Traditioneller Capo - Cejilla

Sonstige Saiteninstrumente wie Ukulelen, Mandolinen ... auch elektrische

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 764
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Traditioneller Capo - Cejilla

#1

Beitrag von glambfmbasdler » 26.04.2019, 00:00

Nachdem eine Saite dabei verwendet wird, hab ich's mal hier rein gestellt.
Ich hab heute mal schnell einige Reste verwertet - einige Holzstreifen, ein für die Gitarre zu kleiner Wirbel, eine G-Saite, ein alter Gürtel.
P1060460.jpg
Die Holzstreifen verleime ich schichtweise mit jeweils 90° gedrehtem Faserverlauf.
P1060461.jpg
In die Mitte wird ein Loc gebohrt, das mit der Reibahle konisch gerieben wird.
P1060463.jpg
Die Enden werden abgeschrägt und der Wirbel wird etwas kürzer als der Überstand abgelängt.
P1060464.jpg
An einem Ende feile ich eine tiefe Nut ...
P1060465.jpg
.. deren Sohle mit der Sattelfeile gerundet wird.
P1060466.jpg
Grüße
Edi

Letzte Bauberichte: Harp Guitar, Tenorukulele
Fertig: Obstler-Slide Jumbo
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 764
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Traditioneller Capo - Cejilla

#2

Beitrag von glambfmbasdler » 26.04.2019, 00:03

Das Saitenende wird verknotet, das Ende angeschmort und verdickt, ....
P1060471.jpg
. und durch eine Bohrung am anderen Ende des Capos gesteckt. An diesem Ende ist nur eine kleine Nut eingefeilt.

Von einem Gürtel schneide ich ein Stück ab, Breite wie der Capo, Länge ca 15 cm.
P1060473.jpg
Das Leder wird auf die Unterseite des Capos geleimt. Die Saite wird durch zwei Löcher geführt ..
P1060475.jpg
.. und am anderen Ende nochmal. (Hier habe ich nach der ersten Anprobe ein weiteres Loch gestanzt, durch welches die Saite wieder auf die Innenseite des Lederstreifens geführt wird.
P1060476.jpg
Grüße
Edi

Letzte Bauberichte: Harp Guitar, Tenorukulele
Fertig: Obstler-Slide Jumbo
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 764
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Traditioneller Capo - Cejilla

#3

Beitrag von glambfmbasdler » 26.04.2019, 00:05

Die Saite wird dann durch die Bohrung am Wirbel geführt, verknotet und verschmort.
P1060477.jpg
Zur Verwendung wird der Capo aufgesetzt, das Lederband um den Hals gezogen, der Wirbel eingesteckt und damit die Saite auf Spannung gebracht.
P1060478.jpg
P1060479.jpg
Hält wie Sau und wieder ein paar Reste weniger in der Kiste.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor glambfmbasdler für den Beitrag (Insgesamt 6):
DoppelMBermannDrifterGerhardcaprickyiporka
Grüße
Edi

Letzte Bauberichte: Harp Guitar, Tenorukulele
Fertig: Obstler-Slide Jumbo
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8081
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 635 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: Traditioneller Capo - Cejilla

#4

Beitrag von Poldi » 26.04.2019, 05:16

Stark (clap3) (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
glambfmbasdler

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4925
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 340 Mal
Kontaktdaten:

Re: Traditioneller Capo - Cejilla

#5

Beitrag von Gerhard » 26.04.2019, 08:00

cool
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gerhard für den Beitrag:
glambfmbasdler

Benutzeravatar
Lollipop
Halsbauer
Beiträge: 388
Registriert: 25.04.2010, 11:50
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Traditioneller Capo - Cejilla

#6

Beitrag von Lollipop » 26.04.2019, 11:07

Cool! Super Idee!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lollipop für den Beitrag:
glambfmbasdler

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5823
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 538 Mal

Re: Traditioneller Capo - Cejilla

#7

Beitrag von Simon » 26.04.2019, 13:07

super Idee, toll umgesetzt! (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
glambfmbasdler

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5862
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal

Re: Traditioneller Capo - Cejilla

#8

Beitrag von bea » 27.04.2019, 20:11

Klasse!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bea für den Beitrag:
glambfmbasdler
LG

Beate

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2792
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal

Re: Traditioneller Capo - Cejilla

#9

Beitrag von penfield » 29.04.2019, 07:38

Genial!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor penfield für den Beitrag:
glambfmbasdler
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Antworten

Zurück zu „Sonstige Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste