Solton Boxen reparieren: lohnt sich das?

Amp / Effektgeräte selbst bauen oder reparieren
Antworten
Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1129
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Solton Boxen reparieren: lohnt sich das?

#1

Beitrag von Drifter » 06.05.2019, 07:25

Ich habe am Wochenende angefangen, meinen Keller zu entrümpeln und habe zwei Solton Boxen gefunden. Die waren noch von den Anfängen meiner musikalischen Karriere, also ca. 35 Jahre alt. Das elektrische Teil - ein 4-Kanal Ding inkl. Verstärker (damals sagte man wohl Gesangsanlage dazu) - wurde schon lange entsorgt, die Boxen blieben über.

Ich nehme an, das die Speaker hinüber sind, was ja an sich egal wäre, das Drumherum ist aber noch in einem guten Zustand. Alle Ecken und beide Flansche sind durchaus noch brauchbar, auch die Bespannung hat so gut wie gar nicht gelitten. Drinnen sind (waren) einmal 10" und Hochtöner.

Würde es sich noch auszahlen, da neue Speaker einzubauen? Wenn ja, welche? Was soll ich an Frequenzweichen nehmen? Welchen Verstärker? Am liebsten wäre es mir, dass der gleich in die Box kommt. Was gibt es da?

Hintergrund: wir spielen zu zweit hin und wieder vor 30, 40 Leuten, die Boxen wären von der Größe her optimal, noch dazu mit der Möglichkeit, sie auf Stativen zu platzieren.

Was schlagt ihr vor?

Fotos und Maße kann ich natürlich nachliefern.

Vielen Dank mal im Voraus

lG

Norbert

Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
Beiträge: 738
Registriert: 23.04.2010, 19:48
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Solton Boxen reparieren: lohnt sich das?

#2

Beitrag von Bermann » 06.05.2019, 07:37

Norbert,
Die Lautsprecher können durchaus noch in Ordnung sein wir benutzen in unserer Band teilweise Boxen die fünfzig jahre alt sind.
Also erstmal testen.

Gruß Hermann

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1129
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Solton Boxen reparieren: lohnt sich das?

#3

Beitrag von Drifter » 06.05.2019, 07:44

Einer der Hochtöner fehlt, der andere ist hinüber. Ausserdem wäre mir das Paket zu schwach, lt. Angaben auf den Boxen würde es nur 80 Watt bzw. 120 Watt Spitze vertragen. Wenn ich sehe, dass da 250 Watt Speaker um 44,- Euro gehandelt werden, stellt sich da nicht die Frage. Eher die nach dazugehörenden Hochtöner, Frequenzweichen und v.a. Verstärker......

lG

Norbert

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 1010
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal

Re: Solton Boxen reparieren: lohnt sich das?

#4

Beitrag von Rallinger » 06.05.2019, 14:59

Also, wir sind ja alle DIYer ... aber bei 2x Hochtöner, 2x Basswoofer, 2x Frequenzweiche plus 2x Aktiv-Element kommst du (ohne groß Preise gegoogelt zu haben) in weit dreistellige Euro-Bereiche. Mit ungewissem Ausgang, was den Klang angeht. Wenn ich dagegen stelle, dass z.B. eine Mackie Thump 12 für 250€ das Stück gehandelt wird, dabei Reserven ohne Ende hat und amtlich klingt ... da würde ich mir dein Experiment wirklich gut überlegen.

In einem der Proberäume in denen ich mich rumtreibe stehen auch 40 Jahre alte Boxen rum. Da spricht nix dagegen und die bleiben auch drin. Aber die sind halt funktionsfähig bestückt. Einzelteile für halbwegs gute PA-Boxen kosten in der Summe meist mehr als neue Boxen. Oder zumindest kaum weniger. Neue Boxen kannst aber antesten ...

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5409
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Solton Boxen reparieren: lohnt sich das?

#5

Beitrag von bea » 06.05.2019, 18:31

Die Tieftöner würde ich testen und, wenn sie noch ok sind, für Gitarre oder Bass verwenden; könnte ggf für nen netten Übungsamp reichen.
LG

Beate

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1129
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Solton Boxen reparieren: lohnt sich das?

#6

Beitrag von Drifter » 07.05.2019, 20:25

Sorry, dass ich mich jetzt melde, ich hatte seit gestern ein sehr inniges Verhältnis zu meiner Kloschüssel.

Ich hab mir das durchgerechnet, da gibt es tatsächlich aktive Boxen, die billiger sind als die Reparatur.

Aber Beas Vorschlag mit den Instrumentenboxen.... die ist gut, die gefällt mir.

Vielen Dank

lG

Norbert

Antworten

Zurück zu „Amp-/Effektgerätebau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast