Saitenscheppern nicht weg zu bekommen trotz Neubundierungn

Einstellung des Instrumentes: Optimaler Saitenabstand, Bundreinheit usw.
Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7763
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Re: Saitenscheppern nicht weg zu bekommen trotz Neubundierungn

#26

Beitrag von Poldi » 14.07.2020, 16:06

Felix H. hat geschrieben:
14.07.2020, 15:52
Ohje, Hattingen/Hagen, sorry...

Ist denn einer von euch beiden zeitlich flexibel am z.B. WE?
Bei mir geht es eher in der Woche.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
Felix H.

Benutzeravatar
Janis
Bodyshaper
Beiträge: 281
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Saitenscheppern nicht weg zu bekommen trotz Neubundierungn

#27

Beitrag von Janis » 14.07.2020, 16:21

Ich will dir nichts einreden oder deine Vorhaben konterkarieren aber wenn ich ehrlich bin:
Ich würde das Griffbrett neu machen, alles schön fein schleifen
und dann neu bundieren. Wenn du eh schon ein Griffbrett von Rall bereitliegen hast.
Wenn es dann nicht klappt, wäre eine "Vor-Ort-Hilfe" immer noch denkbar.

Selbst wenn du jetzt mit Unterstützung ein spielbares Instrument hinbekommst,
sind die Kampfspuren doch wirklich arg. Mich würde das immer ärgern!
Ich habe noch nie so ein Fallaway gesehen
(was nichts heißen soll) und denke ein ordentliches Griffbrett braucht sowas nicht.

Versteh das bitte nicht als pampig oder überheblich!

Als mögliche Ursache möchte ich noch die Form der Bundkronen einbringen. Die sehen
teilweise etwas "zeltartig" aus. Hattest du die bei den vorherigen Versuchen auch so gefeilt?
Vllt. ist der Winkel so flach, dass die Saiten beim Runterdrücken eine zu großen Auflagefläche haben?

Ändert sich was am Scheppern, wenn du knapp hinter oder direkt vor dem Bund auf die Saite drückst?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Janis für den Beitrag:
Felix H.
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2622
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: Saitenscheppern nicht weg zu bekommen trotz Neubundierungn

#28

Beitrag von thoto » 14.07.2020, 17:42

Was mir noch einfallen würde: Die Saiten verlaufen hinter dem Sattel ja recht flach.
Binde die doch mal runter mit einem Stück Schnur oder halte sie beim Anschlagen mit einer Hand fest.
Oder, falls da String trees sind und man die noch weiter runterschrauben kann, versuche das.
Es könnte sein, dass daher das Scheppern kommt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thoto für den Beitrag:
Felix H.

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1615
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saitenscheppern nicht weg zu bekommen trotz Neubundierungn

#29

Beitrag von jhg » 14.07.2020, 19:28

Felix H. hat geschrieben:
14.07.2020, 15:52
Ohje, Hattingen/Hagen, sorry...

Ist denn einer von euch beiden zeitlich flexibel am z.B. WE?
Wenn man es genau nimmt, ist es Hohenlimburg :D Freitag- oder Sonntagabend würde gehen. Am liebsten eher Montag - da ist mein freier Tag.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jhg für den Beitrag:
Felix H.

Benutzeravatar
Felix H.
Bodyshaper
Beiträge: 244
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Saitenscheppern nicht weg zu bekommen trotz Neubundierungn

#30

Beitrag von Felix H. » 14.07.2020, 20:34

Janis hat geschrieben:
14.07.2020, 16:21
Ich will dir nichts einreden oder deine Vorhaben konterkarieren aber wenn ich ehrlich bin:
Ich würde das Griffbrett neu machen, alles schön fein schleifen
und dann neu bundieren. Wenn du eh schon ein Griffbrett von Rall bereitliegen hast.
Wenn es dann nicht klappt, wäre eine "Vor-Ort-Hilfe" immer noch denkbar
...
Ich sehe das ja genauso. Möchte halt nur wissen wo ich den Fehler mache, Bünde anrichten ist am für sich nicht schwer!

Werde das Griffbrett auf jeden Fall neu machen, das kann so nicht bleiben, sieht wirklich gruselig aus.

Ich habe mir eben in den Kleinanzeigen einen neuen Hals für 10€ ergattert. Kommt von einer China Strat Kopie. Den baue ich morgen mal auf die Klampfe zum gegencheck, da bin ich gespannt. Wahrscheinlich muss der China Hals aber eh erst mal abgerichtet werden 😂

Benutzeravatar
Felix H.
Bodyshaper
Beiträge: 244
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Saitenscheppern nicht weg zu bekommen trotz Neubundierungn

#31

Beitrag von Felix H. » 14.07.2020, 20:35

jhg hat geschrieben:
14.07.2020, 19:28
Felix H. hat geschrieben:
14.07.2020, 15:52
Ohje, Hattingen/Hagen, sorry...

Ist denn einer von euch beiden zeitlich flexibel am z.B. WE?
Wenn man es genau nimmt, ist es Hohenlimburg :D Freitag- oder Sonntagabend würde gehen. Am liebsten eher Montag - da ist mein freier Tag.
Montag wäre super, aber lass mir noch Zeih bis Sonntag, hab da den neuen Hals und überlege ob ich das Griffbrett nicht eh runter machen soll?

Würde mich melden, wenn das für Dich OK ist?

Lg
Felix

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1615
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saitenscheppern nicht weg zu bekommen trotz Neubundierungn

#32

Beitrag von jhg » 15.07.2020, 00:43

Du hast eine PN!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jhg für den Beitrag:
Felix H.

Antworten

Zurück zu „Setup“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast