Danish Oil auf Cocobolo färbt ab

wie und womit erreiche ich das gewünschten Finish?
Antworten
Benutzeravatar
JürgenLut
Holzkäufer
Beiträge: 170
Registriert: 17.06.2017, 16:57
Wohnort: 59063 Hamm
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Danish Oil auf Cocobolo färbt ab

#1

Beitrag von JürgenLut » 18.11.2022, 16:29

Vor zwei Jahren habe ich eine Ukulele aus Cocobolo gebaut, die ich nun verkauft habe. Die Kundin ist vom Klang ganz angetan, hat allerdings immer wieder Flecken auf der Kleidung. Auf meine Bitte hin versuchte sie die Oberfläche zwei Wochen lang immer wieder abzureiben, das Ergebnis am Ende ist auf dem Foto zu sehen.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder gar eine Problemlösung?
Dateianhänge
coco.pdf
(331.73 KiB) 47-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Janis
Ober-Fräser
Beiträge: 933
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Danish Oil auf Cocobolo färbt ab

#2

Beitrag von Janis » 18.11.2022, 20:54

Hmm ich habe grade letztes Wochenende das Cocobolo Griffbrett auf meiner Tele beim Saitenwechsel gereinigt und das Tuch wies außer ein paar Schmodderstellen keinerlei holzbedingte Färbung auf. Die Gitarre ist ca.1 Jahr alt und bisher färbt da nichts ab. Ich habe damals einfaches bondex hartöl zum anfeuern benutzt. Beim Bearbeiten war das Holz wirklich eine Schleuder an orangem Staub aber nach dem polieren ist alles gut.
Ich würde tendenziell also eher beim Öl als beim Holz den Fehler suchen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Janis für den Beitrag:
JürgenLut
Viele Grüße,
Jan

Antworten

Zurück zu „Oberflächenfinish und Aging“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast