Strat Schaltung

Potis, Schalter, Tonabnehmer, Kondensatoren und Platinen;
wie verschalte ich was richtig?
Antworten
Sidonie
Planer
Beiträge: 53
Registriert: 02.05.2010, 10:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Strat Schaltung

#1

Beitrag von Sidonie » 22.06.2019, 15:10

Hallo,
Ich habe hier eine ungewöhnliche (?) Verdrahtung einer Strat bestehend aus 3 x 500k Potis und 47nF Kondensatoren. Ist das eine normale Variante oder ein Experiment?
Friedrich

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2161
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Kontaktdaten:

Re: Strat Schaltung

#2

Beitrag von thoto » 26.06.2019, 20:56

Vorschlag: Mach Google auf und suche nach "strat wiring diagram"

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4674
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Strat Schaltung

#3

Beitrag von Haddock » 26.06.2019, 21:31

Guten Abend,

500k Potis sind eigentlich nich normal in einer Strat. Bei Singlecoils kommen eigentlich 250k Potis zu zuge.

Schau mal hier:

https://www.seymourduncan.com/wiring-diagrams

Gruss
Urs

Sidonie
Planer
Beiträge: 53
Registriert: 02.05.2010, 10:32
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Strat Schaltung

#4

Beitrag von Sidonie » 27.06.2019, 12:36

Danke,
Da ich auch die Schaltung nur mit 250K Potis kenne, habe ich die 500ter rausgenommen und durch 250ger ersetzt.
Friedrich

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10619
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Strat Schaltung

#5

Beitrag von capricky » 27.06.2019, 15:24

Mit 500k Potis gibt es ein bißchen mehr Höhen... gut für cleanes und leicht angechrunchtes Spiel. Wenn es zu viel (der Höhen) wird, hätte man jetzt nur den Volume ein kleines Stück drehen brauchen und alles wäre wie beim 250k.
Problem beim 250k (und wie bei allen anderen Potis) es ist meist nicht drin, was draufsteht. Toleranzen von +/- 30% sind noch "Norm". Ich messe Potis vor dem Einbau immer durch, so find ich nicht selten Potis mit 180k oder eben mit 300k. Die 70k weniger Widerstand vom Nennwert bewirken also einen weiteren Höhenkill. Alles klar? 8)

capricky

Antworten

Zurück zu „Gitarren/Bass-Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste