DIY Marmor Monitor

Lautsprecher-Boxen Selbstbau
Antworten
Benutzeravatar
bigbluecoconut
Neues Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 25.07.2017, 23:17
Danksagung erhalten: 15 Mal

DIY Marmor Monitor

#1

Beitrag von bigbluecoconut » 18.03.2020, 13:39

Es hat zwar nicht viel mit Saiteninstrumenten zu tun, dafür aber mit Musik. :D

Vor ein paar Tagen konnte ich mein Langzeitprojekt endlich abschließen.
Seit fast 2 Jahren bastle ich daran rum, ändere was oder erneuere es, jetzt bin ich aber zufrieden damit.
Wie man am Titel erraten kann handelt es sich um Lautsprecher,
und zwar um ein Paar aktive, DSP gesteuerte Nahfeldmonitore.
Mein Ziel war, mit relativ wenig Geld, passable Monitore fürs Musik Mischen und hören zu bauen.
Bei der Arbeit nutzen wir Genelec 1029a als PFL-Monitore und die dienten mir als Referenz.
Und ich muss sagen, klanglich brauchen sich meine nicht verstecken. (angeb (whistle) )

Im Inneren steckt jeweils ein 50VA Ringkern mit zusätzlicher 5V Wicklung für den DSP,
2 separate Class -D amps (Eigenenwicklung ;) ), dazu noch ein ADAU1701 der als EQ, Weiche und Hochpass fungiert.
Die Tieftöner sind die selben wie im kleinen Bass Amp: https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=33&t=7534
Faitalpro 5FE120
Hochtöner: Lavoce 131.00.
Zusätzlich habe ich noch einen "HIFI-Schalter" verbaut, der die Bässe und Höhen ein wenig anhebt.
Da ich Marmor und Kirsche so gut wie gratis bekommen habe,
belaufen sich Material + Elektronikpreis pro Lautsprecher auf ca 80€

Die Front besteht aus 20mm Passeirer Marmor, das Gehäuse aus Brixner Kirschholz,
also alles "voll Regio" :D ,bis aufs MDF.
Da ich keine Möglichkeit habe einen schalltoten Raum zu nutzen, habe ich die Corona-bedingte
Ausgangssperre genutzt und die Lautsprecher bei absoluter Stille im Freien ausgemessen und eingestellt.
Die Nachbarn sind vermutlich irre geworden nach 2 Stunden Sweeps :badgrin:

Genug geschwafelt, hie ein paar Bilder:
Selbst gezeichnet von JLCPCB machen lassen
Marmor fräsen unter wasser geht erstaunlich einfach
Nur grob gefräst, der rest wurde von Hand geschliffen.
Die hässlichen "Schaum-Ständer"? werden noch ersetzt.
Der grobkörnige Pseirer-Marmor sieht interessanter aus als der bekannte Laaser
Hier der Frequenzgang (mit DSP-EQ)

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 1650
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal

Re: DIY Marmor Monitor

#2

Beitrag von Rallinger » 18.03.2020, 13:50

Klasse! Deine Eigenbauten sind echte Hingucker! (clap3) (Hinhörer sicher auch, aber das ist im Forum halt schwierig :D )

Traumhaft, der Marmor. Steht einem Laaser nicht nach. Von dem bin ich halt ein Fan, weil man da beim Biken hin und wieder vorbeikommt ...

Entnehme ich deinen Zeilen richtig dass du Südtiroler bist und gerade Ausgangssperre hast? Alles Gute!

Benutzeravatar
bigbluecoconut
Neues Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 25.07.2017, 23:17
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: DIY Marmor Monitor

#3

Beitrag von bigbluecoconut » 18.03.2020, 14:01

Danke :D :D :D
Jup bin ich,
bin aber einer der Wenigen die arbeiten "müssen", da ich im Radio bei der RAI bin.
Wäre aber lieber gerne in Quarantäne in der Werkstatt (whistle) .

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1719
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal

Re: DIY Marmor Monitor

#4

Beitrag von Yaman » 19.03.2020, 08:31

Der Marmor in Kontrast zu den Speakern sieht toll aus.

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2270
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: DIY Marmor Monitor

#5

Beitrag von penfield » 19.03.2020, 08:44

Schaut super aus!
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Antworten

Zurück zu „Boxenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste