Die Suche ergab 120 Treffer

von Grim_Reaper
06.03.2018, 09:14
Forum: E-Bässe
Thema: Luxor Bass // in Stand setzen oder nicht?
Antworten: 50
Zugriffe: 3278

Re: Luxor Bass // in Stand setzen oder nicht?

Nach ner Truoil Orgie hab ich mich mal an meine eigentlich Idee ranwagen, die ich vom Frank Deimel geklaut hab. Großflächig Decals draufpappen. Wollt eh schon ewig was mit "They Live" am Start haben. 100% bekam ich das natürlich nicht beim ersten Mal hin, aber besser wie erwartet. Jetzt geht weiter...
von Grim_Reaper
22.02.2018, 11:16
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)
Antworten: 14
Zugriffe: 679

Re: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)

Passt... diese Schrauben gibt auch im Baumarkt für Regalsysteme.
4,7mm Kerndurchmesser --> 4,5 Bohrer sollte passsen vielleicht noch ein paar mal nachbohren.
Ich glaube die Idee gefällt mir.
Dazu noch UHU Max repair oder endfest und fertig.
von Grim_Reaper
21.02.2018, 20:07
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)
Antworten: 14
Zugriffe: 679

Re: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)

Hi ahgit und Kettid , Danke für euren Zuspruch. Kannst du die Ikea Beschläge beschreiben oder ein Bild posten. Ich kann mir das gerade nicht vorstellen, was du meinst. Ich denke Schrauben sollten nicht das Problem sein. @ sven ich war / bin auch nicht der größte Fan von Schrauben, aber bei dem Proje...
von Grim_Reaper
21.02.2018, 07:57
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)
Antworten: 14
Zugriffe: 679

Re: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)

Ich sehe schon, dass läuft doch auf komplett Hals abnehmen, säubern, Rampamuffen setzen, verkleben, verschrauben raus.
Dann weiß man wenigstens was man hat.

Oder vielleicht sollte ich den Hals "nur" verschrauben?
von Grim_Reaper
20.02.2018, 21:40
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)
Antworten: 14
Zugriffe: 679

Re: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)

Guten Abend, ich bin es "schon wieder". Ich denke ich werde durch den Holzblock im Korpus bohren (1 oder 2) und dann erst den Spalt mit Uhu Endfest "füllen" und dann mit Spax das ganze fixieren (unterstützt von Spanngurt um den Korpus). Werde mal sehen, ich hoffe ich bekomme ein paar Bilder gebacken...
von Grim_Reaper
20.02.2018, 06:22
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)
Antworten: 14
Zugriffe: 679

Re: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)

Guten Morgen, ich war bzgl. der Hals Korpus Verbindung falsch gelegen. Sie ist deutlich einfacher ausgeführt und hat keinen Formschluss. Der Hals ist quasi einfach an den Korpus hingeklebt und mit zwei Buchehholzdübel "gesichert". Kirkland_Neck_Gab.PNG Ohne Krafteinwirkung sieht der Riss so aus. Kir...
von Grim_Reaper
19.02.2018, 19:56
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)
Antworten: 14
Zugriffe: 679

Re: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)

ungefähr so... nur ohne die Verschraubung. Statt dessen gibts eben zwei Buchezapfen.
von Grim_Reaper
19.02.2018, 19:51
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)
Antworten: 14
Zugriffe: 679

Neck reset oder "reinpappen" (Acoustic Bass)

Hi Gemeinde, mir ist heute ein Kirkland Acoustic Bass zugeflogen. Er ist soweit gut in Schuß, bis auf die Kleinigkeit, dass der Halsfuß locker ist. Ich habe nun erst mal die Saiten abgenommen um ihm etwas Linderung zu verschaffen. Vom Prinzip her ist der Halsfuß V-förmig in den Body angeleimt. Das g...
von Grim_Reaper
09.02.2018, 11:51
Forum: Suche/Biete
Thema: Pickguard Material
Antworten: 5
Zugriffe: 388

Re: Pickguard Material

Vielleicht hier mal fragen, ob die auch Material verschicken:
https://www.ebay.com/itm/US-Standard-Te ... SwmLlX44Pt

@capricky: Cheffe, du musst mir wirklich nicht danken, soviel wertvolle Beiträge, wie du hier leistest!
von Grim_Reaper
07.03.2017, 14:18
Forum: Offtopic
Thema: Wie bewahrt Ihr Eure Gitarren auf?
Antworten: 22
Zugriffe: 3478

Re: Wie bewahrt Ihr Eure Gitarren auf?

Hi,

ich habe einen tiefen PAX vom alten Schweden mit Schiebetüren.
Darin stehen 2 5-fach Ständer mit Gitarren und Bässen.

Darüber ist Platz für Zubehör, Sheets, Bücher usw.

Grüße
von Grim_Reaper
22.01.2017, 15:51
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Griffbrett abrichten oder nicht
Antworten: 14
Zugriffe: 2892

Re: Griffbrett abrichten oder nicht

Hi capricky,

gemessen habe ich mit einer schieblehre von der Bundkrone bis zum Griffbrett.
Aktuell stören mich die Bünde noch nicht so sehr.
Ich hab mich nur gefragt ob ich noch mal abrichte oder wie gesagt neu bundieren sollte.

Grüße
von Grim_Reaper
22.01.2017, 12:52
Forum: Setup
Thema: Setup Westerngitarre
Antworten: 13
Zugriffe: 2919

Re: Setup Westerngitarre

Hi, also aktuell ist es so, dass der Hals sehr gerade eingestellt ist. Hinter der Brücke wölbt sich die Decke nicht übermäßig und vor der Brücke fällt nix ein. Allerdings muss ich die Brücke eh neu aufleimen, da diese sich etwas auf der Seite der tiefen E-Saite gelöst hat. Die tiefe E-Saite hat eine...
von Grim_Reaper
22.01.2017, 12:39
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Griffbrett abrichten oder nicht
Antworten: 14
Zugriffe: 2892

Re: Griffbrett abrichten oder nicht

Hi, also aktuell könnte ich mit den Bünden noch leben. Ich bin mir nicht sicher ob für Abrichten noch genug "Fleisch" auf den Bünden ist. Die Bundhöhe geht von 0,9 mm am Sattel bis 1,3 mm am Griffbrettende. Die Frage ist, ob man hier noch mal abrichten kann oder lieber neue bundiert. Grüße Mathias
von Grim_Reaper
21.01.2017, 20:05
Forum: Setup
Thema: Setup Westerngitarre
Antworten: 13
Zugriffe: 2919

Re: Setup Westerngitarre

Hi Leute, ich habe hier noch ne Frage. Was mache ich, wenn die Stegeinlage schon quasi fast im Stegschlitz verschwindet und die Saitenlage immernoch zu hoch ist. Würdet ihr dann den Steg (von unten) abschleifen, oder den Steg von oben abnehmen, oder....? Vielen Dank für eure Hilfe! Grüße Mathias
von Grim_Reaper
21.01.2017, 14:50
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Griffbrett abrichten oder nicht
Antworten: 14
Zugriffe: 2892

Re: Griffbrett abrichten oder nicht

Hi, der "Kunde" bin ich selbst. Ich werde das Griffbrett so lassen. Gefällt mir eigentlich ganz gut. (außer es bietet eben einen großen Vorteil das Griffbrett abzurichten) Die Bünde werde ich morgen mal mit der Schieblehre messen. Die sehen aber so aus, als ob sie nicht mehr so viel Fleisch hätten u...
von Grim_Reaper
20.01.2017, 18:55
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Griffbrett abrichten oder nicht
Antworten: 14
Zugriffe: 2892

Griffbrett abrichten oder nicht

Hi, ich habe letzte Woche eine Lakewood erstanden, bei welcher einige Arbeiten zu machen sind. Unter anderem muss das gute Stück neu bundiert werden. Das Griffbrett weißt auf den ersten 4 Bundzwischenräumen doch einige Abnutzung auf. Stört mich nicht weiter. Die Frage, welche ich habe ist, ob ihr be...
von Grim_Reaper
13.01.2017, 11:07
Forum: Holz
Thema: Alle Palisanderarten unter Schutz
Antworten: 133
Zugriffe: 24233

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Hi, ich hab das auch alles schön angemeldet und die Dame in der Behörde war sehr nett und cooperativ. Das Problem, welches ich sehe ist, dass bei einem Verkauf außerhalb der EU (also z.B. auch in die Schweiz) der "genaue" Nachweis nach der jeweiligen Art geführt werden muss. Also nicht nur Dalbergia...
von Grim_Reaper
06.01.2017, 12:19
Forum: Sonstige Saiteninstrumente
Thema: Suche Instrumentenbauer
Antworten: 3
Zugriffe: 3403

Re: Suche Instrumentenbauer

Klangwiege ist schon etwas cooles.
Ich kenne das von nem Freund, der viel im Blindenbereich arbeitet.
Kosten wären schon wichtig um eine Aussage machen zu können.

Grüße
von Grim_Reaper
05.01.2017, 21:29
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Verformte Neckplate
Antworten: 4
Zugriffe: 1188

Re: Verformte Neckplate

Hi,

danke für eure Meinungen ich check mal wie stabil die Halsverbindung damit wird.
Hab noch ein paar Arbeiten am Hals zu erledigen.

Grüße und nen schönen Abend.
von Grim_Reaper
05.01.2017, 17:26
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Verformte Neckplate
Antworten: 4
Zugriffe: 1188

Verformte Neckplate

Hallo Ladies und Gentlemen. Ich habe schon länger hier einen schönen, abgebrannten Korpus rumliegen. Bei diesem wurde der Hals so stark festgeschraubt, dass sich die Neckplate verbogen und in den Korpus gegraben hat. IMG_20170105_161755.jpg IMG_20170105_161745.jpg Ich würde das gerne wieder "begradi...
von Grim_Reaper
28.10.2016, 13:29
Forum: Bauthreads E-Bässe
Thema: 4-String Preci
Antworten: 32
Zugriffe: 6617

Re: 4-String Preci

Hi,

Was ist bei euch genau unter Halsansatz zu verstehen?

Grüße
von Grim_Reaper
27.10.2016, 20:23
Forum: Bauthreads E-Bässe
Thema: 4-String Preci
Antworten: 32
Zugriffe: 6617

Re: 4-String Preci

Hi, oh Mann,... schon wieder eine Ewigkeit her. Aber es hat sich doch einiges getan. Hab mich mittlerweile für Ölen/Wachsen entschieden. Um es kurz zu machen,... ich bin fast fertig mit dem Bass. Leider habe ich die Doku etwas schleifen lassen. Das Jahr war so voll mit musikalischen Projekten, dass ...
von Grim_Reaper
26.10.2016, 07:02
Forum: Hardware & Teile
Thema: Kollitz Tonholz
Antworten: 5
Zugriffe: 3249

Re: Kollitz Tonholz

Hi,

ich weiß das Thema ist schon etwas älter.
Die Firma Kollitz ist einer der ältesten Tonholzhändler in Deutschland.
Habe dort schon Holz gekauft und kenne auch einige namhafte deutsche Gitarrenbauer die dort beziehen.

Grüße
von Grim_Reaper
20.10.2016, 22:16
Forum: Bauthreads E-Bässe
Thema: #2 Telecaster-Bass
Antworten: 134
Zugriffe: 16890

Re: #2 Telecaster-Bass

Hi, @zappl: ich hoffe ich kappere deinen Thread hier nicht zu arg. Mir ist schon klar, dass R = rho_cu * Länge / Querschnittsfläche ist und mit der Länge auch die Windungszahl und somit die Induktivität steigt. Des weiteren ist mir klar, dass der ohmsche Widerstand vermeintlich am "einfachsten" zu m...
von Grim_Reaper
20.10.2016, 15:01
Forum: Bauthreads E-Bässe
Thema: #2 Telecaster-Bass
Antworten: 134
Zugriffe: 16890

Re: #2 Telecaster-Bass

Gestern erreichte mich dieses 340 g schwere Monstrum von Pickup. Es handelt sich um einen Artec Bass Humbucker. Im Inneren verbirgt sich ein Sidewinder bestehend aus zwei Spulen, verbunden über einen Stahlblech und an den Außenseiten mit jeweils zwei Ferritten besetzt. Die beiden Spulen sind in Rei...

Zur erweiterten Suche