Basslownia Galerie

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Basslownia Galerie

#1

Beitrag von penfield » 29.10.2017, 18:51

Eine kurze Zusammenfassung des Projektes Basslownia

Modell: 34'' Mensur, 5 Saiter, fretless Bass, nach eigenem Entwurf

Aufbau: Neck-through aus Paulownia, Paulownia Seitenteile mit Pappelsperrholzeinlagen. Kopfwinkel 15°. Griffbrett Micarta 6mm, lackiert. Bundmarkierungen Furnier/Epoxy. Kopfplattenfurnier Ahorn. Deckel aus Birkensperrholz. 10mm ABS Binding (Creme).

Elektronik: 1x Humbucker; Aktive Elektronik mit Passivoption.

Hardware: Fenderstyle Brücke und Potiknöpfe. Ibanez Style Mechaniken. Graphtech Sattel. Sicherheitsgurtpins.

Finish: 2K Holzhärter. 2K transparent Spachtel. Sand´n´Seal/Superkleber Porenfüllung. Dupli Metalliclack (1K). Dupli Ralley Klarlack (1K). 2K Klarlack (Hochglanz poliert).

Saiten: Flatwound Thomastik (gehören meinem Bassfreund)

Bauzeit: Juli 2016 bis Oktober 2017 (mit längeren Pausen)

Gewicht: 3210g

Bei dieser Gelegenheit möchte ich euch auch noch einmal für euer Interesse (bisweilen auch für eure Anteilnahme ;)) sowie die technische und moralische Unterstützung danken. (clap3)

Jetzt die Fotos:

Das quasi traditionelle Basena-Bild
Wirkt noch sehr frühlingshaft, obwohl später Oktober
Trotz zwischenzeitlicher Schwierigkeiten ganz ordentlich geworden 8)

Spielt sich sehr angenehm, schon wegen des geringen Gewichtes und der niedrigen Saitenlage, klingt aber durchaus bassig, trotz des geringen Gewichtes ;). Falls es jemals Soundbeispiele geben wird, werde ich diese nachbringen.

BGP
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5902
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Basslownia

#2

Beitrag von Poldi » 29.10.2017, 19:49

Die Form ist zwar nicht meins aber alles andere sieht wirklich gut aus. Besonders gut gefällt mir die Lackierung und das Griffbrett.

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 529
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Basslownia

#3

Beitrag von Drifter » 29.10.2017, 20:44

Schön ist er geworden, gefällt mir sehr gut!

lG

Norbert

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Basslownia

#4

Beitrag von penfield » 29.10.2017, 23:06

Poldi hat geschrieben:
29.10.2017, 19:49
Die Form ist zwar nicht meins aber alles andere sieht wirklich gut aus. Besonders gut gefällt mir die Lackierung und das Griffbrett.
Danke!

Der Lack ist letztendlich doch einmal gut geworden 8). Micarta lackiert (2K Acryl, poliert) als Griffbrett, kann ich empfehlen; ist sehr angenehm zu bespielen.

Die Form ist ein wenig spacig geworden... (whistle) Sie wurde hauptsächlich durch ergonomische Überlegungen bestimmt.
Also Hand stützender Flügel, Horn gegen Kopflastigkeit, Bierbauchmulde, damit sich das Instrument ordentlich Anschmiegen kann ;), bequemer Zugriff auf die obersten Bünde...etc.
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Basslownia

#5

Beitrag von penfield » 29.10.2017, 23:06

Drifter hat geschrieben:
29.10.2017, 20:44
Schön ist er geworden, gefällt mir sehr gut!

lG

Norbert
Danke!

LGP
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1311
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Basslownia

#6

Beitrag von thoto » 30.10.2017, 09:39

Super ist die geworden. Bei der Form stimme ich Poldi zu, aber das ist Geschmackssache.
Besonders gut gefällt mir die Griffbrett.Optik mit den Bundeinteilungen.
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4087
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Basslownia

#7

Beitrag von Haddock » 30.10.2017, 10:10

Guten Tag,

sau cool ist der geworden! Gratuliere und viel Spass mit dem Bass :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Basslownia

#8

Beitrag von penfield » 30.10.2017, 10:29

thoto hat geschrieben:
30.10.2017, 09:39
Super ist die geworden. Bei der Form stimme ich Poldi zu, aber das ist Geschmackssache.
Besonders gut gefällt mir die Griffbrett.Optik mit den Bundeinteilungen.
Danke!

Wie gesagt die Form ist eher ergonomisch angelegt. Der untere Bogen ist beim Sitzendspielen sehr angenehm.

Bei der Griffbrettgestaltung hat der Zufall bzw. ein "Unfall" eine Wesentlich Rolle gespielt. Inzwischen gefällt sie mir aber auch.

Die an den Kanten angerissenen weißen Bundmarkierungen sind übrigens sehr gut zu sehen.

Mein Basser hatte vollkommen recht: mehr braucht man zur Orientierung nicht.
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Basslownia

#9

Beitrag von penfield » 30.10.2017, 10:30

Haddock hat geschrieben:
30.10.2017, 10:10
Guten Tag,

sau cool ist der geworden! Gratuliere und viel Spass mit dem Bass :D

Gruss
Urs
Danke!
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4396
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Basslownia

#10

Beitrag von filzkopf » 30.10.2017, 12:53

Gut Ding braucht eben Weile! :)

Schön ist der Bass geworden, das Binding als Kontrast finde ich besonders toll!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Basslownia

#11

Beitrag von penfield » 30.10.2017, 16:31

filzkopf hat geschrieben:
30.10.2017, 12:53
Gut Ding braucht eben Weile! :)
Keine Frage... :D

filzkopf hat geschrieben:
30.10.2017, 12:53
Schön ist der Bass geworden, das Binding als Kontrast finde ich besonders toll!
Das freut mich. Danke!
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 643
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Basslownia

#12

Beitrag von AsturHero » 30.10.2017, 17:38

(clap3) (clap3) (clap3) GAnz große Klasse ist der BAss geworden :)
Jetzt wo er in all seiner Pracht da liegt gefällt er mir sehr gut..
Anfangs hatte ich ein bisschen Probleme mit der Form, aber je mehr ich ihn die letzten MAle angeschaut habe, umso mehr gefällt er mir..
Die FOrm erinnert mich ein bisschen an die ausgefallenen Formen aus den 60-70gern, wo viele Hersteller die aberwitzigsten Designs bei Gitarren und Bässen gemacht haben.
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Basslownia

#13

Beitrag von penfield » 30.10.2017, 19:40

AsturHero hat geschrieben:
30.10.2017, 17:38
(clap3) (clap3) (clap3) GAnz große Klasse ist der BAss geworden :)
Jetzt wo er in all seiner Pracht da liegt gefällt er mir sehr gut..
Anfangs hatte ich ein bisschen Probleme mit der Form, aber je mehr ich ihn die letzten MAle angeschaut habe, umso mehr gefällt er mir..
Die FOrm erinnert mich ein bisschen an die ausgefallenen Formen aus den 60-70gern, wo viele Hersteller die aberwitzigsten Designs bei Gitarren und Bässen gemacht haben.
Danke!

Stimmt, erinnert an späte 60er Anfang 70er, obwohl da keine Absicht dahinter war...
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste