Firebird XII Sparkling Burgundy

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5231
Registriert: 23.04.2010, 19:11

Firebird XII Sparkling Burgundy

#1

Beitrag von clonewood » 31.10.2016, 20:47


Benutzeravatar
zappl
Ober-Fräser
Beiträge: 683
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#2

Beitrag von zappl » 31.10.2016, 21:20

Spitzenmäßig!
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#3

Beitrag von sunrisebrasil » 01.11.2016, 00:29

Tolle Sammlung ;-)

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1206
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#4

Beitrag von wasduwolle » 01.11.2016, 09:19

(clap3) (clap3) (clap3) (clap3) (clap3)
Ein herrliches Teil, in allen Details

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3893
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#5

Beitrag von liz » 01.11.2016, 09:31

spitzenmäßig! (dance a)

Benutzeravatar
Lollipop
Bodyshaper
Beiträge: 200
Registriert: 25.04.2010, 11:50
Wohnort: Oberösterreich

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#6

Beitrag von Lollipop » 01.11.2016, 10:58

Also ich bin ja überhaubt kein Freund der "Reverse Firebird" aber was du hier handwerklich umgesetzt hast, ist wirklich spitze! (clap3)
...und die Idee mit dem Stinger gefällt mir für meine SG immer mehr!

..und tolle Sammlung!!! 8) 8)

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3746
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#7

Beitrag von Haddock » 01.11.2016, 11:05

Guten Tag,

Bravo, super gelungen! (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4268
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#8

Beitrag von filzkopf » 01.11.2016, 11:24

Ich habe gerade ein Modell für mich entdeckt; ich glaub sowas bau ich mir irgendwann....

Super umgesetzt! Grandios! (clap3)

und tolles Familienbild! sind das alle? Fehlen da nicht ein paar ;)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 933
Registriert: 23.04.2010, 15:41

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#9

Beitrag von hansg » 01.11.2016, 12:04

Super (clap3)

Gruss
Hans

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 669
Registriert: 27.11.2014, 14:38

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#10

Beitrag von penfield » 01.11.2016, 12:27

(clap3) (clap3) (clap3) Genial! (clap3) (clap3)
bgp
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird
Arbeitet derzeit hauptsächlich an Basslownia (und einem noch unveröffentlichten Projekt ;- )), aber hoffentlich bald wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1093
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#11

Beitrag von thoto » 01.11.2016, 12:49

Sehr schöne Detailbilder und ein tolles Instrument! (clap3)
Thoto

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4795
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#12

Beitrag von 12stringbassman » 01.11.2016, 17:04

Tolles Instrument! (clap3) (clap3) Und vor allem tolle Lackierung! Kompliment!
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
Drifter
Halsbauer
Beiträge: 318
Registriert: 09.08.2013, 09:28

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#13

Beitrag von Drifter » 01.11.2016, 17:37

No comment!

Ist eh schon alles gesagt worden.

Und alles ist untertrieben!

lG

Norbert

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 1829
Registriert: 12.01.2015, 12:46

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#14

Beitrag von hatta » 01.11.2016, 17:41

Dem ist nix hinzuzufügen (clap3)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5231
Registriert: 23.04.2010, 19:11

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#15

Beitrag von clonewood » 02.11.2016, 00:11

Was ich gut finde ist das geringe Gewicht von ca. 3,15 Kg und sie liegt auch sehr angenehm am Körper....

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5231
Registriert: 23.04.2010, 19:11

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#16

Beitrag von clonewood » 12.03.2017, 13:19

I'm gonna tell you how it's gonna be..............not fade away.....

passiert aber doch ..... ist auch so gewollt......ich weiss...es ist eine sehr schlechte Ausrede)

vorher.......
jetzt ........
das Ziel ........ es ist also noch nicht so weit, dass ich mit dem Gerät zur West Coast fahre, dort eine Frau anlache, einen Fotografen, Frisöre, Schneider etc... engagiere.......um dieses Foto als krönenden Abschluss mit der Gitarre nachzustellen

Bild

Benutzeravatar
gitabou
Halsbauer
Beiträge: 479
Registriert: 01.03.2013, 22:38
Wohnort: Bad Waldsee

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#17

Beitrag von gitabou » 12.03.2017, 13:28

Sehr cool! Coole Idee mit Stinger Kopfplatte.
http://www.gitabou.de | Zeichnungen und Schablonen für den E-Gitarrenbau

...

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5231
Registriert: 23.04.2010, 19:11

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#18

Beitrag von clonewood » 12.03.2017, 13:33

ist nicht meine Idee....das ist alles nur geklaut

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 1734
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#19

Beitrag von MiLe » 12.03.2017, 14:43

clonewood hat geschrieben:
12.03.2017, 13:19
das Ziel ........ es ist also noch nicht so weit, dass ich mit dem Gerät zur West Coast fahre, dort eine Frau anlache, einen Fotografen, Frisöre, Schneider etc... engagiere.......um dieses Foto als krönenden Abschluss mit der Gitarre nachzustellen
Sollte doch alles kein Problem sein - OK - bis auf die Frau :lol:
Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5231
Registriert: 23.04.2010, 19:11

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#20

Beitrag von clonewood » 12.03.2017, 14:58

MiLe hat geschrieben:
12.03.2017, 14:43
clonewood hat geschrieben:
12.03.2017, 13:19
das Ziel ........ es ist also noch nicht so weit, dass ich mit dem Gerät zur West Coast fahre, dort eine Frau anlache, einen Fotografen, Frisöre, Schneider etc... engagiere.......um dieses Foto als krönenden Abschluss mit der Gitarre nachzustellen
Sollte doch alles kein Problem sein - OK - bis auf die Frau :lol:
mag sein....dann engagiere ich eben eine Frau und lache den Frrisör an :idea:

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9016
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#21

Beitrag von capricky » 12.03.2017, 16:11

Also ich bestehe schon darauf, dass die Gitarre noch mal an einem Sonnentag mit blauem Himmel und einem Gewässer im Hintergrund fotografiert wird. Kein Baggersee in der Nähe?

capricky 8)

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5231
Registriert: 23.04.2010, 19:11

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#22

Beitrag von clonewood » 12.03.2017, 16:27

ja....das werde ich definitiv tun........es darf aber noch etwas an Blässe dazu kommen.......ich schätze irgendwann gegen Sommerende ist es dann soweit........ich lasse mir natürlich etwas Unterstützung vom Mittelpunkt unseres Planetensystems zukommen und habe der Gitarre momentan einen Fensterplatz gegönnt......immer Nachmittags (je nach Wetterlage) gibt es da kein, ein kleines oder größeres, kostenloses Sonnenbad für ca. 3 Stunden.......

wie gerade......die Sonne wandert schon wieder weg

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5612
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#23

Beitrag von Poldi » 13.03.2017, 05:30

Wieder einmal genial.

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5231
Registriert: 23.04.2010, 19:11

Re: Firebird XII Sparkling Burgundy

#24

Beitrag von clonewood » 13.03.2017, 16:29

Genial ist auch das Nachsacken der Lackschicht. Ich meine es lagen nur 10 Tage zwischen Politur und letzter Lackschicht...
auch das habe ich mir bei einem Original (hier in Grün) abgeschaut.....
na gut ......es gibt momentan nur 2 kleine Lackrisse an meiner Gitarre....da kann ich noch nicht mithalten........da mache ich mir aber keine Sorgen........der Zahn der Zeit.....

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste