Jazzmaster Scheppern macht mich verrückt

Einstellung des Instrumentes: Optimaler Saitenabstand, Bundreinheit usw.
Antworten
Benutzeravatar
Felix H.
Bodyshaper
Beiträge: 254
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Jazzmaster Scheppern macht mich verrückt

#1

Beitrag von Felix H. » 24.04.2021, 21:54

Hallo zusammen,

ich hab eine Fender Mexico Jazzmaster, die mich völlig in den Wahnsinn treibt. (wall)
Grund ist es das ich das Saitenscheppern auf der G Saite nicht weg bekomme. Dazu ist zu sage, dass die Jazzmaster eine Tune-O-Matic Bridge hat.

Mein erster Eindruck war, dass ausgrerechnet der Reiter der G Saite eine "lockere" Schraube hat. Darum hate ich einen neuen Steg mit Rollen gekauft, leider ohne Erfolg.

Auch habe ich mir diesen "Buzz Stopp" Bügel mit der Umlenkrolle geholt, der auf das Tremolo geschraubt wird um den Saitendruck zu erhöhen, ebenfalls ohne Erfolg.

Folgendes habe ich bereist unternommen:

- Bünde sauber abgerichtet
- Sattelhöhe angepasst
- Halsstab eingestellt
- Tune-O-Matic Bridge gegen eine mit "Rollen" Reitern ausgetauscht
- Buzz Stop montiert
- Stärkere Saiten aufgezogen (von 009 auf 010)

Die Saitenlage ist auch nicht zu tief, für meinen Geschmack sogar recht hoch, sie ist bei 2,0-1,5 von E zu e am 12. Bund.

Die G Saite scheppert auch nicht wenn ich sie offen spiele, sondern gegriffen von Bund 6 bis 19. Habe die Bünde mit der Bundierwippe abgewippt und die sind alle auf einer Höhe.

Verstehe es nicht, ist ja an für sich keine Raketenwissenschaft (think)

Benutzeravatar
dieratec
Holzkäufer
Beiträge: 169
Registriert: 21.02.2020, 21:26
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Jazzmaster Scheppern macht mich verrückt

#2

Beitrag von dieratec » 24.04.2021, 23:58

Ich bin mir nicht sicher aber kann das sein, dass der Griffbrettradius nicht mit der Tune O Matic Bridge harmoniert? Wenn das der Fall ist, bekommst du das Surren nicht weg. Denn manchmal sind es wirklich nur einige hundertstel Millimeter die Entscheiden ob die Saite surrt oder nicht. Das kannst du mit der Bundierwippe nicht feststellen.
Geht das Surren denn weg, wenn du die Bridge mal höher stellst?
Gruß Rainer

Benutzeravatar
cabriolet
Zargenbieger
Beiträge: 1060
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal

Re: Jazzmaster Scheppern macht mich verrückt

#3

Beitrag von cabriolet » 25.04.2021, 10:02

Könnte auch an zu viel Halskrümmung liegen (Frontbow). Dann scheppern die Saiten auf den höheren/höchsten Bünden. Wenn du dich dann noch bei der Saitenlage wie üblich am 12. Bund orientierst und dort recht tief gehst, kommst du den höheren Bünden noch näher. Je stärker die Halskrümmung, desto näher sind die Saiten den hohen Bünden bei gleicher Saitenlage am 12. Bund.
Dass du das Problem nur auf der G-Saite hast, könnte zusätzlich noch am von @dieratec angesprochenen Radius der TOM liegen (meistens 12"). Oft betrifft das zwar auch die D-Saite, weil die aber deutlich dicker ist, muss das nicht sein, weil sie je nach Kerben-Form einfach ein paar Hundertstel weniger tief sitzt. Das kannst du aber auch einfach testen, ohne gleich nochmal eine andere Bridge auszuprobieren: Schraub´die TOM einfach mal nur auf der Bass-Seite höher.

Gruß
Markus
Meine aktuellen Wettbewerbsgitarren:
Eine kleine Steelstring: Baubericht und Galerie
Simplex: Baubericht und Galerie

Und die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Galerie

Benutzeravatar
Felix H.
Bodyshaper
Beiträge: 254
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Jazzmaster Scheppern macht mich verrückt

#4

Beitrag von Felix H. » 25.04.2021, 16:45

Danke für eure ganzen Tipps.

Ich habe heute noch mal ein Paar Stunden mit dem Schätzchen verbracht. Jetzt schnarrt da nichts mehr - bin total happy.
Musste noch einmal einen "Rundumschlag" machen:
  • Bünde auf der "Linie" der G Saite abgerichtet
  • Verrundet, poliert
  • Halsstab noch eine 1/4 Drehung angezogen

Jetzt passt es endlich und die Saitenlage konnte ich sogar noch eine Spur tiefer legen (dance a)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Felix H. für den Beitrag:
cabriolet

Antworten

Zurück zu „Setup“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste