Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

Potis, Schalter, Tonabnehmer, Kondensatoren und Platinen;
wie verschalte ich was richtig?
Antworten
Benutzeravatar
Mischaell
Neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2014, 01:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#1

Beitrag von Mischaell » 11.05.2018, 19:20

Hallo Gemeinde!

hat jeder Pickup seine (vom Hersteller definierte) optimale Position?
Wo positioniere ich dual-coil PUs (z.B. w-bucker) optimalerweise?
Gibt's da einen Spielraum oder kommt hier Geschmacksache zum Tragen?

Danke für Infos an den Anfänger.
Grüße -
Michael

Jackhammer
Ober-Fräser
Beiträge: 877
Registriert: 05.06.2015, 08:41
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#2

Beitrag von Jackhammer » 11.05.2018, 19:46

Moin, da ich gerade genau die gleiche Baustelle habe, würde ich gerne meine Ergebnisse teilen: es ist alles erlaubt. Yamaha Attitude von Billy Sheehan hat einen HB direkt am GB und einen in der Preci Position. Preci Elite hat einen der beiden P-Pickups ditekt am Steg, und alle andere irgendwo dazwischen. Mir sagt vom Sound, z.B. die Position bei den Ibanez SR Bässen, also Samples hören und danach entscheiden.
Viele Grüße
Yuriy

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2753
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#3

Beitrag von MiLe » 11.05.2018, 20:38

Im Idealfall selbst ausprobieren - über den Saiten. Ist natürlich aufwändig, weil da INstrument dann ja schon bis auf die PU-Fräsungen und Finish fertig sein muss. Am Ende wird es sicher Geschmackssache sein, deshalb bastel ich gerade an verschiebbaren PUs ;)
Aber auch das wird am Ende nicht besonders praxistauglich werden, weil eher fragil und eben nicht sehr widerholgenau.
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1363
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#4

Beitrag von penfield » 12.05.2018, 09:16

Vielleicht hilft Dir dieser Thread
https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic.php?t=3840

Da sind auch die zwei Bilder verlinkt mit PU Position und Schwingungsknoten.
http://buildyourguitar.com/resources/lo ... /index.htm
http://api.ning.com/files/0eHwi5Z02XTIq ... onics3.jpg
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten, hat aber den Umbau der Mystery Guitar eingeschoben...

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 738
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#5

Beitrag von Rallinger » 12.05.2018, 09:18

Beim Selberbauen ist alles erlaubt, aber ob auch alles Sinn macht, sei dahingestellt. Wenn man verschiedenste Bässe aus allen Epochen vergleicht, kommt man bei den "stilbildenden" Instrumenten auf vielleicht 5-6 verschiedene Positionen für die Tonabnehmer. Das sind einfach Sweet Spots auf der Mensur. Und ich glaube wenn man Experimente mit verschiebbaren Pickups macht, wird man am Ende sehr nahe bei diesen "Standard-Positionen" landen.
Ich würde dir empfehlen ein klares Sound-Ideal für dich zu definieren und die PUps dann entsprechend zu positionieren. Bei meinen DIY Bässen habe ich mich am Stingray orientiert, die PUps an die entsprechenden Stellen gesetzt und komme meinem Soundideal sehr nahe. Ich habe auch einen Sandberg California mit einem von den Werten her vergleichbaren MM-Style Humbucker, der aber ein gutes Stück weit näher an der Bridge sitzt. Auch schön, aber was völlig anderes.

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1694
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#6

Beitrag von AsturHero » 12.05.2018, 10:11

ihr könnt mich erschlagen, aber bis dato wusste/dachte ich nur, das die Pickuppositionen eher nur Unterschiedlich sind in punkto näher Bridge heller, näher Hals dunker/dumpfer :D das da irgendwelche Schwingungsknoten etc. im Spiel sind wusste ich nicht.. bis dato hab ich mich eh nur an schon bekannte Positionen orientiert ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2753
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#7

Beitrag von MiLe » 12.05.2018, 10:16

ich denke, das mit den Schwingungsknoten wird leicht überbewertet.
Beispiel: Manche mögen einen Singlecoil ganau in 1/4. der Saitenlänge "weil's da am besten klingt", also an der Position des 24. Bundes und verzichten deswegen aus Bund Nr. 23 und 24.
Alles gut und schön, aber was ist, wenn ich mal ausnahmsweise keine leere Saite spiele: Ab dem ersten Bund ist die Berechnung für die Katz, die Lage der Knoten ändert sich mit jedem Bund ;)
Insoffern vermute ich, dass Antonios Vermutung eher richtig ist.

edit: OK - der erste von Penfield verlinkte Artikel sagt das ja auch schon. Eigentlich klingt die ganze Schwingungsknoten-Sache auch sehr plausibel. Mich wundert aber, dass ich z.B. zwischen 3. und 5. Bund deutlich weniger klangliche Uterschiede ausmachen kann, als es diese Theorie vermuten lassen würden. Naja - vermutlich Holzohren :lol:
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Mischaell
Neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2014, 01:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#8

Beitrag von Mischaell » 14.05.2018, 22:58

Es bleibt wohl hauptsächlich beim persönlichen Gefallen.

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2753
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#9

Beitrag von MiLe » 17.05.2018, 16:03

MiLe hat geschrieben:
12.05.2018, 10:16
ich denke, das mit den Schwingungsknoten wird leicht überbewertet..........
Ich fürchte, ich habe da einen Denkfehler und deshalb wahrscheinlich Käse geschrieben :(

Eben nochmal in einem alten Lemme-Buch geblättert, da wird der Zusammenhang recht deutlich erklärt.
Und zwar dahingehend, dass auf einer Saite die Übertragungslücken durch Schwingungeknoten immer bei den gleichen Frequenzen liegen, egal in welchem Bund man greift. Ich kann's nicht mathematisch nachvollziehen, gehe aber davon aus, das Lemme da richtiger liegt als ich :)

Das bedeutet: Die 0-Frequenzen sind gleich, die Positionen dieser Schwingungsknoten unterschiedlich.
Was das bedeutet, da komme ich gerade nicht drauf - offenbar Schwingungsknoten im Hirn (think)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2753
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#10

Beitrag von MiLe » 17.05.2018, 16:07

OK - ich glaub'. ich komme dahinter:
Der o.g. Zusammenhang erklärt, warum sich für meine Ohren der Klang (Oberwellen-Zusammensetzung) nicht signifikant ändert, wenn ich am 1., 2., 3.........Bund greife. Das beweist auch, dass ich nicht zwangsläufig höre, was ich erwarte zu hören oder hören will. ;)
Dass er sich aber wohl ändert, wenn ich den Pickup verschiebe.
Was das praktisch bedeutet: Ich muss endlich die Carbonita fertig bekommen, um das ausprobieren zu können. :D
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1694
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Bass: 2 x humbucker: Pickup-Positionen wo?

#11

Beitrag von AsturHero » 17.05.2018, 19:24

MiLe hat geschrieben:
17.05.2018, 16:07
.....
Was das praktisch bedeutet: Ich muss endlich die Carbonita fertig bekommen, um das ausprobieren zu können. :D
DArum hab ich extra über Pfingsten Urlaub für 1 Woche genommen, damit meine Fleur de Lys fertig, bzw, bis zum Finish-Stadium fertig wird :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Antworten

Zurück zu „Gitarren/Bass-Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste