Neue Cites II Hölzer: Padouk, Khaya, Doussie

Diskussionen über Hölzer für den Bau von Instrumenten
Herkunft, Trocknung, Lagerung und Eigenschaften

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 2155
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Neue Cites II Hölzer: Padouk, Khaya, Doussie

#1

Beitrag von DoppelM » 13.01.2023, 16:24

Gerade bei Cropp auf der Website gelesen: im November wurden eine ganze Reihe Hölzer in Cites II aufgenommen, darunter alle afrikanischen Pterocarpus arten (Padouk), alle afrikanischen Khaya Arten, und alle afrikanischen Afzelia Arten (Doussie).

Heisst das ich muss meinen Schreibtisch jetzt beim Umweltamt anmelden?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DoppelM für den Beitrag:
Janis
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Janis
Ober-Fräser
Beiträge: 999
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Neue Cites II Hölzer: Padouk, Khaya, Doussie

#2

Beitrag von Janis » 13.01.2023, 19:50

So wie ich das verstehe ist dein Schreibtisch, solange du ihn nicht außerhalb der EU verkaufen willst, nicht meldepflichtig!
Quelle:
https://www.bmuv.de/themen/naturschutz- ... hutz/cites
Kernprinzip des Übereinkommens ist das Vorsorgeprinzip, wonach der Handel mit Exemplaren oder Produkten einer Art nur dann stattfinden darf, wenn dieser nicht nachteilig für den Erhalt der Art ist. Dabei meint "Handel" nur den Handel zwischen verschiedenen Staaten (also insbesondere Exporte und Importe), nicht aber den Handel innerhalb eines Staates.
Kerninstrumente des Übereinkommens sind Ein- und Ausfuhrgenehmigungspflichten. Je gefährdeter die Art, desto strenger die Handelsbeschränkungen.
Der größte Teil der vom Übereinkommen erfassten Arten ist noch nicht vom Aussterben bedroht, aber potentiell vom Handel gefährdet (Anhang II). Hier erlaubt das Übereinkommen den Handel, wenn er nachhaltig ist. Eine Ausfuhrgenehmigung für Exemplare dieser Tiere und Pflanzen darf vom Exportstaat nur bewilligt werden, wenn die Entnahme der betreffenden Exemplare der Erhaltung der Art nicht abträglich ist. In Anhang II aufgeführt sind unter anderem Palisander- und Rosenhölzer, alle Falken, Landschildkröten, Krokodile, in zunehmender Zahl Hai-und Rochenarten, einige Reptilien- und Amphibienarten sowie die meisten Orchideenarten.
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 2155
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Neue Cites II Hölzer: Padouk, Khaya, Doussie

#3

Beitrag von DoppelM » 15.01.2023, 01:14

Ah, merci! verstehe ich das richtig das CITES ll nur die handelsbeschränkung ist, nicht die harte Beschränkung die zb bei Rio einen Nachweis / Lizenz auch schon beim Besitz erfordert?
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
helferlain
Zargenbieger
Beiträge: 1060
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Neue Cites II Hölzer: Padouk, Khaya, Doussie

#4

Beitrag von helferlain » 15.01.2023, 08:16

DoppelM hat geschrieben:
15.01.2023, 01:14
... die harte Beschränkung die zb bei Rio einen Nachweis / Lizenz auch schon beim Besitz erfordert?
Dafür war noch nie eine Lizenz erforderlich.
Grüße, helferlain
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Benutzeravatar
Janis
Ober-Fräser
Beiträge: 999
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Neue Cites II Hölzer: Padouk, Khaya, Doussie

#5

Beitrag von Janis » 15.01.2023, 13:12

Es geht nur um den Handel.

Hier steht das meiste einigermaßen verständlich
https://www.bfn.de/genehmigungen-und-bescheinigungen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Janis für den Beitrag:
DoppelM
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 2155
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Neue Cites II Hölzer: Padouk, Khaya, Doussie

#6

Beitrag von DoppelM » 21.01.2023, 17:42

helferlain hat geschrieben:
15.01.2023, 08:16
DoppelM hat geschrieben:
15.01.2023, 01:14
... die harte Beschränkung die zb bei Rio einen Nachweis / Lizenz auch schon beim Besitz erfordert?
Dafür war noch nie eine Lizenz erforderlich.
Wenn du Rio ohne Cites besitzt und nicht nachweisen kannst dass es vor 92 importiert wurde kann dir der Zoll den kram wegnehmen - is ja ne Zeitlang sogar mit alten Gibsons passiert.
Das Zoll und Umweltämter nicht mehr so radikal sind bei Gitarren, hat etwas mit dem Aufschrei damals und mit Kulanz bzw Ressourcen zu tun.
Selbiges gilt übrigens für Schildpatt.

Auch sind die Lizenzen für die Jeweiligen Märkte beschränkt. Wenn ich in den USA oder UK eine Gibson mit Rio kaufe und damit in die EU einreise brauche ich eine Traveling Permit - nach 3 Jahren muss ich damit wieder zurück in die USA, und diese Permit verlängern. Hier verkaufen darf ich die Gitarre nicht. Habe ich keine Permit, kann der Zoll sie beschlagnahmen. Gibt noch ein paar weitere Regeln - ich darf z. b. in die USA zurück verkaufen, weil Ursprungsmarkt. Dann kommt die Gitarre aber nie wieder auf den Europäischen Markt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DoppelM für den Beitrag:
Ketarrenmacher
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Ketarrenmacher
Holzkäufer
Beiträge: 115
Registriert: 03.05.2022, 23:14
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Neue Cites II Hölzer: Padouk, Khaya, Doussie

#7

Beitrag von Ketarrenmacher » 21.01.2023, 21:37

Danke vielmals MM. Ich hatte keine Lust, das, seit gefühlt 20 Jahren, wieder und wieder zu erklären.
Ich habe den Fall ja 2013, im Rahmen eines Besuchs des NLWKN durchgespielt. Keine Papiere, Holz weg, Auch wenn es nur zwei Kopfplatten und ein Griffbrett waren. Netterweise durfte ich es dem Land zu Schulungszwecken übereignen. Eine Beschlagnahme zieht ja immer rechtliche Konsequenzen nach sich.
Munterbleiben
Christian

Auf meiner Heimseite gibt´s nix zu sehen, nur meine Kontaktdaten
www.gitarrenmacher.de
Hier gibt´s immer Aktuelles
www.facebook.com/gitarrenmacher

Antworten

Zurück zu „Holz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste