vor mir :badgrin: .....äh....die angeschmurgelten Messerchen musste ich nicht einmal bezahlen).....wenn es unter Flammeneinwirkung an den dünnsten Ecken und Kanten bräunt und dann organisch wie z.B Knochen, Muschel, Horn (verbrannter Fingernagel) riecht ist es auch organisch.....die Farbe bzw. Maserung des Gegenstandes verrät dann auch schlussendlich was es ist....

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1465
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#52

Beitrag von wasduwolle » 26.09.2010, 19:50

Polyamid riecht auch wie verbranntes Horn....
Nur so am rande
Grüsse
Wasduwolle

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5472
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#53

Beitrag von clonewood » 26.09.2010, 19:54

wasduwolle hat geschrieben:Polyamid riecht auch wie verbranntes Horn....
Nur so am rande
Grüsse
Wasduwolle

hui....interessant....kann Polyamid auch in grained Ivoryoptik hergestellt werden? Aber Polyiamid ist doch allgemein eher zäh/elastisch oder? Selbst das härteste was ich in der Hand hatte macht noch leichte Schmiereffekte auf Schleifpapier.....

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1465
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#54

Beitrag von wasduwolle » 26.09.2010, 21:28

Das ist das typische 6.6er PA, daraus werden z.B. Dübel hergestellt,es gibt da aber auch härte Typen, die Vielfalt ist gross.
Ich vermute, dass das Graphtech material z. B. auch Polyamid ist
Grüsse
Wasduwolle

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5472
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#55

Beitrag von clonewood » 26.09.2010, 21:32

Gibson z.B. hat früher auch Nylon (=Polyamid) als Sattelmaterial benutzt

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5472
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#56

Beitrag von clonewood » 02.10.2010, 20:17

ein kleiner umgebauter Yamaha-Verstärker....
und eine Bridge.....dazu mehr in einem anderen thread

Benutzeravatar
Fuchs
Ober-Fräser
Beiträge: 620
Registriert: 23.04.2010, 14:16
Wohnort: Ibbenbüren/Westf.

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#57

Beitrag von Fuchs » 02.10.2010, 22:47

Ist der Verstärker vom MP-Flohmarkt? Der war doch per Zettel als 6W Vollröhre angepriesen. Cooles Teil!

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5472
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#58

Beitrag von clonewood » 03.10.2010, 08:20

Fuchs hat geschrieben:Ist der Verstärker vom MP-Flohmarkt? Der war doch per Zettel als 6W Vollröhre angepriesen. Cooles Teil!
genau....ich bin echt zufrieden damit....der Winzling klingt wirklich gut...äh ...natürlich noch besser wenn ich einen etwas grösseren Lautsprecher dranhänge....

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1501
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#59

Beitrag von taxman » 14.10.2010, 16:29

Meine heutigen Errungenschaften :D
linke Seite: Cedrokanteln (für Hälse), daneben ein Cocobolo Brett, bekomme ich 2 Griffbretter heraus, Cedro für Korpusse, reicht für 3 Stück. Die großen Bohlenteile rechts sind Khaya, reichen für mindestens fünf Korpusse. Alles als Bohlenware ausgesucht und auf Kofferaumgröße ablängen lassen.
linke Seite: Cedrokanteln (für Hälse), daneben ein Cocobolo Brett, bekomme ich 2 Griffbretter heraus, Cedro für Korpusse, reicht für 3 Stück. Die großen Bohlenteile rechts sind Khaya, reichen für mindestens fünf Korpusse. Alles als Bohlenware ausgesucht und auf Kofferaumgröße ablängen lassen.

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1501
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#60

Beitrag von taxman » 14.10.2010, 18:40

Ach ja, gekostet hat der ganze Spaß übrigens so ca.300,-€. Alles von Cropp in Hamburg. Nebenbei gabs nochmal einige interessante Infos über Artenschutz von Tropenhölzern und dem Treiben der Staatsanwaltschaft, sollte man sich öffentlich zum Handel mit bestimmten Hölzern bekennen, z.B. auf e_bay.

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4589
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#61

Beitrag von filzkopf » 14.10.2010, 20:40

@ Taxman: wow viel Holz, sieht aber sehr schön aus! Hoffendlich hast du genug Platz um es zwischenzulagern ;)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1501
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#62

Beitrag von taxman » 14.10.2010, 20:53

Hmm, ja, in der Wohnung erst mal :D

Ich wollt eigentlich auch nur einen Body und nen Hals kaufen, da es das in den passenden Maßen nicht gab halt so. Ist dazu auch noch billiger, als wenn man ausgehobelte Ware nimnt. Ich erfreu mich erst mal am Anblick und dem Geruch des Cedros.
Das Cocobolo werd ich irgendwann auch mal für ne Akustik als Boden/Zargen verwenden, es hat ein unglaubliches Klangverhalten, wesentlich besser, als das indian Rosewood meiner Jumbo. Dazu sieht es auch noch sehr schön aus.

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5472
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#63

Beitrag von clonewood » 14.10.2010, 21:06

Glückwunsch zum Kauf!
taxman hat geschrieben: Das Cocobolo werd ich irgendwann auch mal für ne Akustik als Boden/Zargen verwenden, es hat ein unglaubliches Klangverhalten, wesentlich besser, als das indian Rosewood meiner Jumbo.
wie kannst du das behaupten, wenn du aus dem Cocobolo noch gar keine Gitarre gebaut hast? Man kann Cocobolo meinetwegen mit Honduras Palisander, Granadillo oder einem anderen ähnlich dichten Holz vergleichen aber bestimmt nicht mit ostindischem Palisander. Ich habe auch noch was an Cocobolo für Akustikgitarren rumliegen.....klar die Optik ist einfach toll, was mich aber etwas abschreckt ist das extreme Gewicht.....

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1501
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#64

Beitrag von taxman » 14.10.2010, 21:19

Ich gebe dir zwar soweit recht, daß ich das letztendlich erst bei einer fertigen Gitarre beurteilen kann, aber der Klopftest gegenüber dem was ich von indian Rosewood kenne hat mich sehr beeindruckt. Evtl. habe ich ja auch nur ein gutes Stück erwischt. Habe dazu jetzt ein passendes Thema im Holzbereich aufgemacht.

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5472
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#65

Beitrag von clonewood » 14.10.2010, 21:24

meine Erfahrung ist, dass ostindischer Palisander eine viel grössere Spannbreite an Dichte (damit auch Klang) bereit hält als Cocobolo, das schwankt zwar optisch aber nicht so sehr im Gewicht.....

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4589
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#66

Beitrag von filzkopf » 15.10.2010, 14:53

Na dann werd ich auch mal mit meinen Errungenschaften angeben 8)

Bei mir hat sich in letzter Zeit einiges angesammelt, manches war nötig, bei einigen ging der Sammlertrieb mit mir durch ;)


Als erstes hab ich mir mehrere Griffbretter zugelegt, eines allein bestellen zahlt sich ja nicht aus :)
von links nach rechts:
Apfel, Zwetschke, 2x Santos Palisander, 2x Zitronenholz, Cocobolo, Makassar, 2x Grenadill, Zirikote

außerdem hab ich mir eine Ahornkantel für ein one- piece neck und eine Bohle Kirschholz gekauft, die Tonabnehmerschachtel verrät was in nächster Zeit daraus werden soll :)
Leider wurde mein Akkuschrauber kaputt und so hat sich mein Vater einen neuen zugelegt.
Die nebenbei abgebildete Schaller Hardware bekam ich günstig zu kaufen, allerdings hab ich noch keine Ahnung was ich damit anstellen will, vor allem mit dem Tremolo, sollte wer Interesse haben-> einfach eine pm.
Die größte Errungenschaft für mich ist allerdings eine andere; ich habe es endlich geschafft meien Kellerwerkstatt umzubauen und aufzuräumen :D
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1501
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#67

Beitrag von taxman » 15.10.2010, 23:15

Ja ja, der Sammeltrieb :D Bei Holz kann der nicht verkehrt sein, um so länger es liegt, umso besser.
Das Makassar sieht sehr gut aus, das hatte ich gestern auch kurz in der Hand, hab den Sammeltrieb aber unterdrückt :lol:

Ja, dann noch vielen dank für die Bilder deiner Werkstatt, jetzt bin ich schon wieder ganz neidisch. Aber irgendwann, irgendwann.. ;)

Benutzeravatar
Stef
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 25.04.2010, 17:09

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#68

Beitrag von Stef » 15.10.2010, 23:18

Ui, Simon, da werd ich neidich
"Some guitars died in the making of this but...they were obviously no good." J. Homme, Them Crooked Vultures

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3455
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#69

Beitrag von Ganorin » 16.10.2010, 08:29

Unsere neueste Errungenschaft:

WIr haben einen Hobelkurs gemacht!! Super gewesen, in fast 4 Stunden ziemlich viel uebers Hobeln mitgenommen. Und das lustigste...Trainer fragt, was wir hobeln wollen...wir: um z.B. zwei duennere Bolzbretter fuegen zu koennen...kommt ein Teilnehmer auf uns zu, was wir denn bauen, wenn wir duenne Bretter fuegen wollen...wir: E-Gitarre, --> er: ich auch...nach zwei Saetzen steht fest, es ist Joe aus diesem Forum, mit dem wir sogar schon PMs hatten aber den wir noch nie gesehen hatten und der zufaellig auch auf dem selben kurs war...:-) so kamen wir gleich noch zum fachsimpeln nebenbei mit einem sehr netten Mit-Foristen :-)
Gruesse auch an Joe
Alex

Benutzeravatar
expo
Ober-Fräser
Beiträge: 501
Registriert: 26.04.2010, 00:39
Wohnort: inne Stadt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#70

Beitrag von expo » 16.10.2010, 13:18

Ganorin hat geschrieben:Unsere neueste Errungenschaft:

WIr haben einen Hobelkurs gemacht!! Super gewesen, in fast 4 Stunden ziemlich viel uebers Hobeln mitgenommen. (...)
Alex
Dann macht doch gleich mal einen neuen Fred auf und berichtet was Ihr so alles gelernt habt. ;)

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4927
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#71

Beitrag von 12stringbassman » 16.10.2010, 16:11

Ganorin hat geschrieben:WIr haben einen Hobelkurs gemacht!!
Wo? Beim Dick? Bitte Bericht!
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4927
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#72

Beitrag von 12stringbassman » 16.10.2010, 18:14

filzkopf hat geschrieben:Die größte Errungenschaft für mich ist allerdings eine andere; ich habe es endlich geschafft meien Kellerwerkstatt umzubauen und aufzuräumen
Zu so vorbildlicher Ordnung wie Simon habe ich es noch nicht ganz geschafft :oops:

Allerdings ist ein Missstand endlich ausgeräumt:
Ich habe eine stabile Werkbank mit diversen Spann-Möglichkeiten
Hobelbank und Werkzeug-Brettl
Hobelbank und Werkzeug-Brettl
Diese Maßnahme war dringenst erforderlich, da meine bisherigen "Arbeitsplätze" aus irgendwelchen am Boden verdübelten Kisten (Lautsprecher-Testgehäuse) mit aufgeschraubter Betoplanplatte bestanden, an der ich die Werkstücke irgendwie und mehr schlecht als recht mit Schraubzwingen befestigte.

Die Vorderzange ist ein Tischler-Schraubstock von Dieter Schmid (sehr praktische Mechanik). Die Hinterzange ist noch nicht fertig montiert, die Mechanik ist eigentlich die einer Vorderzange, aber die lief mir in der E-Bucht unvorsichtigerweise vor die Flinte. Muss also auch so gehen.
Zu einer "richtigen" Hobelbank hat es doch noch nicht gereicht. Außerdem baue ich Instrumente und keine Möbel, also sind die Anforderungen etwas anders. Die Zeit wird zeigen, was ich brauche und was nicht, und dann baue ich mir die ultimative Hobelbank ;) (sowas zum Beispiel http://www.benchcrafted.com/index.html )

Die Hobel an dem Werkzeug-Brettl werden von Neodym-Magneten gehalten (auch das ist noch nicht ganz fertig, die Evolution wird zeigen, wie es sich entwickelt ;) )

Diese Wonder-Dogs und die Surface-Vise von Veritas sind auch eine sehr geniale Erfindung (nicht billig, aber preiswert).
verschiedene Spannvorrichtungen
verschiedene Spannvorrichtungen
Meine Fostner-Bohrer und Fräser bekamen auch noch gleich eine neue Heimat:
Bohrer und Fräser
Bohrer und Fräser
Und dann ist da noch dieses Schätzchen dazugekommen:
Scheer-Oberfräse mit Spannzange
Scheer-Oberfräse mit Spannzange
Aufmerksame Forums-Leser werden sie erkennen ;) Der Rückweg von unserem Wochenendausflug letzten Sonntag führte uns vom Walchensee kommend in Peißenberg vorbei und da war es um mich geschehen.

Eine Spannzangen-Aufnahme mit Spannzangen für 8mm und 12mm-Schaft-Fräser habe ich mir noch besorgt und von einem befreundetem Handwerker seinem Nachbarn zwei zusätzliche Pins mit je zwei Durchmessern drehen lassen. So kann ich nun mit folgenden Fräsern arbeiten: 6mm, 8mm, 10mm, 1/2", 14mm und 16mm. Lediglich die Zentrierung der Fräse zum Pin muss noch nachgefeilt werden, da fehlen noch ca. 1,2mm.

Und was noch recht interessant ist: die Führungen für den Fräsmotor der Scheer passen von Durchmesser und Abstand zur links hinten im Bild zu sehenden Makita-Fräse. Da die Scheer nur eine feste Drehzahl von 11.000 U/min hat wäre das für kleinere Fräser mal einen Versuch wert.....
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5472
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#73

Beitrag von clonewood » 17.10.2010, 11:38

ein neues Dremelchen (man kann nie genug von diesen Minifräsen haben) ohne weiteres Zubehör und eine Afromaske aus Grenadil

Benutzeravatar
Joe
Bodyshaper
Beiträge: 273
Registriert: 23.04.2010, 17:04
Wohnort: 47.45232010 11.27340603

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#74

Beitrag von Joe » 18.10.2010, 23:25

Dieses kleine Helferlein kam heute per Post. Ein digitaler Neidungsmesser. Er soll mir bei entsprechenden winkeligen Fräsungen die Einstellwerte für Jigs digital anzeigen und auch zur Kontrolle dienen. Ich werde ein paar Tests machen und hoffe, dass er einigermaßen genau anzeigt.

Das einzige was mich stört, ist der doofe Name :lol:
PS: zum Fotografieren hab ich wohl gar kein Talent (think)
Meine Gitarren auf
http://www.dozauer.de

Benutzeravatar
reinhard
Ober-Fräser
Beiträge: 509
Registriert: 24.04.2010, 08:29
Wohnort: Bayerischer Wald/Linz Land

Re: Eure neuesten Errungenschaften...

#75

Beitrag von reinhard » 19.10.2010, 08:06

Joe hat geschrieben:Ein digitaler Neidungsmesser.
... was misst der denn? Den Neidfaktor den die neue Selbstgebaute bei anderen verursacht?

:D
Erich Zann Trio - Temporary Music

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yaman und 3 Gäste