Paula Junior Double cut

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Da_Wastl
Neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 13.10.2013, 21:27
Wohnort: Vilshofen an der Donau

Paula Junior Double cut

#1

Beitrag von Da_Wastl » 28.04.2016, 14:03

Hallo,

hier mein erstes Projekt, diese Tage fertiggestellt.

Vorgeschichte: Ich war 17 als ich mit dem Projekt gestartet habe, inspiriert dazu hat mich eigentlich, also ich gehört habe dass Brian May seine Gitarre selbst mit seinem Vater zusammen aus einer Kaminholzverkleidung gebaut hat, coole Sache.
Habe mir dann einige YTVideos angeschaut, und entschlossen dass ich das auch will. Lange habe ich überlegt ob ich mir einen Bausatz hole... Aber das kann ja jeder! Bin dann aufs Kochbuch gestoßen, hab mir das durchgelesen und bin durchgestartet.
Ich bin handwerklich schon ein bisschen begabt und an Werkzeug mangelte es bei uns auch nicht (Handwerkerfamilie).

Schwierigkeiten gab´s beim Hals, da habe ich mich dann für einen vorgefrästen entschieden, denn ich nur noch der Länge nach konisch zugefräst, und das Halsprofil abgehobelt, sowie die Übergänge bearbeitet habe.
Außerdem ist die Fräsung für den Tonabnehmer etwas zu groß geraten, habe ich aber letzendlich mit einer schönen Abdeckung optisch ganz ansprechend gelöst.

Begonnen habe ich mit der Planung und technischen Zeichnung, habe diese dann aus dünnen Holsplatten herausgearbeitet und mit dem Anlauffräser auf MDF Platten übertragen. Also keine gekauften Schablonen etc.

Specs:
Mensur: 628mm
Body: Mahagoni, 1-teilig
Hals: Mahagoni-Ahorn-Mahagoni
Griffbrett: Palisander, von Ro***nger
Kopfplatte: Ebenholzfurnier (Wenn ich mich nicht Täusche)
Tonabnehmer: Dimarzio DP100 Super Distortion
Mechaniken: Gibson Nickel
Bridge und Tailpiece: Tone Pros Nickel
Sattel: Knochen, von einem Gitarrrenbauer Fremdangefertigt
Elektronik: 1xVolume, 1xTone
Saiten: Daddario balanced Tension 11
Finish: Dunkelrot gebeizt (eigens gemischt), Öl und Wachs Finish
Schlagbrett/Abdeckung unterm Tonabnehmer: 3-schichtig Schwarz-Weiß-Schwarz

Bin mit dem Klang rundum zufrieden.
Aber natürlich gibt es auch kleine "Problemchen":
-Sie ist etwas Kopflastig, spielt sich wie eine SG :D
-Hals krümmt sich aus irgend einem Grund nicht genug (0,15mm Halskrümmung statt den im Kochbuch empfohlenen 0.25-03)
Stört aber nicht weiter, funktioniert trotzdem tadellos.
Ist außerdem 1a Bund- und Oktavrein

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4511
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Paula Junior Double cut

#2

Beitrag von filzkopf » 28.04.2016, 14:41

Gratulation!! :)
Schöne Junior! Viel Spaß damit!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
HEADKNOCKER
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 27.04.2016, 21:41

Re: Paula Junior Double cut

#3

Beitrag von HEADKNOCKER » 28.04.2016, 15:02

Sieht verdammt gut für mich von hier , ich bin 355 Kilometer von Nashville Tennessee .
Sieht aus, als gut oder besser als die, die ich an der Gitarre Center.
Ich mag die drei Stück zu Hals ..

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2347
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Paula Junior Double cut

#4

Beitrag von hatta » 28.04.2016, 15:30

Schöne Gitarre !! (clap3)
Gruß
Harald

Beef Bonanza
Ober-Fräser
Beiträge: 637
Registriert: 08.12.2010, 21:11
Wohnort: Krumbach / Augsburg / Ulm

Re: Paula Junior Double cut

#5

Beitrag von Beef Bonanza » 28.04.2016, 18:02

Schönes Teil, aber mit Humbucker sieht das für mich immer irgendwie falsch aus.
Beginne den Tag mit einem Lächeln..... dann hast du es hinter dir.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6172
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Paula Junior Double cut

#6

Beitrag von Poldi » 28.04.2016, 18:20

Hast Du super hinbekommen, das Finish sieht gut aus.
Was mir nicht so gefällt ist die Volute und der Halsansatz am Korpus, das hätte alles noch etwas runder sein können.
Aber für die Erste...Hut ab.
Der DiMarzio SD ist auch mein Lieblings PU.

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4291
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paula Junior Double cut

#7

Beitrag von Haddock » 28.04.2016, 18:29

Guten Abend,

bravo! Schöne Junior! (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Dali
Planer
Beiträge: 73
Registriert: 22.06.2011, 17:28

Re: Paula Junior Double cut

#8

Beitrag von Dali » 28.04.2016, 21:01

Poldi hat geschrieben:Hast Du super hinbekommen, das Finish sieht gut aus.
Was mir nicht so gefällt ist die Volute und der Halsansatz am Korpus, das hätte alles noch etwas runder sein können.
Aber für die Erste...Hut ab.
Das sehe ich genauso. Den Superdistortion finde ich auch nicht schlecht besonders mit einem 0.0033uF Kondensator parallel geschaltet ;)

Gruß Markus

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1559
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paula Junior Double cut

#9

Beitrag von thoto » 28.04.2016, 21:23

Also, ich finde, da gibt es nichts zu meckern. Macht auf mich einen sauber verarbeiteten Eindruck. Respekt! (clap3) (clap3) (clap3)
Wie lange hast du denn daran gesessen? (Wenn du explizit schreibst, du hast mit 17 begonnen, drängt sich mir der Eindruck auf, es handelt sich um mehrere Jahrzehnte... :) )

Gibt's auch Soundbeispiele? (Och, bittebittebitte! :D )
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Da_Wastl
Neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 13.10.2013, 21:27
Wohnort: Vilshofen an der Donau

Re: Paula Junior Double cut

#10

Beitrag von Da_Wastl » 29.04.2016, 00:49

Danke für die Blumen! Und auch danke für die konstruktive Kritik, das gehört ja auch dazu!
thoto hat geschrieben:Also, ich finde, da gibt es nichts zu meckern. Macht auf mich einen sauber verarbeiteten Eindruck. Respekt! (clap3) (clap3) (clap3)
Wie lange hast du denn daran gesessen? (Wenn du explizit schreibst, du hast mit 17 begonnen, drängt sich mir der Eindruck auf, es handelt sich um mehrere Jahrzehnte... :) )

Gibt's auch Soundbeispiele? (Och, bittebittebitte! :D )
Würde sagen 1,5 Bis 2 Jahre, wobei sie 1 Jahr unvollendet bei mir an der Wand hing,
aber jetzt hatte ich Urlaub, und der Ehrgeiz hat mich wieder gepackt :D
Und gut Ding will ja bekanntlich weile haben :D

Soundbeispiele gibt's leider nicht, und da ich auch nicht die Möglichkeit habe zumindest
halbwegs anständig aufzunehmen lass ich das lieber :D

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2347
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Paula Junior Double cut

#11

Beitrag von hatta » 29.04.2016, 11:00

Also eine gut abgehangene Gitarre sozusagen :badgrin: ;)

Wie es Reinhard Mey im Lied "Lulu" besingt... da geht's halt um ein gut abgehangenes Saxophon (whistle)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
gitabou
Halsbauer
Beiträge: 498
Registriert: 01.03.2013, 22:38
Wohnort: Bad Waldsee
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Paula Junior Double cut

#12

Beitrag von gitabou » 01.05.2016, 09:11

Die Gitarre ist wirklich schön geworden! Ich finde nichts schlechtes daran, das Holz über einen längeren Zeitraum ruhen zu lassen... :)
http://www.gitabou.de | Zeichnungen und Schablonen für den E-Gitarrenbau

...

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 706
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Paula Junior Double cut

#13

Beitrag von Drifter » 01.05.2016, 21:58

Gefällt gut! Applaus!

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 751
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Paula Junior Double cut

#14

Beitrag von sunrisebrasil » 01.05.2016, 23:39

Sehr schön!! (clap3) (clap3)

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste