Wettbewerb?

Dies und das
Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1159
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Wettbewerb?

#176

Beitrag von Yaman » 10.08.2018, 08:50

ugrosche hat geschrieben:
10.08.2018, 08:36
Dann baue ich wohl was akustisches, um eine Chance auf den dritten Platz zu haben ... :D
Das wird wohl nichts werden, ich habe noch nie eine akustische gebaut. Da seid ihr alle mir weit voraus.

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Wettbewerb?

#177

Beitrag von AsturHero » 10.08.2018, 09:08

Yaman hat geschrieben:
10.08.2018, 08:50
ugrosche hat geschrieben:
10.08.2018, 08:36
Dann baue ich wohl was akustisches, um eine Chance auf den dritten Platz zu haben ... :D
Das wird wohl nichts werden, ich habe noch nie eine akustische gebaut. Da seid ihr alle mir weit voraus.
wenn du eine akustische mit der Perfektion, Leidenschaft und Kreativität bastelst, wie du deine bisherigen "E"s bastelst, dann würde ich ich dich mit Sicherheit nicht hinten im Feld anordnen :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 2675
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Wettbewerb?

#178

Beitrag von hatta » 10.08.2018, 09:49

bea hat geschrieben:
09.08.2018, 23:06
Angusmäßig, Zappamäßig, Santanamäßig oder Towsnendmäßig?
Nein nein... nix mit Angus und co.

Ich möchte dabei das Mahagoni schwarz beizen und wieder abschleifen, um die Pommelierung herauszuheben. Danach einfach klarlackieren. Das Ganze natürlich mit eigenem Headstock, kopieren möchte ich soweit nichtmehr viel :D ... von der Form komme ich aber irgendwie nicht los
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 956
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Wettbewerb?

#179

Beitrag von Drifter » 10.08.2018, 09:53

headstock hat geschrieben:
10.08.2018, 07:00
Moin,
ich würde auch gern mitmachen. Ne Treppenstufen Gitarre hab ich schon - war meine erste überhaupt.
Aber ich wollte schon immer eine Gitarre meines Lieblingsgitarristen nachbauen - die Candy Apple Schecter Strat von Mark Knopfler, aus den 80èrn.
Grundlage wird eine alte Squier Strat, die ich für 10 € auf nem Flohmarkt erstanden habe und an der einige Teile fehlen. Ich denke, das ist auch eine Art "Recycling".
Eine Frage habe ich noch: Was ist mit den original Decals, wenn man eine Kopie baut??? Darf so etwas da verwendet werden?
Gruß Martin
Sorry, aber wenn mich mein Hirn nicht ganz verlässt ist das doch eine 61-er Fender? (Guck hier, hab das Video aber nur kurz überflogen: https://www.guitarplayer.com/players/ma ... -my-career).

Oder ist da irgend etwas an mir vorbeigehuscht?

lG

Norbert

Benutzeravatar
headstock
Ober-Fräser
Beiträge: 671
Registriert: 19.09.2012, 13:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wettbewerb?

#180

Beitrag von headstock » 10.08.2018, 10:07

Moin,
ja ,das ist `ne Fender.
Später - Anfang der 80èr hat er aber zu Schecter gewechselt. Er wollte den Klang einer Fender, aber eine Gitarre, die sich besser bespielen ließ...
https://www.google.de/search?q=schecter ... 3888319417
Gruß Martin

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5083
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Wettbewerb?

#181

Beitrag von bea » 10.08.2018, 11:09

ugrosche hat geschrieben:
10.08.2018, 08:36
12 mal "Recycling" und 4 mal "Kopie".
Also meine Idee läuft auf einen Eigenentwurf hinaus, auch wenn ich von Dingen ausgehe, die ich schon mal ausgearbeitet habe. Und ich hoffe, dass ich mich dabei nicht übernehme.
LG

Beate

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 956
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Wettbewerb?

#182

Beitrag von Drifter » 10.08.2018, 13:03

headstock hat geschrieben:
10.08.2018, 10:07
Moin,
ja ,das ist `ne Fender.
Später - Anfang der 80èr hat er aber zu Schecter gewechselt. Er wollte den Klang einer Fender, aber eine Gitarre, die sich besser bespielen ließ...
https://www.google.de/search?q=schecter ... 3888319417
Gruß Martin
Wieder was gelernt.....

Danke für die INfo!

lG

Norbert

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1104
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Wettbewerb?

#183

Beitrag von DoppelM » 11.08.2018, 08:48

Aber inzwischen gibts auch ne Fender CS Mark Knopfler Signature, in limitierter Auflage. Während meines Studentenjobs durfte ich damals die Numner 004 davon auspacken und einstellen, und es war eine der sehr wenigen guten Strats die ich bisher Hand hatte.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 824
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Wettbewerb?

#184

Beitrag von Rallinger » 11.08.2018, 09:06

AsturHero hat geschrieben:
09.08.2018, 20:28
ist Ralf ( @Rallinger ) eigentlich im Urlaub?????? wenn ja, er weiss ja noch gar nix vom Wettbewerb aber ich denke er macht mit Sicherheit mit :D
Jeah, gerade aus dem Urlaub zurück. Und ich hab eine ganz neue, erfrischende Erfahrung gemacht: Nachdem mir mein Sohn schon am zweiten Tag mein komplettes Auslands-Datenvolumen mit seinen Gangstarap-Videos geklaut hat, war ich glatt mal 10 Tage komplett offline. Was soll ich sagen? Ich habs besser ausgehalten als er ... ;-)

Schöne Idee, ich würde gerne mitmachen. Allerdings würde ich deswegen ungern meine zwei geplanten Projekte auf Eis legen und komplett neu nochmal anfangen. Bei beiden habe ich bereits die Halsrohlinge laminiert. Würde das noch gelten?

Die Diskussion über die Kategorien hat ja eine gewisse Evolution durchgemacht. Ich würde mich mit 1x Gitarre und 1x Bass in der Kategorie "Eigenentwurf mit einheimischen Hölzern" beteiligen.

Das mit dem fixen Starttermin ist für mich ein wenig problematisch, denn ich habe ein entgegengesetztes Problem wie Bea. Vulgo seit drei Wochen fiese Knieprobleme, ergo eine Verletzungspause vom Job mit unbekannter Dauer. Theoretisch hätte ich also jetzt Zeit zum Basteln, könnte also anfangen und würde an dem Punkt ungern zwei Monate warten müssen um beim Wettbewerb dabei zu sein.

Grundsätzlich halte ich aber das Prinzip "Startschuss-Zieleinlauf" für einen Wettbewerb auch für besser. Ggf. baue ich dann halt außer Konkurrenz, das wäre auch nicht das Problem.

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Wettbewerb?

#185

Beitrag von AsturHero » 11.08.2018, 09:14

..du weisst doch: alle guten Dinge sind 3!!! also mach einfach 3 ;)...und trotz allem: gute Besserung...war letztes Jahr auch fast 6 Wochen weg vom Fenster wegen dem Knie...
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 824
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Wettbewerb?

#186

Beitrag von Rallinger » 11.08.2018, 09:41

Sechs Wochen? Wo soll ich unterschreiben?

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2759
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb?

#187

Beitrag von MiLe » 11.08.2018, 09:44

besser bei mir :D
Da war ein Mitarbeiter wegen Problemen mit dem Fussgelenk > 3 Monate au geschrieben. Wie letztes Jahr auch schon :shock:
Solche Vorfälle sind dann auch regelmäßig der Grund, warum ich meine Zeit kaum im Voraus planen kann. Und deswegen ist mir auch der Starttermin egal - dazwischen kommen kann und tut eh' immer was.
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1408
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Wettbewerb?

#188

Beitrag von penfield » 11.08.2018, 09:55

Rallinger hat geschrieben:
11.08.2018, 09:06
Nachdem mir mein Sohn schon am zweiten Tag mein komplettes Auslands-Datenvolumen mit seinen Gangstarap-Videos geklaut hat, war ich glatt mal 10 Tage komplett offline. Was soll ich sagen? Ich habs besser ausgehalten als er ... ;-)
:D Das kommt mir sehr bekannt vor...

Die Verletzungsprobleme hab ich leider auch...
Was Wettbewerbsdetails, Kategorien etc, angeht, habe ich ehrlich gesagt inzwischen den Überblick verloren...
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten, hat aber den Umbau der Mystery Guitar eingeschoben...

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1850
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb?

#189

Beitrag von thoto » 11.08.2018, 10:29

@Rallinger Also ich habe keine Probleme damit, dass du die Rohlinge laminiert hast.
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

raumneun
Planer
Beiträge: 63
Registriert: 22.10.2012, 09:50
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wettbewerb?

#190

Beitrag von raumneun » 11.08.2018, 12:00

Ich überlege gerade, ob ich mit einer Headless in der Kategorie recycling antrete. Könnte dann auch Richtung Kopie gehen, da bin ich mir aber nicht sicher. Auch, ob die Zeit neben Promotion und zwei Kindern überhaupt reicht :D In jedem Fall wäre die erste Hälfte sehr digital wegen CNC.

Benutzeravatar
gitabou
Ober-Fräser
Beiträge: 513
Registriert: 01.03.2013, 22:38
Wohnort: Bad Waldsee
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Wettbewerb?

#191

Beitrag von gitabou » 11.08.2018, 16:11

Wenn es wieder einen Wettbewerb geben sollte, würden wir wieder nen Preis stiften. Ich freu mich schon drauf!
http://www.gitabou.de | Zeichnungen und Schablonen für den E-Gitarrenbau

...

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1605
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Wettbewerb?

#192

Beitrag von DoubleC » 12.08.2018, 11:54

Ich könnte an 2 Altbautüren rankommen. Dann wäre da eine wurmstichige Holzkiste Hoffmanns Wäschestärke, auf die meine Mom zu Lebzeiten arg stolz war........Sie hat maple-walnut Eis von Môvenpiek geliebt.......also ein Ahornhals mit Walnussgriffbrett........

PUs: SeymourDuncan Alnico whatever Tele Bridge aus einer Fender ....Lite Ash telly und Ibanez Super 58 oder Super70 neck.........

Laufzeit wären 12 Monate ab Oktober??? (think)

Form: Eigeninterpretation zwischen Tele schräg und Selmer Mac..........

Also eigeinterpretiertes Teilrecycling........wenn ich nicht wegen Konditionsproblemen kurz hinterm Start absaufe....... (whistle)

langsam ist nur, wer langsames tut.........sagt meine mom immer.........


DoubleC

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Wettbewerb?

#193

Beitrag von AsturHero » 18.08.2018, 18:53

..so langsam trudelt meine HArdware aus Chinesien für den Wettbewerb ein... ;) gibt es Neuigkeiten??
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2759
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb?

#194

Beitrag von MiLe » 18.08.2018, 19:53

AsturHero hat geschrieben:
18.08.2018, 18:53
..so langsam trudelt meine HArdware aus Chinesien für den Wettbewerb ein... ;) gibt es Neuigkeiten??
Vorsicht, das riecht nach Frühstart :D
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Wettbewerb?

#195

Beitrag von AsturHero » 18.08.2018, 20:59

nenene die Stufen sind noch ganz, lackiert und mit Kleberesten, die Eiche noch schwarz und dreckig vom Stall :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5083
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Wettbewerb?

#196

Beitrag von bea » 19.08.2018, 21:30

MiLe hat geschrieben:
18.08.2018, 19:53
AsturHero hat geschrieben:
18.08.2018, 18:53
..so langsam trudelt meine HArdware aus Chinesien für den Wettbewerb ein... ;) gibt es Neuigkeiten??
Vorsicht, das riecht nach Frühstart :D
Wäre eigentlich der Bau eines Prototypen erlaubt, solange im Wettbewerb ein komplettes Instrument gebaut wird? Ich habe das Gefühl, vorher ein paar Dinge ausprobieren zu müssen.
LG

Beate

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1532
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Wettbewerb?

#197

Beitrag von wasduwolle » 19.08.2018, 21:36

Hi Bea, natürlich ist das erlaubt, warum sollte es nicht, die Prototypenpolizei schaut da, wie eigentlich immer, weg.....wofür sind die (PT Polizei, Anm. d. Red.) eigentlich gut?
Grüsse
Wolle

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 845
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Wettbewerb?

#198

Beitrag von Docwaggon » 30.08.2018, 09:27

sollen die bauberichte zu wettbewerbsbauten in einem unterthread gesammelt werden ?

ich denke gerade über ein neues projekt nach und würde diese ideen schon mal in einem thread sammeln, bin mir aber nicht sicher wo ich das hinposten soll ..

Benutzeravatar
KNGuitars
Bodyshaper
Beiträge: 232
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Wettbewerb?

#199

Beitrag von KNGuitars » 30.08.2018, 09:54

warte auch schon darauf endlich loszulegen :D

ist ja mein erster wettbewerb hier, und ich freue mich schon drauf :)

ein kleiner kritikpunkt/ anmerkung/ vorschlag für den nächsten wettbewerb:
je mehr ich drüber nachdenke was ich bauen soll, desto mehr fehlen mir vorgaben, die für einen wettbewerb normalerweise ja voraussetzung sind :? ... die einzigen vorgaben hier sind: baue eine gitarre, oder baue einen bass

ich bin zb kein fan von recycling (beim gitarrenbau), aber ich finde so ein thema als vorgabe würde das ganze etwas spannender und kniffliger machen. man könnte dann sehen wie jeder auf seine weise das vorgegebene thema umsetzt ... ist irgendwie intressanter wenn jeder baut was er will (whistle)
lg klaus

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 845
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Wettbewerb?

#200

Beitrag von Docwaggon » 30.08.2018, 10:19

ich sehe das vom wettbewerb getrennt - die gitarre, die ich bauen möchte wird sowieso gebaut :badgrin:
ob und wenn in welche kategorien sie passt wird sich dann ergeben ..
die anforderungen, die sich aus den kategorien ergeben, können dann noch zusätzliche anreize geben.

die kategorien, die 2015 https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic ... 303#p94303
angedacht waren finde ich auch sehr gut und lassen doch viel spielraum (think) :

Bestes Instrument (jeder soll selber entscheiden welches Instrument, warum auch immer am besten gefällt, egal ob Bass, Akustik oder E-Gitarre ...ähnlich wie beim Oscar oder bei der Eurovision)
Bestes Anfänger Instrument (Anfänger = weniger als 3 Gitarren gebaut)
Beste Dokumentation
Bestes Jig
Beste Innovation

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arsen und 4 Gäste