Sigma 00M-15S neuer Steg.....

Alles zu akustischen Gitarren und Bässen

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1228
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 12 Mal

Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#1

Beitrag von Herr Dalbergia » 11.12.2017, 19:01


Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5454
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#2

Beitrag von clonewood » 11.12.2017, 19:11

ja.....das Vertrauen lackierte Flächen mit Stegen bekleben zu können scheint in der Industrie allgemein recht gross zu sein.......

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1228
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#3

Beitrag von Herr Dalbergia » 11.12.2017, 19:16

Hallo, soviel mal wieder zum Thema Steg aufleimen.....

Warum der original Steg aussieht wie von einem Hund gekaut weiß ich auch nicht.
Die Leimfläche war nicht gesäubert und der Steg mit sekundenkleber draufgebabbt.

Hab erstmal einen neuen Steg gemacht und den Lack auf der Leimfläche entfernt.

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1274
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#4

Beitrag von jhg » 11.12.2017, 23:30

Ist eben "amerikanische" Top-Qualität! Hab gerade eine Epiphone Lucille auf dem Tisch gehabt. Dass sie schlecht eingestellt war, hab ich nicht anders erwartet. Aber Bundstäbe mit der der Feile abrichten und danach polieren ist halt nicht ganz optimal. Ein wenig mehr Mühe hätte man sich machen können...

Der Steg ist ja wohl mal eine absolute Frechheit ...

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4128
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#5

Beitrag von liz » 12.12.2017, 08:35

der neue Steg ist dafür Todschick!

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 909
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#6

Beitrag von gitarrenmacher » 13.12.2017, 19:03

jhg hat geschrieben:
11.12.2017, 23:30
Ist eben "amerikanische" Top-Qualität! Hab gerade eine Epiphone Lucille auf dem Tisch gehabt. ........................
SIGMA hat mit Amerika (Martin&Co.) zwar nichts mehr zu tun, trotzdem ist die Qualität bisweilen beschxxxxxxxxx.
Den jüngsten Vogel hat eine Smallbody Gibson abgeschossen. Irgend eine Sonderedition der L-00
Das Ding kostete einst deutlich 3.500,- Tacken.
Ich bin beim Service an dem "Schätzchen" fast von einer Ohnmacht in die nächste gefallen. Angefangen hatte alles mit meiner Verwunderung über einen knappen Meter Achtaderaderkabel, der serienmäßig verbaut wurde. Da habe ich gedacht, schaust mal rein.
Wenn ich mir dann vor Augen halte, welche Qualität man von vielen einheimischen Gitarrenbauern für die gleiche Kohle erwartet, kann man schon ins Grübeln kommen.

Ich finde leider die Bilder des Desasters im Moment nicht. Soll ich mal nachsuchen?
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1274
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#7

Beitrag von jhg » 13.12.2017, 19:14

Bilder immer gerne - ich bekomme da auch immer einen Würgereiz! Anfang des Jahres haben wir mal einen Tag bei Session Music verbracht und da hatte ich auch ein paar Gibson Akusitikgitarren in der Hand. Was die für das viele Geld abliefern ist unter aller Kanone! Die Sättel haben grundsätzlich die gleiche Qualität wie die der 79€ Angebotsgitarre. Ganz zu schweigen davon, dass der Servicemann erzählte die Dinger seien erst spielbar nachdem er sie einigermaßen eingestellt hat ....

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 909
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#8

Beitrag von gitarrenmacher » 13.12.2017, 20:23

Ich würde Alex´s Faden entern. (think)
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1228
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#9

Beitrag von Herr Dalbergia » 14.12.2017, 19:07

Und fertig....kein Problem...dann nennt den Thread um in
„Mit welchem Schrott sich eine Gitarrenbauer rumärgern muss“ oder sowas....

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1228
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#10

Beitrag von Herr Dalbergia » 14.12.2017, 19:11

Habe noch schnell die Decke hoch geschwabbelt, Bünde poliert, Sattel eingefeilt und eingestellt.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6245
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#11

Beitrag von Poldi » 14.12.2017, 19:14

Sieht ja wieder wie neu aus. Klasse.

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1195
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#12

Beitrag von penfield » 14.12.2017, 20:27

(clap3) (clap3) Wunderbar!
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird, an Les Paulownia und an einem Violin Bass Bausatz

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4318
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#13

Beitrag von Haddock » 15.12.2017, 08:25

Hallo,

super gemacht, das ist ein sehr schöner Steg!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1622
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sigma 00M-15S neuer Steg.....

#14

Beitrag von thoto » 15.12.2017, 12:26

Klasse Arbeit! (clap3)
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Antworten

Zurück zu „Akustische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast