Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

Alles zu akustischen Gitarren und Bässen

Moderator: jhg

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 990
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#26

Beitrag von elektrojohn » 16.08.2018, 23:13

Ich habe die Decke jetzt mit Hobel und zum Schluß mit dem Exzenterschleifer vorerst auf 3,3mm Stärke gebracht. Das kommt mir noch recht dick vor... Ich lasse das erst Mal auf mich wirken und mache mit Boden und Zargen weiter.
Mein aktuelles Projekt: 12-String und fertige: Semi-Akustik,
Steelstring, Dreadnought, 2 Ukulelen

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 990
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#27

Beitrag von elektrojohn » 23.08.2018, 23:03

In der Zwischenzeit habe ich den Entwurf noch etwas verfeinert
ver8.pdf
(73.1 KiB) 40-mal heruntergeladen
und Boden auf 2,5mm und die Zargen auf 1,9mm mit dem Exzenterschleifer runtergeschliffen:
Mein aktuelles Projekt: 12-String und fertige: Semi-Akustik,
Steelstring, Dreadnought, 2 Ukulelen

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 990
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#28

Beitrag von elektrojohn » 23.08.2018, 23:15

Momentan bin ich mit der Puzzle-Arbeit für die Rosette beschäftigt. Ich habe in meiner Restekiste gewühlt und je ein Stück Zebrano und Palisander rausgezogen. Zusammen mit dem Louro Faia sollte das einigermaßen harmonieren.
Die Reste habe ich in kleine Stückchen gesägt.
Die Segmente werden untereinander mit Ahornfurnier gegeneinander abgesetzt
Mit dieser kleinen Vorrichtung schleife ich die schiefen Winkel
genau auf Maß bringe ich die Teile zusätzlich noch mit meinem Schleifbrett
Wenn alles passt, füge ich die Teile zusammen:
Ich klebe alle Segmente mit Sekundenkleber zusammen und fixiere alles auf dem Ausdruck auf Papier.
Der Plan ist, die Rosette dann mit dem Kreisschneider auszuschneiden und auf die Decke zu verfrachten.

Gute Nacht!
C.
Mein aktuelles Projekt: 12-String und fertige: Semi-Akustik,
Steelstring, Dreadnought, 2 Ukulelen

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#29

Beitrag von AsturHero » 24.08.2018, 01:33

..ach du heilige Scheisse!!!!!
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7033
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#30

Beitrag von Poldi » 24.08.2018, 05:31

Du sagst es. Das ist ja Arbeit für Leute die Vater und Mutter erschlagen haben.

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1291
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#31

Beitrag von Yaman » 24.08.2018, 06:58

Und dann muss alles noch sehr genau sein, sonst passt es nicht. Alle Achtung!

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 990
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#32

Beitrag von elektrojohn » 24.08.2018, 07:33

Poldi hat geschrieben:
24.08.2018, 05:31
Du sagst es. Das ist ja Arbeit für Leute die Vater und Mutter erschlagen haben.
Das sehe ich anders... :D
Mir macht das Spaß, ich sehe das als handwerkliche Herausforderung. Das ist doch das schöne, wenn man das als Hobby macht.
An einem Abend schaffe ich acht bis zehn Klötzchen, dann geht nix mehr, ich werde zu ungenau/ungeduldig. Wenn ich dann nach zwei Wochen fertig bin, werde ich mir den Ring sehr kritisch anschauen. Wenn er dann gut aussieht, freue ich mich, ansonsten kommt er zum Anfeuerholz. So what! :badgrin:
Mein aktuelles Projekt: 12-String und fertige: Semi-Akustik,
Steelstring, Dreadnought, 2 Ukulelen

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1291
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#33

Beitrag von Yaman » 24.08.2018, 09:06

elektrojohn hat geschrieben:
24.08.2018, 07:33
Wenn er dann gut aussieht, freue ich mich, ansonsten kommt er zum Anfeuerholz. So what! :badgrin:
Das ist die richtige Einstellung. Bei dem Innenleben meiner Headless-Gitarre habe ich die Teile auch noch einmal neu gesägt, nachdem sie nicht so genau geworden sind.

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 990
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#34

Beitrag von elektrojohn » 26.08.2018, 18:15

Mit der Rosette ist es erstaunlich zügig weiter gegangen.
Haltet mich für bekloppt, aber das hat mir wirklich Spaß gemacht! Ich habe mich immer Mal für ein halbes Stündchen in die Werkstatt verzogen und ein paar Klötzchen geschliffen und dem Puzzle hinzugefügt.
Ich habe insgesamt 8,5 Stunden dran gearbeitet. Das ist schon eine lange Zeit, verteilt auf viele kurze Arbeitsabschnitte kam es mir aber nicht so vor.
Die ganze Rosette habe ich dann auf ein Holzbrett geleimt und mit dem Dremel ausgefräst.
Ganz zum Schluss ist mir ein ziemlich grober Fehler passiert, da kamen kurz die :evil: :evil: :evil: raus und mein geistiges Auge sah das Werk schon im Ofen. Nach einer Weile des Betrachtens finde ich aber, dass der Fehler gar nicht stört, im Gegenteil...
Was meint Ihr?
(Ich meine übrigens nicht die Unregelmäßigkeiten im Muster, die später unterm Griffbrett verschwinden. Das dient nur dem Auffüllen des Kreises)
Mein aktuelles Projekt: 12-String und fertige: Semi-Akustik,
Steelstring, Dreadnought, 2 Ukulelen

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#35

Beitrag von AsturHero » 26.08.2018, 18:40

du hast 2 x vergessen das Ahorntrennfurnier einzuleimen??? und falls es stimmt, ist es nich sooo schlimm ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1535
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#36

Beitrag von zappl » 26.08.2018, 19:26

Tolle Arbeit, auf keinen Fall in den Ofen damit! :shock: Ich glaub dir, dass das Spaß macht. (whistle)

Meinst du den Offset vom Mittelpunkt? Fällt kaum auf, und falls doch, dann ist es halt ein Feature. ;)

Wie hast du die Rosette eigentlich wieder vom Opferholz gelöst?
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 990
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#37

Beitrag von elektrojohn » 26.08.2018, 19:44

zappl hat geschrieben:
26.08.2018, 19:26
Meinst du den Offset vom Mittelpunkt?
Genau! Ich habe es bemerkt, nachdem ich bereits 3/4 der Außenkontur gefräst hatte, und habe mich kurz und heftig geärgert. Dann habe ich es fertig gemacht und finde, dass es trotzdem gar nicht schlecht aussieht. (Sieht aus wie Absicht.. 8) )
@AsturHero: Die Ahornfurniere sind alle da. Ich habe vor dem Fotografieren wohl den Schleifstaub nicht ordentlich abgewischt.
zappl hat geschrieben:
26.08.2018, 19:26
Wie hast du die Rosette eigentlich wieder vom Opferholz gelöst?
Die Rosette habe ich je Segment mit einem kleinen Tropfen Sekundenkleber auf das Papier geklebt.
Das Papier habe ich dann mit 6 - 8 Ponal-Tupfern auf das Holzbrett geklebt. Nach dem Fräsen ließ sich der Ring sehr gut mit einer Abbrechklinge lösen.
Mein aktuelles Projekt: 12-String und fertige: Semi-Akustik,
Steelstring, Dreadnought, 2 Ukulelen

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#38

Beitrag von AsturHero » 26.08.2018, 20:16

siehste mal ich seh noch nich mal was von einem Offset :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1826
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#39

Beitrag von penfield » 26.08.2018, 21:22

Die Rosettenarbeit ist beeindruckend.
Gefällt mir. (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten, hat aber den Umbau der Mystery Guitar und jetzt noch der Semmelblonden JMs eingeschoben...

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4423
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#40

Beitrag von liz » 26.08.2018, 23:35

gefällt mir saugut!

Benutzeravatar
Kellermann
Bodyshaper
Beiträge: 252
Registriert: 06.07.2016, 22:35
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#41

Beitrag von Kellermann » 26.08.2018, 23:52

Nee ist doch super! Offset ist in West-Ost-Achse, dann läuft noch das GB drüber, merkt kein Mensch!

Güße
Florian

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7033
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#42

Beitrag von Poldi » 27.08.2018, 05:10

liz hat geschrieben:
26.08.2018, 23:35
gefällt mir saugut!
dito. (clap3)

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2040
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#43

Beitrag von thoto » 27.08.2018, 12:31

Die Rosette ist wirklich gut geworden, das Offset fällt auf den ersten Blick nicht auf.
Und: Ja, ich halte dich für bekloppt (im positiven Sinn)! :D (clap3)

Benutzeravatar
Hasi
Planer
Beiträge: 61
Registriert: 06.07.2011, 08:45
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#44

Beitrag von Hasi » 27.08.2018, 12:49

Dein Entwurf der Gitarre gefällt mir. Eine schöne Form.
Die Rosette sieht mächtig nach Arbeit aus, ist aber schön geworden. Die Außermittigkeit lässt das Ganze nicht so symmetrisch aussehen. Passt gut.
Den Bau der Kopfplatte werde ich gespannt verfolgen. So was in dieser Art geistert mir auch schon immer im Kopf rum. :D

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 990
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#45

Beitrag von elektrojohn » 14.09.2018, 23:44

Mittlerweile ist es ein wenig vorangegangen.
Ich habe eine Weile auf die Spiral-Down-Fräser gewartet (@liz danke für den Tip!) aber diese Woche sind sie eingetroffen:
Mein Plan war erstmal die Außenränder für die Rosette zu fräsen mit den Spiral-Down-Fräsern, damit ich eine saubere Schnittkante bekomme.
Den Graben zwischen den Ränden habe ich dann frei Hand ausgeräumt.
Danach habe ich die Rosette eingeleimt und mit der Ziehklinge eingeebnet.
Jetzt wurden zwei Nuten für die Abschlußspäne gefräst, mit den Spiral-Down-Fräser (ist wichtig für mich, da ich bis vor Kurzem überhaupt nicht wusste, dass es so etwas gibt... :lol: )
Das Ergebnis ist nicht ganz perfekt, aber ich bin damit zufrieden:
Mein aktuelles Projekt: 12-String und fertige: Semi-Akustik,
Steelstring, Dreadnought, 2 Ukulelen

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1535
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#46

Beitrag von zappl » 15.09.2018, 02:34

Also ich weiß jetzt nicht was daran "nicht ganz perfekt" sein sollte?!

Spiral down/up war mir auch neu. Habe mich gerade aufgeschlaut. Das erklärt doch so manches Ergebnis. Danke für den eindringlichen Hinweis. :D
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2040
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#47

Beitrag von thoto » 15.09.2018, 09:16

zappl hat geschrieben:
15.09.2018, 02:34
Also ich weiß jetzt nicht was daran "nicht ganz perfekt" sein sollte?!
Ganz meine Meinung! Das sieht doch wirklich sauber aus!

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 990
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#48

Beitrag von elektrojohn » 15.09.2018, 12:22

thoto hat geschrieben:
15.09.2018, 09:16
zappl hat geschrieben:
15.09.2018, 02:34
Also ich weiß jetzt nicht was daran "nicht ganz perfekt" sein sollte?!
Ganz meine Meinung! Das sieht doch wirklich sauber aus!
Ok, dann zeig ich's Euch jetzt Mal... (whistle)
Die Kamera eines eher günstigen Handys verzeiht halt so manches! :D

Hier bin ich so nah drangegangen wie es die Fokissierung noch zugelassen hat:
Man sieht, dass der Außenrand leider an einer Stelle etwas zu breit für den Span geworden ist.
...und das ist eben ander als "perefekt" ... :evil:
Dass es besser geht, zeigt der Innenrand.
Mein aktuelles Projekt: 12-String und fertige: Semi-Akustik,
Steelstring, Dreadnought, 2 Ukulelen

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7033
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#49

Beitrag von Poldi » 15.09.2018, 13:04

Aber trotzdem sehr schön.

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1826
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Neffe wünscht, Onkel baut: 12-String! (meine Nr. 8)

#50

Beitrag von penfield » 15.09.2018, 13:22

Wieder so ein Fehler, den ich ohne genaue Betrachtungsanleitung nie gesehen hätte.
schließe mich Poldi an: vielleicht nicht perfekt, aber sehr schön.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten, hat aber den Umbau der Mystery Guitar und jetzt noch der Semmelblonden JMs eingeschoben...

Antworten

Zurück zu „Akustische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast