Dicker Alfred

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
fonzarelli
Bodyshaper
Beiträge: 237
Registriert: 23.04.2010, 13:27
Wohnort: Augsburg
Danksagung erhalten: 4 Mal

Dicker Alfred

#1

Beitrag von fonzarelli » 17.10.2017, 13:24

So, nun ist er fertig der dicke Alfred.

Body: Mahagoni (alte Treppenstufe)
Hals: Riegelahorn mit Ziricote Griffbrett
Mensur: 35" - 34"
Saiten: Dunlop Flatwounds, gestimmt auf HEAD
Tuner: Gotoh GB707
Bridge: ABM Einzelbrücken
Pickups: 10€ Chinakracher
Elektrik: 1x Volume, 1x Tone und ein 5-fach Schalter

Die gesamte Elektronik ist direkt am Pickguard befestigt und über eine Steckverbindung mit der Ausgangsbuchse verbunden.
Bei Nichtgefallen lässt sie sich also schnell und einfach austauschen.

Hier gehts zur Entstehungsgeschichte: Bauthread

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4142
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Dicker Alfred

#2

Beitrag von bea » 17.10.2017, 13:32

Sieht sehr cool aus.
Zeig das mal in Bassic - da werden wohl einige anfangen zu sabbern.

Was bringen denn die Tonabnehmer?
LG

Beate

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 535
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Dicker Alfred

#3

Beitrag von Drifter » 17.10.2017, 13:53

Schaut gut aus, der Hals ist schon ein Sahnestückchen!

lG

Norbert

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 643
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Dicker Alfred

#4

Beitrag von AsturHero » 17.10.2017, 17:49

Richtig Richtig Geil!!! erinnert mich ein bisschen an die Bassformen aus den 60/70gern wo die alle viel mutiger im Design waren wie huetzutage....auch das Purple gefällt mir ausgesprochen gut!

Eine Frage zu den Einzelbridges:
wie hast du die geerdet? eine Litzestrippe quer unter alle einzelbridges, oder jede Bridge hat sein eigenes Kabel??
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4091
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dicker Alfred

#5

Beitrag von Haddock » 17.10.2017, 18:34

Guten Abend,

der gefällt mir richtig gut. Fett! (clap3) (clap3) (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1313
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dicker Alfred

#6

Beitrag von thoto » 17.10.2017, 19:28

Hallo, tolles Gerät ist dir da gelungen! (clap3) (clap3) (clap3)
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 897
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Dicker Alfred

#7

Beitrag von penfield » 17.10.2017, 19:54

Echt cooles Gerät. (clap3) (dance a)
Gratuliere (noch einmal)
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9356
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Dicker Alfred

#8

Beitrag von capricky » 17.10.2017, 20:54

Absolut gelungen und cool!
Ein Bass, den ich auch gerne haben würde.

capricky

Benutzeravatar
zappl
Ober-Fräser
Beiträge: 836
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dicker Alfred

#9

Beitrag von zappl » 17.10.2017, 22:38

Klasse geworden! Form und Farbe gefallen mir.
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
armfri
Planer
Beiträge: 53
Registriert: 02.08.2014, 10:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Dicker Alfred

#10

Beitrag von armfri » 18.10.2017, 05:19

Ja, sieht wirklich gut aus, gefällt mir, der Alfred (clap1)

Gruß
Armin

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 897
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Dicker Alfred

#11

Beitrag von penfield » 18.10.2017, 08:29

Hab´ vergessen zu fragen (oder überlesen?)
Wie schwer ist der Bass geworden?
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4396
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Dicker Alfred

#12

Beitrag von filzkopf » 18.10.2017, 09:56

sehr cool!! ich finde die Farbe in Kombination mit dem Hals wunderschön!! (clap3)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5903
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Dicker Alfred

#13

Beitrag von Poldi » 18.10.2017, 10:21

filzkopf hat geschrieben:
18.10.2017, 09:56
sehr cool!! ich finde die Farbe in Kombination mit dem Hals wunderschön!! (clap3)
Dito. (clap3)

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5903
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Dicker Alfred

#14

Beitrag von Poldi » 18.10.2017, 10:21

filzkopf hat geschrieben:
18.10.2017, 09:56
sehr cool!! ich finde die Farbe in Kombination mit dem Hals wunderschön!! (clap3)
Dito. (clap3)

Benutzeravatar
fonzarelli
Bodyshaper
Beiträge: 237
Registriert: 23.04.2010, 13:27
Wohnort: Augsburg
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dicker Alfred

#15

Beitrag von fonzarelli » 19.10.2017, 08:37

Danke allerseits!
Was bringen denn die Tonabnehmer?
Bisher bin ich leider noch nicht dazu gekommen den Bass viel zu spielen.
Dazu kommt, dass ich nicht unbedingt der Typ bin der feinste Unterschiede bei Pickups hört und Aussagen wie "ein leichter Hochtiefmittenpeak bei 784,11Hz dafür silbrige Bässe und bleierne Höhen" treffen kann/will.
Aber ich habe den Eindruck, dass diese Pickups ordentlichen Output liefern, die Verarbeitungsqualität (von allem Sichtbaren) einwandfrei und der Preis unschlagbar ist.
Ich werde auch mal andere Potiwerte ausprobieren und dann entscheiden womit sie am besten harmonieren.
Eine Frage zu den Einzelbridges:
wie hast du die geerdet? eine Litzestrippe quer unter alle einzelbridges, oder jede Bridge hat sein eigenes Kabel??
Die Bridges hab ich so geerdet wie es Haddock in seinen Bauthreads gezeigt hat:
Alle Bridges zusammen mit einem Kabel, welches durch ZickZack Bohrungen von einer Bridge zur anderen führt.
Also so:
bridges.png
bridges.png (9.37 KiB) 392 mal betrachtet


Hab´ vergessen zu fragen (oder überlesen?)
Wie schwer ist der Bass geworden?
Geburtsgewicht: 4403 g

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste