Isophon P30/37A

Lautsprecher-Boxen Selbstbau
Antworten
Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5164
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Isophon P30/37A

#1

Beitrag von bea » 03.07.2018, 18:12

Der Lautsprecher ist ein antikes Teil, das von Echolette in Gesangs- und Instrumentalboxen verbaut wurde, u.A. auch in der Gesangsbox LE-2 (mit scheppernder Rolladen-Rückwand).

Durch Zufall bin ich im Netz auf nachträglich ermittelte TSP gestoßen. Die möchte ich an dieser Stelle replizieren. Es scheint um zwei Exemplare zu gehen, die durchgemessen wurden. Gemessen an der Resonanzfrequenz ist der Wirkungsgrad sehr hoch.

(Jetzt muss ich mal drüber nachsinnen, was ich mit meinem Pärchen LE-2 anstelle)

Thiele-Small parameters:

Fs = 41.96 Hz
Re = 3.00 ohms[dc]
Le = 348.49 uH
L2 = 368.58 uH
R2 = 1.48 ohms
Qt = 0.49
Qes = 0.55
Qms = 4.75
Mms = 45.32 grams
Rms = 2.513400 kg/s
Cms = 0.000317 m/N
Vas = 107.44 liters
Sd= 490.87 cm^2
Bl = 8.076056 Tm
ETA = 1.39 %
Lp(2.83V/1m) = 97.79 dB

Added Mass Method:
Added mass = 8.50 grams
Diameter= 25.00 cm


Thiele-Small parameters:

Fs = 43.19 Hz
Re = 3.00 ohms[dc]
Le = 381.41 uH
L2 = 548.10 uH
R2 = 1.57 ohms
Qt = 0.51
Qes = 0.57
Qms = 4.67
Mms = 35.88 grams
Rms = 2.086771 kg/s
Cms = 0.000379 m/N
Vas = 128.10 liters
Sd= 490.87 cm^2
Bl = 7.130017 Tm
ETA = 1.73 %
Lp(2.83V/1m) = 98.74 dB

Added Mass Method:
Added mass = 8.50 grams
Diameter= 25. 00 cm
LG

Beate

Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
Beiträge: 706
Registriert: 23.04.2010, 19:48
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Isophon P30/37A

#2

Beitrag von Bermann » 03.07.2018, 18:26

Bea,
an 4 Ohm sind 2,83V = 2 Watt, also 3db abziehen ...

Gruß Hermann

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5164
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Isophon P30/37A

#3

Beitrag von bea » 03.07.2018, 18:30

Stimmt, hab ich überlesen.
Ist aber immer noch recht ordentlich. Vor allem in Anbetracht der für einen 12er sehr tief liegenden Resonazfrequenz
LG

Beate

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2767
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Isophon P30/37A

#4

Beitrag von MiLe » 03.07.2018, 19:53

..die wohl der relativ weichen Einspannung geschuldet ist.
Ich bin bei TSP-Messungen immer etwas vorsichtig - z.B. sollte die Zusatzmasse grob 50% der Membranmasse betragen, 8,5 Gramm finde ich hier etwas wenig - idealerweise sollte ja die Resonanzfrequenz mit Zusatzmasse ca. 1,41x unter der normalen Reso liegen.
Dazu kommt, mit welcher Spannung gemessen wurde und wie das Chassis befestigt wurde (legend oder stehend).
Diese ganzen Variablen können eine TSP-Messung ganz schön verändern - auf die 2. Nachkommastelle würde ich da nicht schauen. Und gerade der Wirkungsgrad ist ein kritischer Wert - den würde ich lieber messen statt aus den Impedanzkurven zu errechnen ;)
Und über lineaen Hub haben wir noch gar nicht gesprochen - ohne den hilft auch die tiefste Fs nix. (think)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5164
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Isophon P30/37A

#5

Beitrag von bea » 04.07.2018, 00:02

Ok, dann werde ich die Werte einfach mal als grobe Anhaltspunkte auffassen. Die Exemplarstreuungen legen das ja bereits ebenfalls nahe. Aber es ist doch ganz nützlich, nicht ganz so im Trüben fischen zu müssen, wenn man für die Chassis neue Gehäuse baut.

Linearer Hub dürfte bei den Lautsprechern übrigens kaum ausgeprägt sein.

(Die Tieftonchassis für sich allein sollten übrigens ganz passable Gitarrenlautsprecher für Verstärker bis so um die 10 W abgeben...)
LG

Beate

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2767
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Isophon P30/37A

#6

Beitrag von MiLe » 04.07.2018, 08:39

Wenn Du es genauer wissen möchtest , (Frequenzgang, Klirr...) können wir es machen wie mit den Pickups: Du schickst mit das Teil (oder beide), ich messe es Dir durch und schick's wieder zurück ;)
Gerade die Frequenzwidergabe der oberen Mitten wäre ja für einen Gitarrenspeaker interessant und wichtig, ebenso wie das Verhalten zu den Höhen hin. Ist das zu linear, klingts bei ver-/angezerrten Sachen ganz schnell gruselig.
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5164
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Isophon P30/37A

#7

Beitrag von bea » 04.07.2018, 22:16

Hallo Michael,

danke für das Angebot. Vielleicht komme ich da später nochmal drauf zurück. Momentan würde mich das zu sehr stressen. Es ging mir ja in allererster Linie darum die Meßwerte, über die ich im Netz gestolpert bin, zu sichern. Kurzfristig dürfen die Boxen im Keller stehenbleiben; akuten Bedarf habe ich ja keinen.
LG

Beate

Antworten

Zurück zu „Boxenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast