R.I.P.

Dies und das
Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1132
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: R.I.P.

#276

Beitrag von vrooom » 21.12.2018, 15:26

Mit 80: https://de.wikipedia.org/wiki/F._W._Bernstein

Die schärfsten Kritiker der Elche
Waren früher selber welche

*schnüff*
Ohne Bernstein, Waechter, Gernhard, Poth, Halbritter und wie die Pardonäre alle hießen, hätte ich nichts zu lachen gehabt.

Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1132
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: R.I.P.

#277

Beitrag von vrooom » 21.02.2019, 22:07

Der Bassist Peter Tork ist an einer seltenen Form von Zungenkrebs gestorben - https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Tork
Wer zum Hack ist Peter Tork, fragt man sich.
Er war einer der beiden wirklichen Musiker der künstlich zusammengestellten TV-Serien-4-Personen-Band The Monkees - https://de.wikipedia.org/wiki/The_Monkees
So, und die dürften nun den älteren Dam- und Herrschaften hier bekannt sein.
The Monkees liefen Ende der 60er Jahre immer Sonntags zur Mittagszeit im ZDF und ich habe sie geliebt und fand ihre Lieder toll.
Der Versuch, mir diese Serie im Erwachsenenalter wieder anzuschauen ist übelst gescheitert, denn für so einen debilen Dreck darf man offenbar das achte Lebensjahr nicht überschritten haben. Und die Musik war gut, weil sie von Könnern komponiert und routinierten Sessionmusikern eingespielt wurde und im Film Vollplayback war.
Trotzdem gebührt Tork Respekt, denn er versuchte sich für 160.000 Dollar aus den Verträgen freizukaufen, um als Musiker wieder frei zu sein. Auch wenn das erfolglos blieb und sogar in einer Rückkehr zu den Monkees endete, finde ich die Geste groß.
Also: Rest In Peace, Peter Tork. Der kleine achtjährige vrooom war ein Fan von Dir.

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1523
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#278

Beitrag von jhg » 25.02.2019, 22:18

Kein Musiker, aber ohne ihn auch keine Bühne - einer, der alles zusammengehalten hat:
https://www.mothergrid.de/video/ross-lo ... erstorben/

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1502
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: R.I.P.

#279

Beitrag von Drifter » 26.02.2019, 07:00

Mark Holis von Talk Talk ist tot.

https://www.gmx.at/magazine/unterhaltun ... n-33581792

Unvergessen sein "It's a shame!"

lG

Norbert

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3203
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 431 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: R.I.P.

#280

Beitrag von hatta » 17.03.2019, 22:08

Dick Dale der Surfguitar King ist mit 81 gestorben.

Seinen Sound und seine Songs wird wohl jeder kennen.

RIP
Gruß
Harald

Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1132
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: R.I.P.

#281

Beitrag von vrooom » 19.03.2019, 17:22

Der King of Surf ist tot? Shocking!
Unvergesslich: Misirlou
Dale hat seine Strat "The Beast" bis zu seinem Tod geliebt und behalten.
Es gibt also noch Ehen, die Bestand haben :-)

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1650
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: R.I.P.

#282

Beitrag von DoubleC » 22.03.2019, 20:17

vrooom hat geschrieben:
19.03.2019, 17:22
Der King of Surf ist tot? Shocking!
Unvergesslich: Misirlou
Dale hat seine Strat "The Beast" bis zu seinem Tod geliebt und behalten.
Es gibt also noch Ehen, die Bestand haben :-)
Und weil es mit St. Vincent bei "Interessante Muhwies" so in die 80ies ( (puke) ) geht, hier der King of Surfguitar, der olle Guitaren-Monogamist, mit einem weiteren Guitaren-Monogamisten anno 1987........Hach, was war ich da jung und die Welt peinlich........ Dem Dick seine Haare......... :shock: :shock: :shock:
https://www.youtube.com/watch?v=56SAxtf-RTg

Getz gipps Pipeline auffe siebte Wolke bis zum St. Nimmerleinstag........ :D

Gruss


2C

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5755
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: R.I.P.

#283

Beitrag von bea » 25.03.2019, 14:27

The Sun Ain't gonna Shine Any More, Scott Walker ist von uns gegangen. Mit zu jungen 76 Jahren: https://www.zeit.de/kultur/musik/2019-0 ... r-brothers
LG

Beate

Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1132
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: R.I.P.

#284

Beitrag von vrooom » 25.03.2019, 19:42

Ich habe Scott Walker immer für einen Pop-Fuzzi und Ute Lemper für Marlene Dietrich-Kopistin gehalten.
Seit dieser Nummer hier (von Lempers Album "The punishing kiss") denke ich über beide anders und finde sie absolut bemerkenswert.
Der Song stammt vom späten, avantgardistischen Scott Walker:

https://www.youtube.com/watch?v=qC2-yp8KQSQ

R.I.P. Scott

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1502
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: R.I.P.

#285

Beitrag von Drifter » 10.12.2019, 13:24

Leider muss der Thread wieder aus der Versenkung:

Marie Fredriksson ist gestorben, sie war die Stimme von Roxette.

R.I.P.

lG

Norbert

Benutzeravatar
100WChris
Halsbauer
Beiträge: 432
Registriert: 24.02.2015, 10:44
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: R.I.P.

#286

Beitrag von 100WChris » 11.01.2020, 21:04

Neil Peart.
R.I.P. :(
Rush gehört immer noch zu meinen Lieblingsbands.
beste Grüße
Chris

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5755
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: R.I.P.

#287

Beitrag von bea » 12.01.2020, 15:41

Nicht nur Neil Peart.
Leider auch Wolfgang Dauner, einer der ganz wesentlichen deutschen Jazzpiansten.
Rest in Peace and thank You for Your Music.
LG

Beate

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1719
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal

Re: R.I.P.

#288

Beitrag von Yaman » 01.03.2020, 20:21

Lyle Mays, Keyboarder von Pat Metheny.

https://www.youtube.com/watch?time_cont ... e=emb_logo

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5755
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: R.I.P.

#289

Beitrag von bea » 02.03.2020, 17:14

:-(
Er ging schon vor 3 Wochen.
Nach langer Krankheit.

Und er hat Software entwickeln müssen, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen :-( Dass so jemand nicht von seiner Musik leben kann, finde ich sehr schade.

Hier noch ein Nachruf: https://www.jazzthing.de/news/2020-2-13-rip-lyle-mays/
LG

Beate

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1719
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal

Re: R.I.P.

#290

Beitrag von Yaman » 02.03.2020, 20:27

Das mit dem Software-Manager war nicht, weil er nicht von seiner Musik leben konnte, sondern aus reinem Interesse. Er hatte viele Talente, z. B. hat er auch als Architekt gearbeitet.

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5755
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: R.I.P.

#291

Beitrag von bea » 03.03.2020, 21:15

THX
LG

Beate

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5755
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: R.I.P.

#292

Beitrag von bea » 05.03.2020, 00:26

Vorgestern verstarb die Jazzgitarristin Susan Weinert im Alter von gerade mal 55 Jahren. Ich bin fassungslos.

https://www.youtube.com/watch?v=q_PVW38 ... E9&index=6

Rest in Peace und vielen Dank für Deine Musik!
LG

Beate

Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1132
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: R.I.P.

#293

Beitrag von vrooom » 24.03.2020, 18:31

R.I.P. Gabi Delgado-Lopez... Als Punk/Waver der ersten Stunde hatte ich natürlich die ersten drei DAF-Alben (DAF = "Deutsch-Amerikanische Freundschaft") und fand sie toll (vor allem das erste). Tanz den Mussolini, Gabi! Auf Wolke 7...

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1547
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: R.I.P.

#294

Beitrag von DoppelM » 24.03.2020, 19:49

Schon wieder ein paar Tage her, und auch wenn er ein Schmonzettenonkel war, war er doch einer größten und besten. Kenny Rogers... https://youtu.be/AULOC--qUOI
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
100WChris
Halsbauer
Beiträge: 432
Registriert: 24.02.2015, 10:44
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: R.I.P.

#295

Beitrag von 100WChris » 25.03.2020, 12:12

Manu Dibango.
Gestorben ab den Folgen einer Corona-Infektion :(
beste Grüße
Chris

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3203
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 431 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: R.I.P.

#296

Beitrag von hatta » 25.03.2020, 13:27

100WChris hat geschrieben:
25.03.2020, 12:12
Manu Dibango.
Gestorben ab den Folgen einer Corona-Infektion :(
Habs auch grade gelesen

Und auch einer der Asterix zeichner Uderzo ist kürzlich verstorben, allerdings nicht am Virus.
Er wird wohl ein fläschchen Zaubertrank mit ins Grab und einen Hinkelstein obendrauf bekommen :)
Gruß
Harald

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste