Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Wie baue ich mir eine Semiakustische- oder Archtopgitarre

Moderatoren: jhg, twang

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3039
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von bea » 03.12.2016, 22:26

Grundsätzlich ja, auch wenn ich es eher mit dünnflüssigem Knochenleim probieren würde. Oder mit verdünntem und vorsichtig erwärmten Fischleim
LG

Beate

Benutzeravatar
DoppelM
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von DoppelM » 04.12.2016, 02:10

Habe leider nur den Braunen Titebond Hideglue. Aber der braucht eeeeeewig zum richtig trocknen.

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4064
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von filzkopf » 04.12.2016, 11:39

Ich würde es mit Superkleber versuchen....
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
DoppelM
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von DoppelM » 04.12.2016, 12:53

Ich dachte das sei das selbe wie Sekundenkleber, Cyanoacrylat?

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4064
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von filzkopf » 04.12.2016, 16:16

DoppelM hat geschrieben:Ich dachte das sei das selbe wie Sekundenkleber, Cyanoacrylat?
Ja, ist das selbe :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 8570
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von capricky » 04.12.2016, 16:34

Ich würde verdünnten Fischleim nehmen, anwärmen brauchst Du den aber nicht. Vorteil gegenüber allen andern Leimen und Klebern - nächsten Tag kannst Du Leimreste mit einem feuchten Tuch oder Küchenpapier einfach entfernen. Es entfällt die Beischleiferei von Sekundenkleber.

capricky

Benutzeravatar
DoppelM
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von DoppelM » 04.12.2016, 19:16

Danke. Das ist exakt was ich vermeiden will - Die Schellack-Auf Beize Spot Repair die ich bei meinem Telehals gut hinbekommen habe funktioniert mit der dunklen, mehrfachen Beize nämlich nicht so gut...

Benutzeravatar
DoppelM
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von DoppelM » 05.12.2016, 23:10

IMG_3665.JPG
Soeben durfte die kleine ihre ersten Gehversuche nach der OP vollziehen.
Es wird noch andere Mechaniken geben (verchromte Waverly-Kopien von einer Electromatic), die Rissthemen sind noch Aktuell, sie braucht nen neuen Sattel und ne neue Bundierung aaaaaaaaber: Halswinkel stimmt!!! Und sie sieht besser aus als vorher!

Tonabnehmermäßig überleg ich noch. Da sie ja Deutsch ist und Saitenhalter, Steg und Mechaniken chrom sind wäre eine alte 60er-Jahre Floating -Kombi von Framus / Schaller mit Verchromtem Pickguard und cremefarbenen Knöpfen ein Traum. Mal sehen ob ich die irgendwie bezahlbar bekomme...

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3039
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von bea » 06.12.2016, 01:40

Mhmm, ich würde ihr einfache chinesische Goldhardware und einen vergoldeten Minihumbucker für Halsmontage spendieren. Idealerweise ohne Schlagbrett, dafür vielleicht mit einer Endknopfbuchse und parallelen Widerständen, die die Potilast nachbilden.
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5139
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von Poldi » 06.12.2016, 05:33

Sehr schön, dann hat sich die ganze Arbeit ja doch gelohnt. (clap3)

Benutzeravatar
DoppelM
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von DoppelM » 06.12.2016, 07:59

Bea, ein Artec-Floating Pickup wäre in der Tat die angedachte Alternative. Die Chrome-Hardware hatte ich vor nem JAhr extra für die Gitarre besorgt, Gold mag ich persönlich nur auf einer Gitarre: Ner 56er Les Paul Custom - bis dahin brauch ich noch ein bisschen ;)

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3039
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von bea » 06.12.2016, 09:42

Das Gold habe ich ins Spiel gebracht, weil der warme Gelbton des Metalls gut zu dem warmen Braunton der Gitarre passt. Für mein Empfinden besser als Chrom, aber die Geschmäcker sind halt verscheiden.
LG

Beate

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 609
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Kontaktdaten:

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von gitarrenmacher » 06.12.2016, 18:15

gitarrenmacher hat geschrieben:
DoppelM hat geschrieben:
IMG_3665.JPG
Tonabnehmermäßig überleg ich noch. Da sie ja Deutsch ist und Saitenhalter, Steg und Mechaniken chrom sind wäre eine alte 60er-Jahre Floating -Kombi von Framus / Schaller mit Verchromtem Pickguard und cremefarbenen Knöpfen ein Traum. Mal sehen ob ich die irgendwie bezahlbar bekomme...
Habe ich. Und du eine PN
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

penfield
Halsbauer
Beiträge: 444
Registriert: 27.11.2014, 14:38

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von penfield » 06.12.2016, 18:30

Sehr gut geworden. (clap3)
Bin schon neugierig wie sie mit der Hardware aussieht.
BGp

Benutzeravatar
DoppelM
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von DoppelM » 10.12.2016, 10:12

Gitarrenmacher, ich hatte dir auf die PN geantwortet :)

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 609
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Kontaktdaten:

Re: Kaufhaus Archtop neu Aufbauen

Beitrag von gitarrenmacher » 11.12.2016, 11:04

DoppelM hat geschrieben:Gitarrenmacher, ich hatte dir auf die PN geantwortet :)
Jau, hab ich gesehen. Der Prügel steht ja bei mir warm und trocken. Null Problemo
Schön´n Advend
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Antworten

Zurück zu „Semiakustisch & Archtop“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast