goodmans bass amp

Amp / Effektgeräte selbst bauen oder reparieren
Antworten
Benutzeravatar
the schweinhorn
Holzkäufer
Beiträge: 158
Registriert: 10.06.2021, 14:25
Wohnort: berlin kreuzberg
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

goodmans bass amp

#1

Beitrag von the schweinhorn » 09.11.2021, 19:25

ein Freund von mir, der alte Basser von Soilent Green (Proto-Ärzte) hat einen alten defekten Amp der Firma Goodmans. Steht auf der Frontplatte einfach " goodmans bass amp", ist vermutlich ne richtig alte Transe ausn 60ern mit Monster Gewicht und hat trotz Transe nen fetten Ausgangsübertrager. Ich find im Netz das Ding genau 2x: 1x Musiker Board und 1x BassTalk und das ist beides Mal der gleiche Amp/Mensch. Und der stand auch wie ich genauso da wie der Ochs vorm Uhrwerk. Weiß irgendwer was über die Kiste bzw. wo man evtl. nen Schaltplan dafür auftreiben kann?
Dateianhänge
IMG_20211109_192006_961.jpg
IMG_20211109_192022_116.jpg
IMG_20211109_192017_975.jpg
IMG_20211109_192022_116.jpg
IMG_20211109_191957_428.jpg
IMG_20211109_192200_303.jpg
„Es hängt alles irgendwo zusammen: Sie können sich am Hintern ein Haar ausreißen, dann tränt das Auge!“
Dettmar Kramer

Benutzeravatar
Krakonos
Neues Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 28.10.2021, 08:40
Wohnort: Windhagen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: goodmans bass amp

#2

Beitrag von Krakonos » 09.11.2021, 19:30

Ich kenne ihn leider nicht, aber ich habe eben mal einen befreundeten Amptech angehauen, womöglich hat der ein paar Infos zu :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Krakonos für den Beitrag:
the schweinhorn

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 2181
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

Re: goodmans bass amp

#3

Beitrag von Drifter » 09.11.2021, 21:29

Schreib die mal an, das sind wirkliche Spezialisten:

https://www.musikelektronik.at/

lG

Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Drifter für den Beitrag:
the schweinhorn

Benutzeravatar
the schweinhorn
Holzkäufer
Beiträge: 158
Registriert: 10.06.2021, 14:25
Wohnort: berlin kreuzberg
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: goodmans bass amp

#4

Beitrag von the schweinhorn » 16.11.2021, 06:30

Danke, ich schreib die jetzt mal an.
früher, so vor 15 jahren gab das doch mal sone Seite im Netz, die Schaltpläne alter Amps für um nen 10er rum vertickt haben- da hab ich zb. einen für meinen alten Echolette-Winston her; an die dachte ich zuerst, aber von denen hab ich keine Adresse mehr. Kennt die noch wer?
„Es hängt alles irgendwo zusammen: Sie können sich am Hintern ein Haar ausreißen, dann tränt das Auge!“
Dettmar Kramer

Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
Beiträge: 847
Registriert: 23.04.2010, 19:48
Wohnort: --
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: goodmans bass amp

#5

Beitrag von Bermann » 16.11.2021, 12:25

Hmm ...
War das nicht Schaltungsdienst Lange in Berlin?

Vielleicht hilft's weiter.

Gruß Hermann
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bermann für den Beitrag:
the schweinhorn

Antworten

Zurück zu „Amp-/Effektgerätebau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste