12-string Saitenabstand

Einstellung des Instrumentes: Optimaler Saitenabstand, Bundreinheit usw.
Antworten
Benutzeravatar
viento
Ober-Fräser
Beiträge: 622
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 515 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

12-string Saitenabstand

#1

Beitrag von viento » 07.07.2022, 12:53

Ich denke, daß ich bei meiner 12-saitigen Akustikgitarre den Abstand der Saitenpaare etwas individuell machen kann.
Auf Deutsch:
Die doppelten dünnen e-saiten und ihre doppelten B-Nachbarn könnten etwas dichter zusammen stehen als die dickeren Saiten und ihre Oktavsaiten.
Gibt es dazu evtl. Infos, wie eng die stehen dürfen ohne Scheppern?

Dann hätten meine Finger etwas mehr Platz beim Spielen.
Von e bis E an der "Nut" sind es 42mm...
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
maxinferno
Ober-Fräser
Beiträge: 609
Registriert: 26.04.2010, 09:10
Wohnort: LK Miesbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 12-string Saitenabstand

#2

Beitrag von maxinferno » 07.07.2022, 13:10

Hi Viento,
Meine ist noch nicht ganz fertig zum besaiten, aber
Ich hab das dazu gefunden:
https://www.stewmac.com/video-and-ideas ... mandolins/
Gruß
Max
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maxinferno für den Beitrag:
viento

Benutzeravatar
viento
Ober-Fräser
Beiträge: 622
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 515 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: 12-string Saitenabstand

#3

Beitrag von viento » 07.07.2022, 13:39

Danke!
Das Lineal habe ich, nur gibt es da keine sehr genauen Maßangabe für den geringsten Saitenabstand innerhalb der Doppelsaiten. Das würde mir helfen um nicht lange probieren zu müssen.
Aber es steht bei Stewmac: für E und B machen manche die Abstände leicht geringer als 5/64" oder 1,98438mm.
Das hilft mir schon etwas weiter! (clap3)
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
maxinferno
Ober-Fräser
Beiträge: 609
Registriert: 26.04.2010, 09:10
Wohnort: LK Miesbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 12-string Saitenabstand

#4

Beitrag von maxinferno » 08.07.2022, 16:15

Gerne! Mir graut vor dem Dattel auch schon ...

Gruß
Max
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maxinferno für den Beitrag:
viento

Benutzeravatar
Ketarrenmacher
Planer
Beiträge: 61
Registriert: 03.05.2022, 23:14
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: 12-string Saitenabstand

#5

Beitrag von Ketarrenmacher » 09.07.2022, 11:51

Ich hänge dir mal die Brücke meiner 12 saitigen dran.
Der Abstand der äußeren Saiten ist 58mm , das müsstest du dann scalieren.
Den Abstand der Chöre am Sattel habe ich dann entsprechend runtergerechnet. Funktioniert. Nix scheppert, und das Spielgefühl ist so, wie etwa bei ´ner Taylor oder Martin.
Dateianhänge
Brücke 12 S.pdf
(1.31 MiB) 23-mal heruntergeladen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ketarrenmacher für den Beitrag:
viento
Munterbleiben
Christian

Auf meiner Heimseite gibt´s nix zu sehen, nur meine Kontaktdaten
www.gitarrenmacher.de
Hier gibt´s immer Aktuelles
www.facebook.com/gitarrenmacher

Benutzeravatar
viento
Ober-Fräser
Beiträge: 622
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 515 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: 12-string Saitenabstand

#6

Beitrag von viento » 09.07.2022, 13:02

Hallo Christian, danke für die PDF Datei!
Da "oben" habe ich keine Schwierigkeiten, nur, den Sattel will ich neu machen mit unterschiedlichen Abständen, damit meine Finger besser drauf passen. Die dünnen Doppelsaiten sollen etwas dichter liegen und die anderen müssen auch je nach Dicke ein wenig zusammen rücken - ohne Scheppern. Ein wenig probieren hilft da... :)
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
ValentinS
Bodyshaper
Beiträge: 237
Registriert: 27.05.2020, 09:20
Wohnort: Schduddgard
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:

Re: 12-string Saitenabstand

#7

Beitrag von ValentinS » 11.07.2022, 07:00

Vorschlag: Nimm ein Stück Hartholz anstelle Knochen, feile da "quick und dirty" Kerben rein und teste das mit den Abständen mit Kapo im 1. Bund.

Der minimal mögliche Abstand wird je nach Schwingungsverhalten der Saiten (...individuellem Anschlag) bei jedem Instrument etwas unterschiedlich sein, ich denke es ist das Beste wenn Du das für Dein Instrument über Tests ermittelst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ValentinS für den Beitrag (Insgesamt 2):
vientocapricky

Antworten

Zurück zu „Setup“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast