Gitarre einstellen

Alles zu akustischen Gitarren und Bässen

Moderator: jhg

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Gitarre einstellen

#26

Beitrag von AsturHero » 15.05.2018, 19:39

1/4 drehung nicht 1/1 ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

axl2001
Planer
Beiträge: 65
Registriert: 28.02.2018, 15:02
Wohnort: Ebreichsdorf
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitarre einstellen

#27

Beitrag von axl2001 » 15.05.2018, 20:25

War eine viertel :).
Schauen wir mal wie es aussieht wenn die Saiten oben sind.

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1532
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Gitarre einstellen

#28

Beitrag von wasduwolle » 15.05.2018, 21:22

Eine drehung ist aber viel!
Wie hoch ist denn die Saite zum Bundstäbchen mit Kapo am ersten und 13 Bund?

axl2001
Planer
Beiträge: 65
Registriert: 28.02.2018, 15:02
Wohnort: Ebreichsdorf
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitarre einstellen

#29

Beitrag von axl2001 » 16.05.2018, 09:40

Hallo,
die Saiten sind jetzt oben.
Anbei Bilder dazu:
wasduwolle hat geschrieben:
15.05.2018, 21:22
Eine drehung ist aber viel!
Wie hoch ist denn die Saite zum Bundstäbchen mit Kapo am ersten und 13 Bund?
War keine ganze Umdrehung. Eine viertel Umdrehung habe ich gemacht.

Auf welchen Bund wird gemessen?

LG,
Alex

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1332
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitarre einstellen

#30

Beitrag von jhg » 16.05.2018, 10:01

Noch mal - die Halskrümmung kannst du folgendermaßen feststellen:

mit der linken Hand am 1. Bund die E-Saite greifen, mit der rechten Hand die E-Saite auf dem 14. Bund greifen. Im besten fall beträgt dann in der Mitte des Halses die Krümmung ca. 1mm. Ist es deutlich mehr, dann ist der Halsstab zu locker. Verändert sich nichts beim drehen an der Mutter, gibt es ein Problem mit dem Halsstab. Das sollte sich dann jemand anschauen, der Ahnung davon hat. Nach ganz fest kommt ganz ab ...

axl2001
Planer
Beiträge: 65
Registriert: 28.02.2018, 15:02
Wohnort: Ebreichsdorf
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitarre einstellen

#31

Beitrag von axl2001 » 16.05.2018, 10:55

Würde gerne ein Foto machen. Aber ich habe keine 3 Hände :D.
Sobald meine Frau nach Hause kommt werde ich noch ein Foto reinstellen. Aus meiner Sicht schaut es aber gut aus. Schwer zu sehen mit den neuen Saiten :P.
Aber mehr will ich nicht mehr drehen sonst geht der Halsstab ab.

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1332
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gitarre einstellen

#32

Beitrag von jhg » 16.05.2018, 11:20

Geht tatsächlich auch mit zwei Händen! Alternativ kannst du auch einen Capo auf 1. machen ....

Zur Illustration mit Bild! Mit dem Zeigefinger der rechten Hand kannst du dann auf die Saite drücken und merkst dann, wie viel Luft sie noch hat.

axl2001
Planer
Beiträge: 65
Registriert: 28.02.2018, 15:02
Wohnort: Ebreichsdorf
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitarre einstellen

#33

Beitrag von axl2001 » 16.05.2018, 12:13

So, hab es jetzt mit Kapo gemacht.

Auf den Bild ist der 7. Bund zu sehen.

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1532
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Gitarre einstellen

#34

Beitrag von wasduwolle » 16.05.2018, 13:07

Schaut gut aus. wie ist denn jetzt die Saitenlage?
Grüsse
Wasduwolle

axl2001
Planer
Beiträge: 65
Registriert: 28.02.2018, 15:02
Wohnort: Ebreichsdorf
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gitarre einstellen

#35

Beitrag von axl2001 » 16.05.2018, 13:10

Hinten noch ein wenig hoch, aber ich kann beim Steg noch runter....hab knapp über 1mm runter geschliffen.
Das größte Problem bei mir ist das ich noch nie wirklich eine gute Gitarre in der Hand hatte und daher nicht weiß was möglich ist.

Antworten

Zurück zu „Akustische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast