E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

Amp / Effektgeräte selbst bauen oder reparieren
Antworten
Benutzeravatar
bussela
Ober-Fräser
Beiträge: 628
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#1

Beitrag von bussela » 26.11.2017, 23:10

Ohai!

Ich bin nicht mehr auf dem Laufenden: Gibt es inzwischen eine (Modelling-)Elektronik, die ne herkömmliche E-Gitarre mit Stahlsaiten klingen läßt wie ne klassische Gitarre mit Nylonsaiten?

Liebe Grüße

Rüdiger
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
bussela
Ober-Fräser
Beiträge: 628
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#2

Beitrag von bussela » 24.02.2018, 21:51

Darf ich das hier nochmal nach oben schieben?
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
Beiträge: 1408
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#3

Beitrag von Arsen » 24.02.2018, 22:24

Wie wärs mit der Line 6 Variax?

Viele Möglichkeiten, einige z.B. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=Qx-GlLWPRSA
Hier die Produkseite: https://de.line6.com/variax-modeling-guitars/variax-hd

Ich bin mir aber nach kurzem Überfleigen nicht sicher, ob unter den gemodellten Akustik-Modellen auch eine Nylon besaitete Gitarre ist...
Gruß, Arsen

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4659
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#4

Beitrag von bea » 25.02.2018, 01:42

Mein Vox Tonelab ST hat sowas. Klingt aber einigermaßen künstlich.
LG

Beate

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 982
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#5

Beitrag von helferlain » 25.02.2018, 08:08

Falls vorhanden, kann man auf eine E-Gitarre mit Piezo Steg Nylonsaiten aufziehen. Klingt einigermaßen authentisch.
Grüße, helferlain
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Benutzeravatar
Yaman
Ober-Fräser
Beiträge: 762
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#6

Beitrag von Yaman » 25.02.2018, 12:33

Es gibt von Boss das Boss AD-10 bzw. AD-3. Dafür benötigt man aber ein Piezo-Signal, was mit einer Piezo-Brücke auf einer E-Gitarre ja möglich wäre.

Benutzeravatar
ugrosche
Halsbauer
Beiträge: 370
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#7

Beitrag von ugrosche » 25.02.2018, 13:28

Die Revalver SW von Pevey kann sowas theoretisch auch. Das Profil hatte mich bei einem kurzen Test aber nicht geflasht, eher "naja, Sound so in die Richtung ...". Habe mich aber nicht intensiv damit beschäftigt.

Benutzeravatar
bussela
Ober-Fräser
Beiträge: 628
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#8

Beitrag von bussela » 25.02.2018, 19:22

Arsen hat geschrieben:
24.02.2018, 22:24
Wie wärs mit der Line 6 Variax?
Hab mir vor längerer Zeit mal ein Vorvorgängermodell angeschaut (bei dem eins noch Phantomspeisung etc brauchte). Das hatte nen recht authentischen Nylonsound aber ne furchtbar große Latenzzeit; war nahezu unspielbar. Muß mal schauen, ob das beim neuen James-Taylor-Modell besser ist.
bea hat geschrieben:
25.02.2018, 01:42
Mein Vox Tonelab ST hat sowas. Klingt aber einigermaßen künstlich.
Meinst Du, Du könntest mal n Soundbeispiel posten? Wenn's nicht zuviel Mühe macht.
helferlain hat geschrieben:
25.02.2018, 08:08
Falls vorhanden, kann man auf eine E-Gitarre mit Piezo Steg Nylonsaiten aufziehen. Klingt einigermaßen authentisch.
Joa, nur hätte ich dann wieder das Problem, daß ich ne Modelling-Elektronik brauch, die aus den Nylonsaiten nen authentischen Stahlsaiten-Klang formt. ¯\_(ツ)_/¯
Yaman hat geschrieben:
25.02.2018, 12:33
Es gibt von Boss das Boss AD-10 bzw. AD-3. Dafür benötigt man aber ein Piezo-Signal, was mit einer Piezo-Brücke auf einer E-Gitarre ja möglich wäre.
Der Piezo-PU liegt samt passender Brücke schon bereit. Ich find allerdings weder auf der Website von Boss noch auf YouTube o.ä. nen Hinweis oder ne Sounddemo, daß dat Dingen aus Stahlsaiten Nylonsound machen kann. :(
ugrosche hat geschrieben:
25.02.2018, 13:28
Die Revalver SW von Pevey kann sowas theoretisch auch. Das Profil hatte mich bei einem kurzen Test aber nicht geflasht, eher "naja, Sound so in die Richtung ...". Habe mich aber nicht intensiv damit beschäftigt.
Oh, da muß ich Dir recht geben, nachdem ich das Demo-Video von Peavey selbst gesehen hab. Allerdings wäre das sowieso keine Option gewesen, weil die Elektronik bei mir in die Telecaster passen muß. ;-)

Danke Euch allen für den Input. :)
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4659
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#9

Beitrag von bea » 25.02.2018, 19:33

bussela hat geschrieben:
25.02.2018, 19:22
bea hat geschrieben:
25.02.2018, 01:42
Mein Vox Tonelab ST hat sowas. Klingt aber einigermaßen künstlich.
Meinst Du, Du könntest mal n Soundbeispiel posten? Wenn's nicht zuviel Mühe macht.
Es macht leider sehr viel Mühe. Das Tonelab steht nämlich in einem Firmenraum, in den ich wegen anderweitiger Auslastung erst in ein paar Wochen wieder komme.
LG

Beate

Benutzeravatar
bussela
Ober-Fräser
Beiträge: 628
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#10

Beitrag von bussela » 25.02.2018, 20:30

Kein Problem. Sooo wichtig isses ja nun (wenigstens im Moment) wirklich nicht, weil das für ein Projekt gedacht ist, welches derzeit ausdrücklich nachrangige Priorität hat. Ist quasi Vorfeld-Brainstorming.

Liebe Grüße

Rüdiger
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4659
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#11

Beitrag von bea » 25.02.2018, 22:14

Sowas dürfte in den meisten Multieffekten drin sein. Auch mein Uralt-Zoom-Recorder (PS02) hat sowas eingebaut. Vermutlich also ebenfalls R8 und R24.
LG

Beate

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 2355
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#12

Beitrag von MiLe » 26.02.2018, 11:42

Wenn ich sehe (und höre), wie ein Glenn Delaune aus einem Standard-PU-Signal einen ziemlich authentischen Orgelsound (Patch für den Line6 Helix) hinbekommt, sollte auch eine Nylonstring in guter Annäherung machbar sein. Der Helix hat dermaßen viele Möglichkeiten, Amps und Effekte beliebig zu kombinieren..... (think)
Ich denke für den Einsatzzweck erst mal an Kompressoren und EQs. Ich kann nur vermuten, dass eine Nylon weniger höhere Obertöne erzeugt als eine Steelstring, also könnte der Übertragungsbereich gängiger maagnetischer PUs ausreichend sein.
Um das aber selbst hinzubasteln, fehlen mir selbst leider Talent und Zeit und auch eine echte Nylon zum Vergleich/Herantasten. Günstiger würde es mit dem Helix light, noch günstiger mit dem VST-Plugin Helix Native.
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
bussela
Ober-Fräser
Beiträge: 628
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#13

Beitrag von bussela » 26.02.2018, 20:17

Ohne Modelling wird das wohl nix werden, weil's mir ja nicht nur darum geht, eine Solidbody-E-Gitarre mit Stahlsaiten wie eine Solidbody-E-Gitarre mit Nylonsaiten klingen zu lassen, sondern eine Solidbody-E-Gitarre (ähnlich) wie eine (unverstärkte) akustische, klassische Konzertgitarre mit Nylonsaiten klingen zu lassen. Aufgrund der unterschiedlichen Art der Klangerzeugung der beiden Gitarrentypen ist die Hüllkurve eine andere.

Zu allem Übel hab ich auch noch die Hoffnung, die erforderliche Elektronik irgendwie in der Gitarre und nicht in einem externen Gerät unterzubringen, damit die Gitarre wie jede andere Stromgitarre auch einfach an einen x-beliebigen Amp gestöpselt werden kann.

Trotzdem sind alle Tips für externe Effektgeräte für mich interessant, weil ich vielleicht mit ein bißchen "reverse engineering" auf eine passende Lösung stoße.

Liebe Grüße

Rüdiger
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
Yaman
Ober-Fräser
Beiträge: 762
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: E-Gitarre mit Nylon-Sound durch Modelling

#14

Beitrag von Yaman » 27.02.2018, 06:59

Es gab von Line6 mal eine Variax 700 Acoustic mit Stahlsaiten, die diverse Akustikgitarren (auch Nylon) emulierten konnte. Die hatte einzelne Piezo-Pickups im Steg und die nötige Elektronik an Board. Gebraucht leider sehr gesucht, sonst könntest du die Elektronik aus so einer Gitarre in deine einbauen.
http://www.vettaville.nl/vvvariax700Acousticeng.htm

Antworten

Zurück zu „Amp-/Effektgerätebau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast