Der 8-Saiter

Themen zum Bau von E-Bässen

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Lollipop
Halsbauer
Beiträge: 350
Registriert: 25.04.2010, 11:50
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Der 8-Saiter

#26

Beitrag von Lollipop » 25.10.2020, 11:25

..so hier die Fortsetzung des Pickup-Covers:

ausgesägt, geschliffen, und passt :-)
IMG_20201011_161346_resized_20201025_111820760.jpg
IMG_20201011_161403_resized_20201025_111820058.jpg

Benutzeravatar
Lollipop
Halsbauer
Beiträge: 350
Registriert: 25.04.2010, 11:50
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Der 8-Saiter

#27

Beitrag von Lollipop » 25.10.2020, 11:34

weiter gings mit dem Hals:
14° Grad für die Schärfung angezeichnet:
IMG_20201019_162859_resized_20201025_091116852.jpg
mit meiner Kataba Japansäge auseinandergesägt:
IMG_20201019_163703_resized_20201025_091115674.jpg
bin hier von dieser Säge echt begeistert wie sauber damit schneiden kann

und dann verleimt
IMG_20201019_170055_resized_20201025_091117342.jpg
hier bin ich so vorgegeangen dann sich die 2 Hälften mittels vorgebohrter Nägel vor verrutschen fixiert und dann verleimt hab.

zu guter letzt noch die Nut für den Halsstab ausgefräst (ja, mir ist leider der Anschlag verrutscht. Das wird noch ausgebessert)
IMG_20201024_165201_resized_20201025_091116293.jpg
Frage in die Runde; war etwas zu optimisitsch und hab mit einen Spannstab mit 740mm bestellt. der Schaut nun ca 1cm, am untern Ende herraus (wir mit dem Pickguard abgedeckt). sieht da wer ein Problem darin? Normal verdeckt ja das Griffbrett den Spannstab komplett

Benutzeravatar
Lollipop
Halsbauer
Beiträge: 350
Registriert: 25.04.2010, 11:50
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Der 8-Saiter

#28

Beitrag von Lollipop » 25.10.2020, 11:39

...und beim Griffbrett gabs auch Fortschritte:
zuerst hab ich den Rohling, geräuchertes Ahorn von Andreas Großer, in meinen Griffbrettradiusjig gefräst:
IMG_20201016_165707_resized_20201025_091129020.jpg
IMG_20201016_170322_resized_20201025_091130000.jpg
danach die Frässpuren per Hand bis auf 400 verschliffen
IMG_20201016_171037_resized_20201025_091129540.jpg
IMG_20201016_171512_resized_20201025_091128000.jpg
Bünde angezeichnet und gesägt
IMG_20201019_142530_resized_20201025_091117805.jpg

Benutzeravatar
Lollipop
Halsbauer
Beiträge: 350
Registriert: 25.04.2010, 11:50
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Der 8-Saiter

#29

Beitrag von Lollipop » 14.11.2020, 18:07

Nach Langem wieder ein Update:
Inspiriert von den LED beleuchteten Instrumenten, allen voran die von Urs und David mit seinem "Brennerbass" wollte ich auch (fürs Erste) ein mit LEDs beleuchtets Griffbrett. Hier werde ich auch die 1206er LEDs verwenden (Danke @bigbluecoconut ). Betrieben soll das ganze über eine übrige kleine Powerbank mit 2600mAh

Der erste Versuch war vielversprechend:
IMG_20201111_204957_resized_20201114_055303665.jpg
die Schaltung im Testaufbau
IMG_20201111_211640_resized_20201114_055305239.jpg
im unteren Bereich vom GB, was noch wegfällt, hab ich mal probeweise eine Bundmarkierung gesetzt
IMG_20201114_103841_resized_20201114_055303112.jpg
mit Epoxi ausgegossen
IMG_20201114_103834_resized_20201114_055304639.jpg
und Power!

für die Serienproduktion muss ich das LED noch mehr Mittig setzten, aber ansonsten bin ich zufrieden
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lollipop für den Beitrag (Insgesamt 2):
wasduwolle12stringbassman

Benutzeravatar
Lollipop
Halsbauer
Beiträge: 350
Registriert: 25.04.2010, 11:50
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Der 8-Saiter

#30

Beitrag von Lollipop » 21.11.2020, 14:48

Freitagabend in Österreich: Nachwuchs schläft, Stammtisch fällt wegen Lockdown aus, also ein Augustiner aus dem Kühlschrank, ab in die Werkstatt und RockAntenne an 8)

Im ersten Schritt habe ich mal die "Leiterbahnen" gefräst:
IMG_20201119_221007_resized_20201121_022102069.jpg
Danach die + und - Leitungen mit ein paar einzelen Punkte mittels Heißkleber fixiert. Jetzt kommt dann der fummelige Teil: Jeweils + und - an den LEDs angelötet und durch die Löcher gefädelt und an den Hauptleitungen angelötet
-> danach testen.
IMG_20201120_114136_resized_20201121_022059208.jpg
Diesen Schritt 7x wiederholen (dazwischen leeres Bier gegen ein Volles tauschen)
IMG_20201120_121259_resized_20201121_022101060.jpg
und dann hoffen dass "light my fire" im Radio kommt, Spannung anlegen und:
IMG_20201120_121228_resized_20201121_022100520.jpg
Es werde Licht 8)

Aktuell probier ich noch mit dem Epoxy herum wie ich eine trübes/diffues Licht hinbekomm

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1199
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: Der 8-Saiter

#31

Beitrag von micha70 » 21.11.2020, 16:32

Hi!

Ich hab hier noch ein spezielles Acrylglas rumliegen was extra dafür gedacht ist durchscheinendes LED Licht breitflächig zu streuen.
A3A63947-5DAB-4DCE-8481-59BE506B7477.jpeg
Die Platte ist 3mm stark und 75x100mm in der Fläche. Könnte für Deine Zwecke reichen zu stückeln und jeweils ein Stück einzukleben. Ich brauche es nicht mehr...

LG
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha70 für den Beitrag:
Lollipop

Antworten

Zurück zu „E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste