Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

Alles um einen alten Schatz aufzufrischen ... auch am Finish
Antworten
Hooray
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.2016, 10:53
Hat sich bedankt: 3 Mal

Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#1

Beitrag von Hooray » 15.07.2018, 15:23

Hallo liebe Leute,

nachdem ich nun den Baggs Anthem erfolgreich in meine Martin 000M komplimentiert habe, deucht es mich, dass das gute Stück auch im Stehen zu spielen sein könnte - hätte es ein entsprechendes Gegenstück zum Gurtpin auf der rechten Seite.

Nun möchte ich da nicht zu unbedarft dran gehen und frage hier erst einmal die Fachleute: ist bei einer Martin 000M etwas besonders zu beachten?
Wo soll ich den Knopf positionieren?

da?:
hier?:
oder dort?:
Sind bei den Martins ähnliche Schraubkonstruktionen zu erwarten wie sie bei den Lakewoods am Halsfuss zu finden sind (Gewindehülsen)?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe (bravo)

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1293
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#2

Beitrag von penfield » 15.07.2018, 17:20

Ich würde die Variante von Bild 3 nehmen.
Allerdings kippt die Gitarre mEn dann gerne nach vorne.

Bohrfreie Variante ist den Gurt am Kopfteil festmachen.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten ...

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 874
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#3

Beitrag von Drifter » 15.07.2018, 18:13

Meine Martin. Hat damals ein Fachmann so gemacht!

lG

Norbert
Dateianhänge

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9840
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#4

Beitrag von capricky » 15.07.2018, 19:05

Drifter hat geschrieben:
15.07.2018, 18:13
Meine Martin. Hat damals ein Fachmann so gemacht!

lG

Norbert
Hat er gut gemacht, ist auch meine favorisierte Variante.

capricky

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 957
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#5

Beitrag von gitarrenmacher » 15.07.2018, 20:30

Drifter hat geschrieben:
15.07.2018, 18:13
Meine Martin. Hat damals ein Fachmann so gemacht!

lG

Norbert
Da muß er hin. Vielleicht einen kleinen Ticken weiter Richtung Zarge.
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1293
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#6

Beitrag von penfield » 16.07.2018, 01:26

Darauf wäre ich jetzt nicht gekommen.
Da ich das noch nie so gesehen habe, stellt sich mir die Frage warum an dieser Stelle?
Hat das mit der Halsverbindung zu tun?
Oder ist das einfach so üblich bei Martin Gitarren?
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten ...

Hooray
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.2016, 10:53
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#7

Beitrag von Hooray » 16.07.2018, 07:35

Hi liebe Leut' ;-)

vielen Dank für Eure Infos.
Ich werde dann die Variante 2 nehmen. Ich hatte selber erst zu Variante 3 tendiert, aber ich kann mich erinnern, dass ich schon mal eine Gitarre mit dieser Variante in der Hand (um den Hals...) hatte und dass das Wegkippen tatsächlich da nicht so angenehm war.

@penfield Variante 2 hat vermutlich den Vorteil, dass der Gurt keine "Knickstelle" hätte wie bei Variante 1; dadurch kann der Gurtpin aus dem Loch rutschen.
Und wenn es bei Dir, @Drifter, geklappt hat, dann gehe ich mal davon aus, dass auch bei meiner Martin an dieser Stelle keine Gewindemuffen im Halsfuss versteckt sind... ;-)

Benutzeravatar
dhaefi
Site Admin
Beiträge: 1005
Registriert: 23.04.2010, 11:50
Wohnort: Rüti ZH
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#8

Beitrag von dhaefi » 16.07.2018, 13:08

Hooray hat geschrieben:
16.07.2018, 07:35
Hi liebe Leut' ;-)

vielen Dank für Eure Infos.
Ich werde dann die Variante 2 nehmen. Ich hatte selber erst zu Variante 3 tendiert, aber ich kann mich erinnern, dass ich schon mal eine Gitarre mit dieser Variante in der Hand (um den Hals...) hatte und dass das Wegkippen tatsächlich da nicht so angenehm war.
Noch kurz zur Info, bei meinen beiden Martins ist der Gurtpin genau wie Variante 2 von Fabrik aus befestigt. Habe damit absolut kein Problem und der Gurtpin stört mich dort weder mit der Hand beim Spielen, noch mit Knie wenn ich die Gitarre auf dem Knie spiele.

Liebe Grüsse,
Daniel

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9840
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#9

Beitrag von capricky » 16.07.2018, 15:06

dhaefi hat geschrieben:
16.07.2018, 13:08


Noch kurz zur Info, bei meinen beiden Martins ist der Gurtpin genau wie Variante 2 von Fabrik aus befestigt. Habe damit absolut kein Problem und der Gurtpin stört mich dort weder mit der Hand beim Spielen, noch mit Knie wenn ich die Gitarre auf dem Knie spiele.

Liebe Grüsse,
Daniel
Ich ergänze mal noch: der seitliche Gurtpin macht auch keine Kratzer auf Tischen/Schränken/Stühlen, wie ein Gurtpin unten am Halsfuß und im Koffer rubbelt er auch nicht den Samt oder Plüsch durch.

capricky

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1293
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#10

Beitrag von penfield » 17.07.2018, 01:08

Alles klar. Wieder etwas gelernt. Danke.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten ...

Hooray
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.2016, 10:53
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Martin 000 M - Gurtpin nachrüsten

#11

Beitrag von Hooray » 17.07.2018, 19:16

So, dran isser.
Er wirkt doch ein bissl groß, aber der Gurt passt (nachdem ich die Löcher etwas erweitert hab :roll: )
Dank an Euch alle für Eure Hilfe!

Antworten

Zurück zu „Restaurieren und Reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast