Lederarbeiten 1

Von Floyd-Rose bis zu Tulip-Tuners alles rund um die Hardware
Antworten
Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 988
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Lederarbeiten 1

#1

Beitrag von Drifter » 07.06.2018, 21:01

Ich arbeite schon länger mit Leder, ich mache mir meine Gürtel, Schlüsselanhänger, etc. . Im Sommer möchte ich mir einen oder mehrere Gitarrengurte machen, wenn ich es zeitlich schaffe.

Vielleicht hat der Eine oder Andere vor, Leder in irgend einer Form zu Verwenden, ein paar Möglichkeiten gibt es, z.B. Namensschilder auf dem Koffer oder der Tasche, Applikationen direkt auf der Klampfe, sogar Pickguards sind machbar.

Deswegen möchte ich zeigen, was man wie machen kann (ich bin aber bei Weitem kein Profi!), welche Werkzeuge es gibt und wie man sie einsetzt. Und selbstverständlich stehe ich Fragen zur Verfügung, solange ich sie beantworten kann.

Fangen wir mit etwas Einfachem an, einen Schlüsselanhänger, den man aber genau so gut auf den Koffer nieten kann, oder an den Zippverschluss der Tasche. Als Material verwende ich normales Blankleder, 3 - 4 mm, schon schwarz eingefärbt und ein Stück ebenfalls schwarz eingefärbtes geschärftes Leder. Ist das Gleiche wie Blankleder, nur verdünnt auf ca. 1 mm. Beides sind Reste, das dickere bekomme ich recht günstig bei meinem Händler von Gürtelabfällen. Damit ist die Höhe bereits vorgegeben, so ca. 4 cm.
Hier seht ihr, was ich alles für die Anhänger an Werkzeug brauche, es sind nur wenige Sachen, die man nicht hat oder nicht anderweitig ersetzen kann. Nicht im Bild hab ich die Schlagbuchstaben, einfach vergessen! Prinzipiell zeige ich den fertigen Arbeitsschritt mit dem nächsten Werkzeug.
1. Schritt: mit dem Teppichmesser, gutem Stanley o.ä. den Lederstreifen ablängen. Kommt natürlich darauf an, wie groß die Buchstaben sind und v.a. wie lange der Name ist. Ich habe mir von meinem Sohn ein Jig konstruieren lassen, für die Schrägen, die Lochabstände etc. am Gürtel. Den setz ich da auch ein, ist aber kein Muss, das geht auch mit einem Stahllineal.
2. Zwei Enden 45° abschneiden, die anderen beiden flacher, je nach Geschmack
https://www.gitarrebassbau.de/download/ ... w&id=64808

3. Mit einem Rillenzieher mache ich eine Zierlinie. Das Werkzeug ist einfach genial, warum gibt es das nicht für Holz?
4. Danach breche ich auf der Rückseite die Kanten. Kann, muss aber nicht sein, aber es schaut doch um einiges besser aus, v.a. wenn noch Faserreste dran sind.

Wartet noch bitte mit Fragen, es geht gleich weiter.

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 988
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Lederarbeiten 1

#2

Beitrag von Drifter » 07.06.2018, 21:33

5. Die Schlagbuchstaben. Mit dem Gummihammer 3-4 x draufkloppen und gut ist. Wenn das Leder noch ungefärbt ist, dann dieses vorher anfeuchten. Ach ja, ich hab sogar schon die Buchstaben für Metall verwendet, funktioniert auch gut. Es gibt die für Leder natürlich auch in verschiedenen Größen. Wenn ein Buchstabe geschlagen wurde, dann nimmt man den gleich zum Maßnehmen für den nächsten.
6. Löcher für den Schlüsselringriemen ausstanzen, vernieten. Das war es. Ist nicht mehr.

Und wenn ich noch ein paar Bilder hochladen kann, kommen noch zwei Beispielbilder.

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 988
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Lederarbeiten 1

#3

Beitrag von Drifter » 07.06.2018, 21:40

htt
Der Harleyanhänger ist ursprünglich ungefärbt gewesen, erst nach der Bearbeitung hab ich ihn mit Lederfarbe und -wachs nachbehandelt. Der ist auch schon bald 4 Jahre alt.


Ich hoffe, man sieht alle Bilder, ich nicht, hängt hoffentlich mit meiner Verbindung zusammen.

lG

Norbert

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2086
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Lederarbeiten 1

#4

Beitrag von Titan-Jan » 07.06.2018, 23:26

Hey cool, danke für das Tutorial!
Leider werden mir die Bilder auch nur im Anhang angezeigt... Kannst du das noch irgendwie reparieren? Dann könnte man das Tutorial flüssiger lesen und besser verstehen.

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1914
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lederarbeiten 1

#5

Beitrag von thoto » 08.06.2018, 06:40

Coole Sache! Bin schon auf deinen Gitarrengurt gespannt!
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 988
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Lederarbeiten 1

#6

Beitrag von Drifter » 08.06.2018, 07:03

Titan-Jan hat geschrieben:
07.06.2018, 23:26
Hey cool, danke für das Tutorial!
Leider werden mir die Bilder auch nur im Anhang angezeigt... Kannst du das noch irgendwie reparieren? Dann könnte man das Tutorial flüssiger lesen und besser verstehen.
Ich wollte es von vornherein so machen, und dachte, so wie ich es gemacht habe, war es richtig. Völliger Blödsinn, jetzt hab ich aber den Bogen raus!

Ich hoffe, jetzt ist es sichtbarer!

lG

Norbert

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 988
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Lederarbeiten 1

#7

Beitrag von Drifter » 08.06.2018, 07:04

thoto hat geschrieben:
08.06.2018, 06:40
Coole Sache! Bin schon auf deinen Gitarrengurt gespannt!
Und ich erst... :oops:

Ne, der wird schon, aber es wird dauern!

lG

Norbert

Antworten

Zurück zu „Hardware & Teile“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste