Im Griffbrett Versteckter PU - nach altem Vorbild

alles zum Thema Pickup Herstellung
schmottes
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 29.03.2016, 21:57

Re: Im Griffbrett Versteckter PU - nach altem Vorbild

#26

Beitrag von schmottes » 17.04.2016, 21:03

Ich habe mal einen Link von Amazon angehängt.
Wenn man runterscrollt kommt ein Kleines Foto von dem demontierten Hals einer Taylor T5.
Dort ist sehr gut zu erkennen was für ein Pickup verbaut ist und das das Griffbrett ausgefräst ist und eine Metallplatte eingearbeitet ist.
http://www.amazon.com/Taylor-Guitars-T5 ... B003HKRYWW

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9753
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Im Griffbrett Versteckter PU - nach altem Vorbild

#27

Beitrag von capricky » 17.04.2016, 21:31

Der Selbsbau von Pickups im Allgemeinen und von Untergriffbrettpickups im Besonderen ist im Grunde genommen das Einfachste beim Gitarrenbau, solange es denn hier kein Humbucker werden soll. Ein Balkenmagnet Deiner Wahl (am besten Ferrit), oben einen Deckel aus später wieder ablösbarem Kunststoff drauf, Magnet mit Lack oder Kunstharz isolieren (er ist dann der Spulenkörper), mit Draht Deiner Wahl vollwickeln, Anschlußdrähte ran, tränken, in Wachs oder Tränklack. Spulendeckel abmachen, den braucht man unter dem Griffbrett nicht. Solltest Du niederohmig wickeln wollen. ist der nachfolgende preamp etwas anspruchsvoller, er braucht ein Tiefpassfilter, der nichts unbedingt mit "Ton" zu tun hat (kein wirkliches Problem)

capricky

schmottes
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 29.03.2016, 21:57

Re: Im Griffbrett Versteckter PU - nach altem Vorbild

#28

Beitrag von schmottes » 31.05.2016, 22:31

Hallo,
danke für die Ausführungen. Ich habe mich erst einmal für einen gekauften Pickup entschieden. Vielleicht werde ich später mal einen Pickup selber bauen.
Gruß aus Essen

Antworten

Zurück zu „Pickup Bau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste