Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

Wie baue ich mir eine Semiakustische- oder Archtopgitarre

Moderator: jhg

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#26

Beitrag von jonneck » 21.11.2022, 16:29

Auch heute mal wieder ein kleiner, dem etwas früheren Feierabend zu verdankender Post:

Nachdem die Farbe auf den Formen getrocknet ist und somit die Hoffnung besteht, dass sich das MDF stirnseitig nicht vollsaugt, habe ich am Biegeeisen nachgebogen und dann die non-cut-Seite mit ein paar Unterleghölzchen in die Form gezwingt und sozusagen unter Spannung trockengefönt.
Das hat beim letzten mal eigentlich ganz gut geklappt.
DSC03313.JPG
Nach dem Einlegen der Cut-Seite in die Formhälfte habe ich gemerkt, dass ich schon mal etwas kürzen muss.
DSC03314.JPG
Dann dasselbe Spiel mit dem feucht Einzwingen und Trockenfönen in der Form, ich bin auch direkt mit der Form ans Biegeeisen gegangen - da merkt man auch sehr gut, wie rechtwinklig die Vorrichtung so ist.....
DSC03315.JPG
DSC03316.JPG
Wie man erkennen kann, muss ich noch mal etwas wegnehmen, damit der Cutaway passt. Danach habe ich dann sehr feucht die Zarge mit dem Biegeeisen in die Form gedrückt und dann fixiert.
DSC03317.JPG
Zu letzt habe ich dann die Innenschuhe verwendet - auch wieder ganz leicht feucht und jetzt liegt das auf dem Heizkessel.
DSC03318.JPG
DSC03319.JPG
Ich werde nachher nochmal runtergehen und die Innenschuhe kurz rausnehmen, um dann die Feuchtigkeit ggf. noch etwas wegzufönen....


Ach ja: Danke für's mitlesen - wie immer freue ich mich über Feedback.
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#27

Beitrag von jonneck » 22.11.2022, 17:45

Auch heute wieder ein paar kleine Schritte - diesmal mit viel Kleb.....

Die Zargen habe ich von den Überständen befreit.
DSC03320.JPG
DSC03321.JPG
Anschließend habe ich die Zargen wieder in die Form eingebaut und festgesetzt. Da ich Hals- und Endklotz bewusst etwas unter Maß gefertigt habe, unterlege ich die ein wenig, um vorne und hinten gleichmäßig Überstand zu haben.
DSC03322.JPG
DSC03323.JPG
Dann habe ich Hals- und Endklotz mal trocken befestigt.
DSC03324.JPG
Und anschließend nass mit PU-Kleber. Beim letzten Mal hatte ich Fischleim genommen und das war mir eine zu rutschige Angelegenheit.
DSC03325.JPG
DSC03326.JPG
Da das Zeugs doch ziemlich am Raussuppen ist, habe ich die Zargen aus der Form befreit. Ich wollte die Gitarre in der Form bauen, aber nicht in der Form spielen müssen.....
DSC03327.JPG
DSC03328.JPG
Wie man auf letzen Bild sehen kann, hatte ich gestern die Zarge im Cutaway-Bereich zu stark eingekürzt - die Form hat da so eine "Überstands-Aussparung im Eck (10er Bohrung oder so) und die hat mich irritiert. Da muss ich dann noch Kosmetik machen und das nachher als gewollte Kunst verkaufen..... nun ja......
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Düsentrieb
Bodyshaper
Beiträge: 260
Registriert: 19.10.2020, 20:21
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#28

Beitrag von Düsentrieb » 22.11.2022, 18:47

jonneck hat geschrieben:
22.11.2022, 17:45
Da das Zeugs doch ziemlich am Raussuppen ist, habe ich die Zargen aus der Form befreit. Ich wollte die Gitarre in der Form bauen, aber nicht in der Form spielen müssen.....
:D ...war das nicht Henry Ford, dem nach Fertigstellung seines ersten Wagens auffiel, dass das verdammte Ding nicht durch das Garagentor nach draußen passte?

jonneck hat geschrieben:
22.11.2022, 17:45
Wie man auf letzen Bild sehen kann, hatte ich gestern die Zarge im Cutaway-Bereich zu stark eingekürzt - die Form hat da so eine "Überstands-Aussparung im Eck (10er Bohrung oder so) und die hat mich irritiert. Da muss ich dann noch Kosmetik machen und das nachher als gewollte Kunst verkaufen..... nun ja......
Ach, das fällt doch locker unter ein hübsches Binding, oder nicht?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Düsentrieb für den Beitrag:
jonneck

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#29

Beitrag von jonneck » 25.11.2022, 15:38

Weiter geht's im Diletantenstadl......

Zwei Druckstellen von den Zwingen muss ich rausbügeln, während das trocknet, habe ich die Form mal mit Klebeband getunt - die lag nicht ganz eben auf, wenn ich die auf den Tisch lege und zuspanne.
DSC03329.JPG
DSC03330.JPG
Dann muss natürlich der ausgetretene Kleber auch irgendwie weg - das Zeug habe ich soweit wie möglich abgekratzt und dann kommt halt der Schleifklotz dran.
DSC03331.JPG
Anschließend geht es an die Zargenhöhe, dazu kommt das Konstrukt wieder in die Form. Wenn die die Innenschuhe verspanne..... irgendwie ist die Gitarre kleiner geworden :?: - ich nehme das mal so hin und lege da ein wenig Furnier unter, wenn ich den Endklotz festzwinge.
DSC03332.JPG
DSC03333.JPG
Ich habe dann auf einer Schleifplatte zunächst mal die Bodenseite der Zarge auf ein Niveau gebracht.
DSC03334.JPG
DSC03335.JPG
DSC03336.JPG
DSC03337.JPG
Jetzt ist es überall angeschliffen, soll erstmal reichen. Der Halsklotz bzw. der ganze Rest mit Reifchen und bringe ich dann final auf ein Niveau, wenn die Decke drauf ist.
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#30

Beitrag von jonneck » 25.11.2022, 15:49

Die Deckenseite habe ich dann mit dem Fräser nivelliert.
DSC03338.JPG
Bevor ich an die Reifchen gehe, habe ich mir eben noch die Innenkontur vom Cutaway aufgezeichnet - vielleicht brauche ich das noch für eine Verstärkung oder so.
DSC03339.JPG
Endklotz und Halskotz habe ich dann noch gegeneinander verspannt, letzteren auch noch mit einer Zwinge in Richtung Cutaway gezogen.
DSC03340.JPG
DSC03341.JPG
Und dann die Reifchen - mit Titebond und ein bisschen Fuddelkram im Cutaway-Bereich. Soll jetzt mal trocken, vielleicht mache ich heute Abend noch die Gegenseite.
DSC03342.JPG
DSC03343.JPG
Die Mitte habe ich auch noch markiert, nicht nur mit Bleistift, sondern auch Kerben vom Skalpell. Da wird ja noch mehrmals geschliffen.
DSC03344.JPG
DSC03345.JPG
DSC03346.JPG
Zwei Stücke Palisander für die Stoßstellen der Zarge habe ich auch schon mal vorgefräst.
DSC03347.JPG
Dann habe ich noch an der F-Loch-Schablone herumgebastelt..... beim zweiten "größer Kopieren" habe ich mich dann so doof angestellt, das ich doch in leichtem Stress den Ausschalter der Fräse gesucht habe...... also Schluss damit für heute. Zumindest mit gefährlichen Maschinen.....
DSC03348.JPG
DSC03349.JPG
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
Janis
Ober-Fräser
Beiträge: 933
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#31

Beitrag von Janis » 25.11.2022, 20:02

Moin Frank, was genau heißt denn „größeres kopieren“ ? Hast du das Plexiglas freihand gefräst?
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#32

Beitrag von jonneck » 26.11.2022, 09:32

Nein, natürlich nicht.
Ich hatte schon das Plexi mit 4er Indexstift und 6er Fräser in Holz vergrößert, dann die letzten Buckel rausgeschliffen und wollte dann nochmal in Holz vergrößern.
Und dabei ist Mist passiert..... und wenn das Werkstück anfängt, um den Fräser herumzuflattern, dann will man nur noch den Aus-Knopf finden..... zur Analyse hatte ich gestern dann keine Lust mehr.
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
Beiträge: 880
Registriert: 23.04.2010, 19:48
Wohnort: --
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#33

Beitrag von Bermann » 26.11.2022, 13:50

Bau Dir einen einen Fuß-Schalter oder noch besser Taster für 10-20 Ampere
den Du mit dem Fuß gedrückt hälts um die Stromversorgung der Fräse ein zu schalten. Bei Problemen: Fuß wegziehen = Strom aus.
Gruß Hermann
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bermann für den Beitrag:
jonneck

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#34

Beitrag von jonneck » 26.11.2022, 18:03

Herrmann, das hatte ich auch schon auf dem Schirm - besonders, weil ich mir mal von einer zweckentfremdeten Oberfräse den Taster mal auf den Fuss gelegt hatte. Die ist aber mittlerweile Geschichte.

Ich weiss nur nicht, wie der ABM-Fräsmotor auf den Taster reagiert, so von wegen Anlaufstrom und so. - ich werde mir mal einen besorgen und ihn mit Schuco-Steckern verdrahten und das hier berichten.
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#35

Beitrag von jonneck » 27.11.2022, 11:24

Weiter geht's mit merkwürdigen Dingen.....

Die Reifchen auf der Deckenseite habe ich mit Schleifplatte und den Schleifbrett heruntergearbeitet - nun ist alles wieder eben.
DSC03350.JPG
DSC03351.JPG
DSC03352.JPG
DSC03353.JPG
DSC03354.JPG
Natürlich passen jetzt die Innenschuhe nicht mehr so richtig rein....
DSC03355.JPG
Deswegen habe ich die kleinen Formstücke von der ersten Archtop noch etwas modifiziert, dass ich ausserhalb der Mitte drücken kann.
DSC03356.JPG
DSC03357.JPG
Mit Reifchenresten bekomme ich das auch wieder gut in die Form gedrückt.
DSC03358.JPG
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#36

Beitrag von jonneck » 27.11.2022, 11:30

Jetzt können die Reifchen auch rein....
DSC03359.JPG
DSC03360.JPG
Für die Verstärkung des Buchsenblechbereichs biege ich Reste im Schraubstock - anfeuchten, zudrehen, trockenfönen.
DSC03361.JPG
DSC03362.JPG
DSC03363.JPG
Und eingeleimt werden sie auch noch - dazu gleich mehr.
DSC03364.JPG
Hier noch ein Bohrversuch in was rundes - Stichwort Zargenschalloch. Wollte mal wissen, wie der Stufenbohrer sich bei einer gewölbten Oberfläche verhält. Geht gut....
DSC03365.JPG
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#37

Beitrag von jonneck » 27.11.2022, 12:04

Bin ja noch nicht fertig für heute..... man sollte übrigens die Verstärkung für die Klinkenbuchse schon auf die Cutway-Seite leimen - sonst wird das unergonomisch.... keine Ahnung, was mich da geritten hat.
DSC03366.JPG
Nun sitzt es richtig. Dazu habe ich noch Rißstopper eingeleimt, von denen natürlich auch einen an die falsche Stelle. Etwas senkrechter könnten die auch sitzen.... grummel....
DSC03367.JPG
DSC03368.JPG
DSC03369.JPG
DSC03370.JPG
Am Abend konnte ich das dann aus der Form nehmen und mich der Verstärkung für das Zargenschalloch widmen. Auch hier wieder mit der Schraubstock-Biegung derselben..... habe davon keine Bilder gemacht - sieht auch nicht anders aus als vorher.
DSC03371.JPG
Dann habe ich noch ein wenig Mahagonifurnier in der Form formverleimt, das ist dann heute vormittag noch in den Zargenschallochbereich mit rein gekommen - da möchte ich etwas Kontrast haben, das sieht man dann ja von aussen.
DSC03372.JPG
DSC03373.JPG
DSC03374.JPG
Soviel dann für heute - bis denne.
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#38

Beitrag von jonneck » 28.11.2022, 16:31

Auch heute ein kleines Update - zunächst mal das Abrichten der Reifchen auf der Bodenseite wie gehabt.
DSC03375.JPG
Dann habe ich mich den Stößen im Cutaway und Endklotzbereich gewidmet - dazu zunächst mal diese krude Fixierung des Zargenkranzes.
DSC03376.JPG
Wie man sieht, fehlt doch da viel Zarge und leider ist da auch eine Hohlstelle, die so einfach mal auftaucht. Die habe ich mit Fischleim zulaufen lassen und dann festgezwingt.
DSC03377.JPG
DSC03378.JPG
DSC03379.JPG
DSC03380.JPG
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#39

Beitrag von jonneck » 28.11.2022, 16:39

Was mache ich jetzt damit? Ich hatte erst vor, dort ein Stück Palisander einzuleimen, habe aber dann doch davon abgesehen.
Die Lösung heist Reste-Stückel-Binding, weil es gerade so schön passt..... und ausserdem ist das nicht unbedingt die erste Stelle, wo man später hinguckt.
DSC03381.JPG
Mal grob beiarbeiten.... und dann so lassen, bis die Schleiferei losgeht. Dann glänzt das auch wieder.
DSC03382.JPG
Beim Endklotz habe ich dann doch das Palisanderstück eingesetzt. Hier passt das. Die Vorgehensweise dürfte über die Bilder klar sein - ist ja auch keine Raketenwissenschaft.....
DSC03383.JPG
DSC03384.JPG
DSC03385.JPG
DSC03386.JPG

Was gibt es sonst noch?

Ich warte nach wie vor auf meine Trussrods aus England - die Bestellung kam beschädigt wieder zum Shop zurück und ausserdem streiken in England die Postler.

Ahorn wird doch schnell schmuddelig.....

Und - liest hier noch jemand mit? Ich monologisiere nicht so gerne..... :D Ausserdem motiviert Feedback ungemein.
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 6423
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 842 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#40

Beitrag von Simon » 28.11.2022, 17:07

Ich lese mit!! :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
jonneck

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8816
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 904 Mal
Danksagung erhalten: 874 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#41

Beitrag von Poldi » 29.11.2022, 05:25

jonneck hat geschrieben:
28.11.2022, 16:39
Und - liest hier noch jemand mit? Ich monologisiere nicht so gerne..... :D Ausserdem motiviert Feedback ungemein.
Aber natürlich, und zwar sehr interessiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
jonneck

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 2483
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 617 Mal
Danksagung erhalten: 548 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#42

Beitrag von Drifter » 29.11.2022, 11:43

Ich lese still und ehrfürchtig!

LG

Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Drifter für den Beitrag:
jonneck

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#43

Beitrag von jonneck » 29.11.2022, 18:50

Zunächst mal vielen Dank an die Mitleser und Feedbäcker - ist das ein Lehrberuf???

@ Norbert: Zur Ehrfurcht sehe ich wenig Anlass - spätestens wenn ich den ersten richtigen Bock geschossen habe, wandelt sich diese eh in Mitleid (whistle)

Zur Belohnung gibt es dann auch heute einen Mini-Post - eigentlich war ich gar nicht wirklich in der Werkstatt.
Aber immerhin habe ich die Einlage am Endklotz beigearbeitet und den Endklotz auch noch etwas aufgedickt - ich bin aus leidiger Erfahrung ein Fan von langen Gurtpinschrauben in hartem richtig ausgerichteten Holz....
DSC03387.JPG
DSC03388.JPG
DSC03389.JPG
DSC03390.JPG
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1839
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 678 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#44

Beitrag von micha70 » 29.11.2022, 20:26

Hi!

Ja, lese auch gespannt mit aber was soll ich sagen? Bin bei den hohlen oder halbhohlen Geschichten mich überhaupt nicht auskenne. Aber was ich schon lang loswerden wollte. Kannst auch gar nicht dazu schreiben. Ich erkenne das schon an den Bildern, dass das von Dir kommt. Die Bilder haben einen echt eigenen Touch.

Diesen Kommentar einfach ignorieren und weitermachen! Gefällt mir (clap3)

LG
Micha

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8816
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 904 Mal
Danksagung erhalten: 874 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#45

Beitrag von Poldi » 30.11.2022, 05:33

Mit seinen Bildern ist er halt ein würdiger Nachfolger von mir. :lol:
Was wurde ich hier am Anfang gemobbt für meine unscharfen Bilder, frag mal Simon, Alex und Co. :badgrin:
Richtig fertig war ich..... :roll: :badgrin:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
Simon

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#46

Beitrag von jonneck » 30.11.2022, 07:10

Nun ja..... ich weiss seit Jahren anhand von Bildern, auf denen ich zu sehen bin, dass die Kamera mich nicht mag.....
Wieso sollte ich also die Kamera mögen?
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1839
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 678 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#47

Beitrag von micha70 » 30.11.2022, 07:14

So war das doch nicht gemeint. Die Bilder sind doch voll gut finde ich. Haben aber einen eigenen Stil. Die Perspektive aber vor allem der Farbton ist besonders :D

LG
Micha

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#48

Beitrag von jonneck » 30.11.2022, 07:35

Jetzt aber - mit einem Menschen mit rot/grün-Schwäche noch über Farbtöne zu reden...... :D :D :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jonneck für den Beitrag:
micha70
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 789
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#49

Beitrag von jonneck » 01.12.2022, 16:08

Gestern wollte ich mal eben......

Moin erstmal!

Ja, das Buchsenloch sollte rein und es ist auch drin. Schöner und einfacher wäre es gegangen, wenn
  • mir die Bohrung nicht etwas aus der Mitte gerutscht wäre
  • ich die Ausrichtung mit der 10er Schraube beim Stufenbohrer auf 10mm gemacht hätte und nicht bei vollen 22mm
  • man auch mal goldene Mono-Buchsen kaufen könnte und nix wegknipsen müsste
  • nicht immer mindestes ein unscharfes Bild dabei wäre :D
DSC03391.JPG
DSC03392.JPG
DSC03393.JPG
DSC03394.JPG
Auf jeden Fall habe ich bei den Schrauben dann noch mit ein wenig Palisander aufgedickt - sicher ist sicher...
DSC03395.JPG
DSC03396.JPG
Dann habe ich mal über das Zargenschalloch nachgedacht und bin dann bei einer eher schlichten Form gelandet - wahrscheinlich werde ich dann die F-Löcher ähnlich gestalten.
DSC03397.JPG
Auch hier ist der Stufenbohrer echt hilfreich.....
DSC03398.JPG
.... meine aufgeleimten Furnierlagen innen neigen doch ein wenig zum Bröseln - muss ich mal schauen, ob das nachher ein Radius kaschiert oder doch noch Spachtelarbeit auf mich wartet.

Diese Zwingenparty dient auch nur dazu, die Zarge möglichst steif auf dem Tisch zu fixieren, um dann mit Skalpel und Feile/Schleifklötzchen arbeiten zu können.
DSC03399.JPG
DSC03400.JPG
Was mit auch noch bewusst geworden ist: Jetzt gibt es natürlich ein Fenster, durch das nachher jeder den etwas unaufgeräumten Innenraum sehen kann...... gibt es eigentlich Gardinen (Lautsprecher-Bespannstoff?) für Schalllöcher? (whistle) (whistle) (whistle)

Morgen dann wohl wieder mehr.....
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
Janis
Ober-Fräser
Beiträge: 933
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Archtop die zweite - diesmal 16 Zoll mit Cutaway

#50

Beitrag von Janis » 01.12.2022, 17:41

Viele Grüße,
Jan

Antworten

Zurück zu „Semiakustisch & Archtop“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast