Humbuckerschaltung: 1 Vol., 1 Tone (push-pull).....

Potis, Schalter, Tonabnehmer, Kondensatoren und Platinen;
wie verschalte ich was richtig?
Antworten
MachDeinDingen
Neues Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 13.08.2012, 11:01

Humbuckerschaltung: 1 Vol., 1 Tone (push-pull).....

#1

Beitrag von MachDeinDingen » 24.04.2018, 09:11

Hallo,
ich möchte folgende Schaltung realisieren: zwei Humbucker, ein Volume, ein Tone (Push-pull), Anwahl über einen Balanceschalter.

Ich möchter nur den Bridgepickup schlaten können - also: seriell und paralell - , der Neckpickup soll nur sertiell laufen . Ist das mit dem Material machbar oder kann ich nur beide PUs gleichzeitig im sereiellen bzw. paralellen Betrieb nutzen?
In Kürze nochmal:
Neck PU nicht schaltbar
Bridge PU schaltbar über den Push-Pull Regler

Geht das oder muss ich den Bridge-PU an eine zusätzlichen kleinen Kippschalten anschliessen?

Vielleicht kann mir jemad was dazu schreiben.
Schönen Tag nnoch!

P.S.: biin froh, dass es dieses Forum hier gibt, hat mir eineige Male schon weitergeholfen! (dance a)

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9714
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Humbuckerschaltung: 1 Vol., 1 Tone (push-pull).....

#2

Beitrag von capricky » 24.04.2018, 10:17

Der pp Schalter am Tonepoti reicht für seriell-parallel Umschaltung.

capricky

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1273
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Humbuckerschaltung: 1 Vol., 1 Tone (push-pull).....

#3

Beitrag von kehrdesign » 24.04.2018, 14:08

Die beiden Spulen des Bridge-Humbuckers parallel geschaltet klingt aber ziemlich dünn*. Splitten (also überbrücken/kurzschließen einer der beiden Spulen) macht da m.E. mehr Sinn (wird faktisch zu einem Singlecoil). Und dafür genügt schon ein ganz einfacher An-Aus-Schalter. Die üblichen PP-Poti-Schalter gehen selbstverständlich dafür auch und damit könnte man auch beide HBs splitten.

*: Bei einer meiner HB-bestückten Gitarren kann ich zwischen seriell, parallel und gesplittet umschalten, die Parallelschaltung der Spulen eines HB macht für mich bestenfalls am Hals Sinn. Wenn ich einen extrem hellen Ton haben möchte, splitte ich den Bridge-HB und schalte einen Reihenkondensator (ca. 1 ... 2 nf) dazu; das filtert nochmals den Bassanteil. Auch das wäre mit einem üblichen PP-Schalter möglich.
Wenn etwas nicht sein soll, gibt es immer Gründe, andernfalls finden sich Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 2367
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Humbuckerschaltung: 1 Vol., 1 Tone (push-pull).....

#4

Beitrag von MiLe » 24.04.2018, 14:31

kehrdesign hat geschrieben:
24.04.2018, 14:08
Die beiden Spulen des Bridge-Humbuckers parallel geschaltet klingt aber ziemlich dünn*. Splitten (also überbrücken/kurzschließen einer der beiden Spulen) macht da m.E. mehr Sinn (wird faktisch zu einem Singlecoil). Und dafür genügt schon einen ganz einfacher An-Aus-Schalter. Die üblichen PP-Poti-Schalter gehen selbstverständlich dafür auch und damit könnte man auch beide HBs splitten.

*: Bei einer meiner HB-bestückten Gitarren kann ich zwischen seriell, parallel und gesplittet umschalten, die Parallelschaltung der Spulen eines HB macht für mich bestenfalls am Hals Sinn. Wenn ich einen extrem hellen Ton haben möchte, splitte ich den Bridge-HB und schalte einen Reihenkondensator (ca. 1 ... 2 nf) dazu; das filtert nochmals den Bassanteil.
Bei Parallelschaltung liegen Resonanzfrquenz und Güte um Wurzel(2) höher als im Split-Betrieb, das kann je nach Gitarre und Pickup dünn klingen, muss es aber nicht unbedingt. Dafür ist es humbuckend. Also eine Frage des Geschmacks und der Anforderung.
Für meinen Geschmack klingt aber der SC-Betrieb in der Regel auch einen Tick besser, wohl vorwiegend weil die Frequenzauslöschungen durch 2 Abnahmepunkte bei Parallelschaltung entfallen.
Liebe Grüße,
Michael

Antworten

Zurück zu „Gitarren/Bass-Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast