Saitenabstand nach Säuberung falsch? Wie kann das sein?

Einstellung des Instrumentes: Optimaler Saitenabstand, Bundreinheit usw.
Antworten
Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 194
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Saitenabstand nach Säuberung falsch? Wie kann das sein?

#1

Beitrag von Felix H. » 13.03.2018, 13:51

Hallo,

habe meine Eigenbau Strat noch mal von den Bünden frisch abgerichtet und verrundet. Bei dem unlackierten Ahorngriffbrett ist leider schwarzer Schmutz, trotz abklebens, in das Holz gedrungen.

Den Schmutzigen Hals hatte ich montiert, die Klampfe komplett eingestellt - alles war perfekt!

Danach habe ich das Griffbrett versucht mit Feuerzugbenzin zu reinigen, ging nicht gut - es wurde nur noch schlimmer. Ich habe dann etwas Wasser, Seifenlauge und eine Zahnbürste benutzt. Das Griffbrett wurde wunderbar sauber! Hab aber das Gefühl, dass dies nicht gut war? :oops:

Nach erneuter Montage des Halses passt nun gar nichts mehr, selbst beim Versuch das ganze Setup neu zu machen, schnarrt es auf den Bünden wie verrückt. Die Saitenlage hab ich jetzt schon so hoch gestellt das es nicht mehr spielbar ist. Der Trussrod bewirkt auch kaum etwas (think) ?

Hat das Wasser den Hals evtl. so zum "quellen" gebracht das jetzt alles im Eimer ist, oder wer kann mir dieses Phänomen erklären?

Bitte nicht gleich Steinigen :oops:

Lg
Felix

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4704
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Saitenabstand nach Säuberung falsch? Wie kann das sein?

#2

Beitrag von filzkopf » 13.03.2018, 14:09

vielleicht die Schrauben nicht angezogen, und so hast du versehentlich einen Halswinkel eingestellt?

sonst hab ich keine Idee....
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 934
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Saitenabstand nach Säuberung falsch? Wie kann das sein?

#3

Beitrag von Drifter » 13.03.2018, 14:51

filzkopf hat geschrieben:
13.03.2018, 14:09
vielleicht die Schrauben nicht angezogen, und so hast du versehentlich einen Halswinkel eingestellt?

sonst hab ich keine Idee....
Wird wohl so sein, evtl. war sogar vorher ein Halswinkel eingestellt, der jetzt nicht mehr ist.

Wenn Dein Hals plan aufliegt, dann mach Dir ein Shimm z.B.: aus Furnierresten (normalerweise 0,6mm dick, Halsfussbreite x ca. 1 cm) und fang mit einem an unterzulegen, und zwar am Halsende. Das sollte reichen, evtl. noch einen zweiten unterlegen.

Mach mal Foto von der Korpus-Hals Verbindung!

lG

Norbert

Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 194
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saitenabstand nach Säuberung falsch? Wie kann das sein?

#4

Beitrag von Felix H. » 13.03.2018, 16:30

Also die Tipps sind gut, ich werde es versuchen. Zu sagen ist, dass ich mit Gewindeschrauben und Gewindehülsen gearbeitet habe, da ist es unwahrscheinlich das der Hals nicht sitzt, ich prüfe es aber noch mal.

Das das Wasser den Hals total beschädigt hat ist unwahrscheinlich?

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4704
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Saitenabstand nach Säuberung falsch? Wie kann das sein?

#5

Beitrag von filzkopf » 13.03.2018, 18:07

was ist denn wenn du ein Lineal auf den Bünden auflegst? ist alles gerade? weil es scheint ja so vorher gewesen zu sein, da du schon mal eine gute Saitenlage einstellen konntest. Weiters hast du sicher schon überprüft, ob sich der Hals irgendwie in eine Richtung geworfen hat, und das auch ausgeschlossen?

ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das bisschen Wasser vom Putzen Grund für dein Problem ist. Du hast den Hals ja nicht länger in Wasser eingelegt oder?

Aber zeig doch mal ein paar Bilder mit aufgelegten Haarlineal über den Bünden, vielleicht kann man dann besser helfen :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 194
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saitenabstand nach Säuberung falsch? Wie kann das sein?

#6

Beitrag von Felix H. » 13.03.2018, 19:31

Hallo zusammen,

erst einmal Danke für die ganze Hilfe, den Fehler hab ich gefunden. Das Wasser war nicht Schuld (zum Glück) auch wenn ich mir im Nachhinein ein wenig vorkomme wie in diesem Video hier :

https://www.youtube.com/watch?v=2umZAmgcRvg

Der das Problem lag an der Verschraubung des Halses. Er lag aber nicht falsch in der Halstasche, wie jetzt vielleicht zu vermuten ist. Der Fehler hing mit den oben erwähnten Gewindeschrauben/Gewindehülsen zusammen.

Da ich die M5 Schrauben ausgetauscht hatte, welche 5mm länger waren, da die alten zu kurz waren, hat sich offenbar genau an dieser Stelle eine leichte Wölbung gebildet, welche das Bundstäbchen offenbar ein wenig "angehoben" hat. Das soll jetzt nicht heißen das die Schraube so lang war das sie sich durch das Griffbrett gebohrt hätte, aber offenbar war die "Kompression" an dieser Stelle ausreichend um das Problem zu verursachen. Ist etwas blöd zu erklären, hoffe es ist dennoch verständlich?

Man konnte den Fehler nicht bemerken wenn der Hals abgebaut war, was jedes Mal der Fall war, als ich die Bünde kontrolliert habe. :D

Lg
Felix

Benutzeravatar
Sven2
Halsbauer
Beiträge: 432
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Saitenabstand nach Säuberung falsch? Wie kann das sein?

#7

Beitrag von Sven2 » 13.03.2018, 22:09

Felix H. hat geschrieben:
13.03.2018, 19:31
[...]
https://www.youtube.com/watch?v=2umZAmgcRvg
[...]
AARRGGHH! Mit Topfschwamm!
Auf ihn!!
Schlagt ihn!!

Sven (dem die Augen tränen)

Gitarren bauen ist wie Kartoffelchips essen:
Man kann einfach nicht nur einen nehmen.

Benutzeravatar
bussela
Ober-Fräser
Beiträge: 634
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saitenabstand nach Säuberung falsch? Wie kann das sein?

#8

Beitrag von bussela » 14.03.2018, 19:36

Felix H. hat geschrieben:
13.03.2018, 19:31
https://www.youtube.com/watch?v=2umZAmgcRvg
Oida, der Wasserfall, der am Schluß beim Spülen aus der Klinkenbuchse kommt. :shock: :lol:
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Saitenabstand nach Säuberung falsch? Wie kann das sein?

#9

Beitrag von AsturHero » 14.03.2018, 20:00

das kann mir doch keiner erzählen das a) die Elektrik und die Potis das mitmachen und b) das Holz nach so einer Wässerung das unbeschadet übersteht....ich hab Magenkrämpfe und zusammengeballte Fäuste beim zusehen gehabt!!!!
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Antworten

Zurück zu „Setup“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste