Rand sägen...oder?

Wie setze ich einen Bausatz zusammen. Was muss ich mit dieser Schraube tun?
Antworten
Benutzeravatar
viento
Ober-Fräser
Beiträge: 672
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 544 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Rand sägen...oder?

#1

Beitrag von viento » 01.10.2022, 14:28

Irgendwie bekomme ich den Rand Überstand immer ab.
Bisher hab ich meist eine flexible Japansäge benutzt.
Aber vielleicht hat jemand dafür eine bessere Idee?

Top rim.jpg
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
JürgenLut
Holzkäufer
Beiträge: 170
Registriert: 17.06.2017, 16:57
Wohnort: 59063 Hamm
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Rand sägen...oder?

#2

Beitrag von JürgenLut » 01.10.2022, 18:29

Ich rate zum Bündigfräser mit Anlaufring.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JürgenLut für den Beitrag (Insgesamt 2):
vientoKetarrenmacher

Benutzeravatar
viento
Ober-Fräser
Beiträge: 672
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 544 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Rand sägen...oder?

#3

Beitrag von viento » 01.10.2022, 19:48

Für den Bündigfräser müßte ich vorher noch ein wenig absägen damit das Kugellager an die Zarge kommt, mach ich aber wahrscheinlich.
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
Ketarrenmacher
Planer
Beiträge: 98
Registriert: 03.05.2022, 23:14
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Rand sägen...oder?

#4

Beitrag von Ketarrenmacher » 01.10.2022, 19:54

viento hat geschrieben:
01.10.2022, 19:48
Für den Bündigfräser müßte ich vorher noch ein wenig absägen damit das Kugellager an die Zarge kommt, mach ich aber wahrscheinlich.
Bündigfräser ist gut.
Schön vorsichtig, in mehreren Etappen, teils mit der Laufrichtung des Fräsers.
Ich säge sowas nicht vor, sondern arbeite mich vorsichtig an die Zarge heran. Geht problemlos.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ketarrenmacher für den Beitrag:
viento
Munterbleiben
Christian

Auf meiner Heimseite gibt´s nix zu sehen, nur meine Kontaktdaten
www.gitarrenmacher.de
Hier gibt´s immer Aktuelles
www.facebook.com/gitarrenmacher

Benutzeravatar
viento
Ober-Fräser
Beiträge: 672
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 544 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Rand sägen...oder?

#5

Beitrag von viento » 02.10.2022, 14:40

Ich habe ein paar Stückchen mit der Bundsäge abgesägt und den Rest mit der Fräse.
Ging vorsichtig und ohne Schwierigkeiten. Einige dunkle Stellen zeigen, daß der Fräskopf wahrscheinlich nicht mehr ganz 100%ig scharf ist. Muß ich wohl nachkaufen. (think)

Der Rest der Kante wird für die weiteren Einlagen demnächst weiter gefräst, Abalonestreifen, Furnierstreifen und das tortoise Binding.
IMG_3951.JPG
IMG_3953.JPG
Freundlicher Gruß!

Antworten

Zurück zu „Auf- und Zusammenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast