Welliges furnier glätten

Diskussionen über Hölzer für den Bau von Instrumenten
Herkunft, Trocknung, Lagerung und Eigenschaften

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
gkr
Planer
Beiträge: 80
Registriert: 25.04.2010, 20:03
Wohnort: Aachen

Welliges furnier glätten

#1

Beitrag von gkr » 10.02.2018, 09:46

Hallo,

Hab hier noch Nussholzfurnier - 0.8 - liegen. Leider ist es aber mit der Zeit wellig geworden.

Lässt sich da was machen?

Mein Gedanke war, beide Seiten mit Wasser besprühen und zwischen 2 Platten pressen?

Denke wenn ich das einfach flächig verleimen würde, wird das kein schönes Ergebnis.

Grüße
Guido

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1237
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Welliges furnier glätten

#2

Beitrag von Herr Dalbergia » 10.02.2018, 10:11

Wasser ist eher kontraproduktiv
Nimm ein altes Bügeleisen, von beiden Seiten erhitzen, wenn es komplett heiß ist zwischen zwei glatte plane Platten klemmen und abkühlen lasssen.

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 657
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Welliges furnier glätten

#3

Beitrag von Docwaggon » 10.02.2018, 10:21

EDIT : verpressen und verleimen
das mit dem flächig verpressen und die wellen rausdrücken hat bei mir leider auch nicht geklappt

Benutzeravatar
gkr
Planer
Beiträge: 80
Registriert: 25.04.2010, 20:03
Wohnort: Aachen

Re: Welliges furnier glätten

#4

Beitrag von gkr » 10.02.2018, 10:45

Wie lange sollte das mit dem pressen dauern? Unter Umständen mehrmals wiederholen?

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 2479
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welliges furnier glätten

#5

Beitrag von MiLe » 10.02.2018, 11:40

moin,
ich hatte es mit Wasser und einklemmen zwischen plane Glasplatten versucht, jeweils noch Küchenpapier als Sauglage dazwischen. Dann einige Tage liegen lassen. Ergebnis: Etwas weniger wellig (aber immer noch zu viel), dafür aber Stockflecken :?
Da scheint mir die Bügeleisenmethode von Herr Dalbergia zielführender.
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 892
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Welliges furnier glätten

#6

Beitrag von DoppelM » 10.02.2018, 11:44

Habe das neulich selber gehabt und ausprobiert: mit genügend zwingen und 18mm siegbdruckplatte als pressbeilage Verleimt klappt das direkt. Dazu muss ich aber sagen dass ich zwei lagen Furnier verleimt habe, die obere war nicht wellig.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 2479
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welliges furnier glätten

#7

Beitrag von MiLe » 10.02.2018, 11:48

das mag auf glatten Flächen funktionieren, wo man mit steifer Beilage und gehörigem Druck arbeiten kann. Sobald es aber von der planen Fläche abweicht, z.B. Armschräge, wird's kniffelig.
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
gkr
Planer
Beiträge: 80
Registriert: 25.04.2010, 20:03
Wohnort: Aachen

Re: Welliges furnier glätten

#8

Beitrag von gkr » 10.02.2018, 12:17

Geplant ist ein Bodysandwich. Hab noch 29mm Linde da. Nach abrichten komm ich ca auf 25mm. Decke wird vermutlich paulownia, das gleiche auf der Rückseite.

Das Furnier wird vorne Plan verleimt, Winkel und Armschräge kommen nach dem verleimen - also so das man die 'Schichten' sieht.

Antworten

Zurück zu „Holz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast