Guild De Armond Pick Ups

Wie baue ich mir eine Semiakustische- oder Archtopgitarre

Moderator: jhg

Antworten
Framusjazzer
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2016, 05:20

Guild De Armond Pick Ups

#1

Beitrag von Framusjazzer » 18.01.2018, 12:52

Hallo,
Wie in der Überschrift stehend, bin ich auf der Suche nach Infos über die Guild De Armond Pickups Rhythm Chief 1000 und 1100 und wie sich die beiden klanglich unterscheiden.
Hat da vielleicht jemand Erfahrung damit, möchte gerne einen transparenten, möglichst akustischen Ton damit erzielen.
Danke schon mal
LG aus dem verschneiten bayerischen Wald
Alex

polytune
Holzkäufer
Beiträge: 114
Registriert: 26.04.2010, 04:33

Re: Guild De Armond Pick Ups

#2

Beitrag von polytune » 19.01.2018, 07:47

https://www.google.de/url?sa=t&source=w ... OD4xbU2nov#
Die Unterschiede sind klanglich hier in diesem Video nicht so groß zwischen dem 1000er und dem 1100er. Baulich sind sie doch recht unterschiedlich.
https://www.google.de/search?q=dearmond ... Sl84OtD6UM:
Ich habe schon ein paar Anläufe gemacht, den Chief 1000 nachzubauen. Das ist etwas tricky, weil die tiefen 4 Saiten bzw. Magnete die darunter liegen, eine extra Wicklung erhalten, dann kommen Magnete unter den beiden hohen Saiten dazu und die ganze Spule wird dann voll gewickelt. Ich glaube gelesen zu haben, dass der Original Draht AWG 45 ist, ich habe jedoch AWG 44 verwendet. Das Ganze hat nicht schlecht geklungen, aber ich hatte bis jetzt immer Schwierigkeiten mit der Abnahme der hohen E-Saite und mir waren diese Pickups fast zu etwas zu grell. Bessere Erfahrungen habe ich mit den Johnny-Smith-artigen Pickups.Von denen habe ich schon etliche gewickelt und und die letzten klingen richtig gut und auch akustisch auf Archtop Gitarren.
Gruß aus dem weniger verschneiten Niederbayern
Stefan

polytune
Holzkäufer
Beiträge: 114
Registriert: 26.04.2010, 04:33

Re: Guild De Armond Pick Ups

#3

Beitrag von polytune » 22.01.2018, 15:52

https://www.youtube.com/watch?v=RpjF_GNiBXY
Das wohl nicht geklappt mit dem Video verlinken, sorry.

http://music-electronics-forum.com/t9436/


Nach dem Lesen dieses Artikels habe ich einen älteren Rythmn Chief 1000 Klon von mir neu gewickelt, also über alle 6 Pole nur eine einfache Spule mit 0,05er Draht bis ca. 10.6 Kohm, mal eben auf eine Archtop gepappt, klingt nicht schlecht. Das Problem mit der schlechten Abnahme von h und e-Saite ist jedenfalls behoben.

Gruß aus dem inzwischen auch verschneiten Niederbayern
Stefan

Antworten

Zurück zu „Semiakustisch & Archtop“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast