Neuaufbau Tele: Abbeizen, aber wie?

Alles um einen alten Schatz aufzufrischen ... auch am Finish
Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2463
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Abbeizen, aber wie?

#26

Beitrag von hatta » 18.03.2018, 12:32

Drifter hat geschrieben:
18.03.2018, 11:13
Ich hoffe @AsturHero Du bist mir nicht böse, aber ich werde die Kanten wirklich fräsen. Das Holz ist so weich, ich hab mir auf der Rückseite gerade zwei Cuts eingefangen, obwohl ich mit dem Schaber plan aufgeleben bin. Ne, das Risiko ist mir da zu groß, ich hab schon Schiss vor der Zarge.

In diesem Zusammenhang: mit welcher Spachtelmasse füllt Ihr Eure Hacker auf? Dieselbe wie beim Auto? @hatta was sagst Du? Der Lack wird deckend rot, also muss ich nicht auf die Maserung oder sonst auf das Holz achten!

Interessant ist auch mein Heißluftfön: ich hab den Korpus mit zwei Zwingen festgehalten, die dann zum Schluss auf eine andere Stelle plaziert, um auch dort den Lack runter zu bekommen, danach war die Hitze vom Fön weg. Nach ein paar Minuten gingt er wieder. Na ja, billiges Klumpert eben. Oder er hat eine Abschaltung bei zuviel Hitze.

So, noch Zarge und Kanten, aber heute nicht mehr, am Nachmittag kommt Besuch.

lG

Norbert
Ja kfz spachtel kannst da ruhig nehmen :)
Das ist alles entweder PU Harz spachtel, oder auf Epoxy Basis. Schau halt, dass du einen feinen Spachtel nimmst, sonst musst du öfter nachspachteln um alle Poren (entstehen durch Lufteinschlüsse beim Anmischen des Spachtels mit dem Härter) weg zu bekommen.

Oder du kommst zufällig an einen Spachtel aus der 2k Kartusche. Dieser wird über ein Mischrohr automatisch beim rausdrücken gemischt und enthält keine Lufteinschlüsse.

Gruß
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 759
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Abbeizen, aber wie?

#27

Beitrag von Drifter » 18.03.2018, 12:56

hatta hat geschrieben:
18.03.2018, 12:32
Drifter hat geschrieben:
18.03.2018, 11:13
Ich hoffe @AsturHero Du bist mir nicht böse, aber ich werde die Kanten wirklich fräsen. Das Holz ist so weich, ich hab mir auf der Rückseite gerade zwei Cuts eingefangen, obwohl ich mit dem Schaber plan aufgeleben bin. Ne, das Risiko ist mir da zu groß, ich hab schon Schiss vor der Zarge.

In diesem Zusammenhang: mit welcher Spachtelmasse füllt Ihr Eure Hacker auf? Dieselbe wie beim Auto? @hatta was sagst Du? Der Lack wird deckend rot, also muss ich nicht auf die Maserung oder sonst auf das Holz achten!

Interessant ist auch mein Heißluftfön: ich hab den Korpus mit zwei Zwingen festgehalten, die dann zum Schluss auf eine andere Stelle plaziert, um auch dort den Lack runter zu bekommen, danach war die Hitze vom Fön weg. Nach ein paar Minuten gingt er wieder. Na ja, billiges Klumpert eben. Oder er hat eine Abschaltung bei zuviel Hitze.

So, noch Zarge und Kanten, aber heute nicht mehr, am Nachmittag kommt Besuch.

lG

Norbert
Ja kfz spachtel kannst da ruhig nehmen :)
Das ist alles entweder PU Harz spachtel, oder auf Epoxy Basis. Schau halt, dass du einen feinen Spachtel nimmst, sonst musst du öfter nachspachteln um alle Poren (entstehen durch Lufteinschlüsse beim Anmischen des Spachtels mit dem Härter) weg zu bekommen.

Oder du kommst zufällig an einen Spachtel aus der 2k Kartusche. Dieser wird über ein Mischrohr automatisch beim rausdrücken gemischt und enthält keine Lufteinschlüsse.

Gruß
Dankeschön!

lG

Norbert

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 759
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Neuaufbau Tele: Abbeizen, aber wie?

#28

Beitrag von Drifter » 19.03.2018, 20:14

Body ist entlackt, und zwar vollständig!

Die Kanten sind gleich von alleine mitgegangen, hätte ich nicht erwartet.

Nächster Schritt wird dann die Fräsung unter dem Pickguard werden, dann schleifen, und dann geht es schon ans Lackieren.

lG

Norbert

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 759
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Neuaufbau Tele: Abbeizen, aber wie?

#29

Beitrag von Drifter » 31.03.2018, 14:50

Ich hab mal angefangen, den Body zu schleifen. 100, 180, 220. Die Fräsung hab ich mal verschoben, kommt als nächstes. Dafür hab die Abplatzungen auf der Rückseite verspachtelt, die muss ich dann noch schleifen. Dann schauen wir weiter.....

lG

Norbert

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 759
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Neuaufbau Tele: Abbeizen, aber wie?

#30

Beitrag von Drifter » 31.03.2018, 22:17

Verspachtelungen nach dem vorösterlichen Mahl noch geschliffen, und auch noch einen Rahmen für die Fräsung gemacht. Vielleicht hab ich morgen noch Zeit dafür.

Schauen wir mal....

lG

Norbert

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1209
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Neuaufbau Tele: Abbeizen, aber wie?

#31

Beitrag von AsturHero » 31.03.2018, 22:40

Blasphemie!!!!!!! Steinigt Sie/Ihn..Jehova Jehova!!!! und das am heiligen Ostersonntag..tstststststs ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2463
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Neuaufbau Tele: Abbeizen, aber wie?

#32

Beitrag von hatta » 31.03.2018, 23:04

AsturHero hat geschrieben:
31.03.2018, 22:40
Blasphemie!!!!!!! Steinigt Sie/Ihn..Jehova Jehova!!!! und das am heiligen Ostersonntag..tstststststs ;)
:badgrin: :badgrin:
Bei uns werden morgen Rippchen im smoker gegart... ist das auch gotteslästerung? (whistle)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 759
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Neuaufbau Tele: Abbeizen, aber wie?

#33

Beitrag von Drifter » 31.03.2018, 23:13

hatta hat geschrieben:
31.03.2018, 23:04
AsturHero hat geschrieben:
31.03.2018, 22:40
Blasphemie!!!!!!! Steinigt Sie/Ihn..Jehova Jehova!!!! und das am heiligen Ostersonntag..tstststststs ;)
:badgrin: :badgrin:
Bei uns werden morgen Rippchen im smoker gegart... ist das auch gotteslästerung? (whistle)
Hab ich Dir eigentlich gesagt, dass ich morgen zufälligerweise ganz in Deiner Nähe bin?
:badgrin: :badgrin: :badgrin:

lG

Norbert

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1209
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Neuaufbau Tele: Abbeizen, aber wie?

#34

Beitrag von AsturHero » 31.03.2018, 23:36

In meiner Nähe oder in Nähe der Spare Ribs im Smoker???? :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 759
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Neuaufbau Tele: Abbeizen, aber wie?

#35

Beitrag von Drifter » 01.04.2018, 07:16

AsturHero hat geschrieben:
31.03.2018, 23:36
In meiner Nähe oder in Nähe der Spare Ribs im Smoker???? :D
Eindeutig bei den Spare Ribs!

Wobei ich hörte, Du kochst auch sensationell! (whistle)

lG

Norbert

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 759
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Neuaufbau Tele: Abbeizen, aber wie?

#36

Beitrag von Drifter » 01.04.2018, 11:44

Ich hab jetzt mal zwei Fräsungen gemacht und folgendes gelernt:

1. Seltsamerweise kann ich freihand besser fräsen. Versteh einer wer will, ist so. Trotzdem werde ich natürlich andere Projekte nur mit Schablone machen.

2. Die Gewichtsersparnis ist kleiner als gedacht. Nicht mal 100g!

3. Der Sandwich des Bodies ist schief. Keine Ahnung warum, man sieht genau, dass ich richtung Hals tiefer bin. Ist aber egal.

Nächster Punkt: ich schleif nochmal mit 320er Papier nach, das sollte reichen. Dann kommt schon der Primer. Muss allerdings noch in den Baumarkt, ich will mir ein Gestell zum Lackieren bauen. Hab da was in der Röhre gesehen....

Fotos: noch ein Nachtrag vom Lack entfernen, danach schon vom Fräsen.

lG

Norbert
Dateianhänge

Antworten

Zurück zu „Restaurieren und Reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast