Tru Oil polieren

Themen zum Bau von E-Bässen

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
bassfredy83
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2020, 15:49
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Tru Oil polieren

#1

Beitrag von bassfredy83 » 13.05.2022, 12:13

Hallo, ich hoffe, ich bin hier am richtigen Ort innerhalb von gitarrebau.de.
Bei meinem Bassprojekt (Bilder im Attachment) bin ich jetzt am Punkt Polieren. Stand: Body Nussbaum/Esche/Nussbaum, Hals/Griffbrett Ahorn, Trockenschliff bis 600 mit mehrmaligem Nässen. Dann16 Schichten Tru Oil (die letzten 4 ohne Zwischenschliff, nur ganz dünn mit Kosmetikpad aufgetragen und jeweils 24h Warten). Mein Plan fürs Polieren: 1 Woche alles trocknen lassen und dann mit Micro Mesh polieren. Ist Nasschliff mit verdünntem (Terpentinersatz?) Tru Oil korrekt? Wie geht ihr vor? In einem Arbeitsgang von Körnung ??? bis 12000 hoch? Oder anders? Feedback würde mich freuen -lgfredy

P.S. möchte eigentlich nicht mit Maschinen arbeiten (Überhitzungsgefahr fürs Öl?)
PP.S. Mein Micromesh-Set ist von Thommann: 1500, 1800, 2400, 3200, 3600, 4000, 6000, 8000, 12000
Dateianhänge
20220512_175534.jpg
20220512_180119 (1).jpg

Benutzeravatar
segerc
Neues Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 13.06.2018, 16:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Tru Oil polieren

#2

Beitrag von segerc » 13.05.2022, 20:26

Salue Bassfredy

Ja, das geht. Schau mal in diesen Thread:

https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=26&t=9055

Bei Beitrag #7 siehst Du meine 'Martin' mit poliertem TruOil. Nach 2 Jahren ist der Glanz etwas weg, nun sieht sie aus wie eine 'richtige' Vintage-Martin. Wollte man den urspürnglichen Glanz zurück, könnte man sicher kurz aufpolieren (möchte ich aber nicht ;)

Andere haben ebenfalls gute Ergebnisse erzielt.

Ich hoffe, das hilft etwas weiter.

Grüsse aus der Schweiz

Chris
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor segerc für den Beitrag:
bassfredy83

Benutzeravatar
jonneck
Ober-Fräser
Beiträge: 718
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Tru Oil polieren

#3

Beitrag von jonneck » 14.05.2022, 08:37

Mag sein, dass ich es nicht blicke - aber macht man die Halsfräsung nicht vor dem finish?

Oder gibt es hier eine Befestigung, die ich so noch nie gesehen habe?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jonneck für den Beitrag (Insgesamt 2):
Janisbassfredy83
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

bassfredy83
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2020, 15:49
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tru Oil polieren

#4

Beitrag von bassfredy83 » 15.05.2022, 12:44

jonneck hat geschrieben:
14.05.2022, 08:37
Mag sein, dass ich es nicht blicke - aber macht man die Halsfräsung nicht vor dem finish?

Oder gibt es hier eine Befestigung, die ich so noch nie gesehen habe?
Du hast im Prinzip recht. Mein Bass ist Teil eines Pilotkurses des neuen Selbstbauanbieters moerel-guitars.ch. Die haben in Zusammenarbeit mit Ekki das Konzept von Formentera-Guitars an den Fuss des Aletschgletschers (der Ort der Werkstatt ist Mörel, Talstation zur Riederalp/Aletschgebiet) gezügelt. Da ich aber nicht dort um die Ecke wohne, muss ich momentan warten bis zum Halstaschenfräsen. Deshalb nutze ich diese Wartezeit. Für die neuen Messungen (Mitte!) für die Halstasche werde ich Tesa Abdeckband auf die Oberfläche kleben. Hoffe, das funzt ;-).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bassfredy83 für den Beitrag:
MusikMaxx

Antworten

Zurück zu „E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste