ECC 83 gegen 12AY7 auswechseln?

Amp / Effektgeräte selbst bauen oder reparieren
Antworten
MachDeinDingen
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 13.08.2012, 11:01
Hat sich bedankt: 10 Mal

ECC 83 gegen 12AY7 auswechseln?

#1

Beitrag von MachDeinDingen » 07.07.2019, 14:41

Hallo,
die 12AY7 soll etwas mehr HEadroom geben als eine ECC 83, habe ich mal gelesen. Kann man in der Vorstufe die eine gegen die andere problemlos tauschen?

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10545
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal

Re: ECC 83 gegen 12AY7 auswechseln?

#2

Beitrag von capricky » 07.07.2019, 17:36

Ja kannst Du!
Die hat aber auch nicht mehr "headroom", sondern eher weniger Verstärkung. Du kannst auch die 12AT7 probieren (ECC81).
Was ist es denn für ein Amp und an welcher Stelle sitzt die Röhre... V1?

capricky

MachDeinDingen
Planer
Beiträge: 56
Registriert: 13.08.2012, 11:01
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: ECC 83 gegen 12AY7 auswechseln?

#3

Beitrag von MachDeinDingen » 13.07.2019, 20:24

Danke Dir mal wieder.
Bei dem AMp hadelt es sich um einen Echolette BS 40 - was in diesem Fall aber wenig aussagt, da der Amp umgebaut wurde zu was auch immer. Er gefällt mir sehr gut so, hat aber andere End- und Vorstuffenröhren (ECC 83) als der originale BS 40. Beim Kauf habe ich das nicht gewust, ob es der Verkäufer wußte, weiss ich nicht.
Habe mich bei TAD erkundigt und mir dort dann eine Highgrade 12AX7 besorgt für V1, eine 12AX7-C, eine 12AX7 BPD für V3. Bin zufrieden damit.
Verbaut waren eine GT12AX7R für V3 und ein 12AX7A/ECC83 X-4 AXA 6406 MAZDA bei V1 oder V2. Sagt Dir das was?

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5521
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: ECC 83 gegen 12AY7 auswechseln?

#4

Beitrag von bea » 13.07.2019, 21:19

ECC83 = 12AX7

Hast Du einen Plan des geänderten Verstärkers? Mehr Headroom ergibt sich ggf auch, wenn man an geeigneter Stelle einen Kathodenkondensator weglässt. Das halbiert die Verstärkung des Systems (bei einer üblich beschalteten ECC8x)
LG

Beate

Antworten

Zurück zu „Amp-/Effektgerätebau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast