Tim schraubt Bass

Themen zum Bau von E-Bässen

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
timbo
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2017, 10:10
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Tim schraubt Bass

#1

Beitrag von timbo » 18.07.2017, 10:23

Moin!

Ich habe im Juli ein Projekt gestartet, über das ich auch einen Blog führe: http://tim-stelzer.de/timschraubtbass/

Ich gehe damit folgender Frage nach: Was passiert, wenn ein handwerklicher Vollpfosten versucht, sich einen E-Bass zusammenzuschrauben? Aber nicht aus einem Billig-Bausatz, sondern aus hochwertigen Einzelteilen von Fachhandel … ;-)

GitarreBassBau.de kommt auch schon vor. Ansonsten freue ich mich über Besuche der Seite, Kommentare & hilfreiche Hinweise.

Gruß aus Münster,

Tim
http://tim-stelzer.de/timschraubtbass/

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4728
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Tim schraubt Bass

#2

Beitrag von bea » 18.07.2017, 11:58

Und wir freuen uns über einen Bauthread hier im Forum.

Ach so: was kommt danach? Was Dingwall-ähnlicheres mit Fächerbünden?
LG

Beate

Benutzeravatar
gitabou
Ober-Fräser
Beiträge: 506
Registriert: 01.03.2013, 22:38
Wohnort: Bad Waldsee
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tim schraubt Bass

#3

Beitrag von gitabou » 18.07.2017, 12:15

Gute Wahl... und mit Häussel Pickups kann es ja gar nicht so schlimm werden. :D
http://www.gitabou.de | Zeichnungen und Schablonen für den E-Gitarrenbau

...

Benutzeravatar
timbo
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2017, 10:10
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tim schraubt Bass

#4

Beitrag von timbo » 18.07.2017, 13:06

Danke für den Zuspruch!

Fanned Freds, genau … vielleicht beim überüberübernächsten Bass … ;-)

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4728
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Tim schraubt Bass

#5

Beitrag von bea » 18.07.2017, 13:11

Für mich wird es das zweite Mal sein, das ich selbst bundiere. Und das erste Mal seit 35 Jahren.
LG

Beate

Benutzeravatar
timbo
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2017, 10:10
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tim schraubt Bass

#6

Beitrag von timbo » 08.09.2017, 12:17

Der Bass ist jetzt übrigens weitgehend fertig – und ich bin mehr als zufrieden damit. ;-)

https://youtu.be/KB9JXFa5GeI

http://tim-stelzer.de/timschraubtbass/?p=791

Das Projekt geht aber weiter. Es gibt ja noch viel zu testen & auszuprobieren!

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6289
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Tim schraubt Bass

#7

Beitrag von Poldi » 08.09.2017, 22:43

Sehr schön.

Benutzeravatar
timbo
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2017, 10:10
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tim schraubt Bass

#8

Beitrag von timbo » 09.09.2017, 08:34

Danke! ;-)

Heute erster Gig mit dem Teil ... freue mich schon!

Benutzeravatar
timbo
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2017, 10:10
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tim schraubt Bass

#9

Beitrag von timbo » 22.01.2018, 12:27

Moin!

Kurzer Nachtrag zu meinem Schraubprojekt … Der Bass ist ja jetzt schon ein paar Monate im Einsatz. Ein Zwischenfazit habe ich hier zusammengefasst: http://tim-stelzer.de/timschraubtbass/?p=1151

Noch kürzer hier noch mal in dieser Form: Ja, man kann sich auch als handwerklich mäßig begabter Bassist einen brauchbaren eigenen Bass zusammenschrauben. Aber man sollte dann am besten auch einen erfahrenen Gitarrenbauer und/oder -techniker einbeziehen – denn Arbeitsschritte wie Sattel feilen oder Bünde abrichten sind definitiv nix für Anfänger.

Und wie das manchmal so ist, haben solche Projekte auch ungeplante Nebeneffekte: Mein Blog "Tim schraubt Bass" (www.tim-stelzer.de/timschraubtbass), in dem ich über mein Projekt berichte, ist jetzt in der Kategorie "Bestes DIY-Blog" für den Social-Media-Preis "Die Goldenen Blogger 2017" nominiert. Mehr dazu hier: http://die-goldenen-blogger.de/#nominierungen

Die Preisverleihung ist am 29.1.2018 abends in Berlin und ich werde mit meiner ganzen Familie da sein. Keine Ahnung, wie meine Chancen sind – aber allein die Nominierung in der Kategorie "DIY" ist für mich persönlich schon die allergrößte Freude. ;-)

Wer Interesse hat, kann das dann auch live online verfolgen: Hier https://basecamp.telefonica.de oder auch hier https://www.facebook.com/basecampberlin

Ich weiß nicht, ob meine Kategorie von Jury, Live-Publikum oder Online-Voting entschieden wird. Für letztere Option gibt es dann wohl unter http://jetztabstimmen.com die Möglichkeit, seine Stimme abzugeben ...

Rückblickend kann ich also nur dringend empfehlen, so ein Bassschraub- oder (wer's kann) -bauprojekt einfach mal anzufangen. Man weiß nie, wohin einen das führt! ;-)

Tim

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1652
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tim schraubt Bass

#10

Beitrag von thoto » 22.01.2018, 12:29

Na, dann erstmal den ersten Glückwunsch für die Nominierung!

Weitere folgen (hoffe ich). Und viel Spaß in Berlin.
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Antworten

Zurück zu „E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste